Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Gesundheit »» Gesundheitstipps

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Erste Hilfe

Gesundheitslexikon

Gesundheitstipps

Fit durch das Jahr

Kind & Gesundheit

Allergien

Neurodermitis

Diabetes

 

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

21.03.2017

Altersgerechte Mediengeschenke (nicht nur) zu Ostern

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

Seiten:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Köstlicher Bärlauch – giftiger Zwilling

Der wild wachsende Bärlauch ist in den vergangenen Jahren in der Frühjahrsküche immer beliebter geworden. Seine nach Knoblauch schmeckenden Blätter lassen sich zu allerlei leckeren Speisen verarbeiten. Sie schmecken frisch auf dem Butterbrot, als Pesto zu Nudeln, in Salaten und Suppen. Der Bärlauch gedeiht in Wäldern an schattigen, feuchten Standorten. Vor allem in Auwäldern bedeckt er große Teile des Waldbodens, so dass schnell genügend Blätter für eine Mahlzeit gesammelt werden können. Am besten schmecken die noch jungen Blätter.

lesen

nach oben

„Spargel-Pipi“: Geruch unangenehm, aber harmlos

Gourmets freuen sich: Nun beginnt wieder die Hochzeit des Spargelessens – ein verräterischer Genuss, hinterlässt er doch bei manchem seine deutlichen Geruchsspuren! Denn kaum sind die leckeren Stangen verdaut, treibt es einen zum Wasserlassen, dessen Ergebnis bei vielen buchstäblich zum Himmel stinkt.

lesen

nach oben

Organspende – künftig kein Tabu-Thema mehr

Es ist ein sensibles Thema: Organspende. Wir verdrängen es gern, und wenn wir selbst betroffen sind oder ein Familienangehöriger, stehen wir plötzlich davor, sich binnen Kurzem entscheiden zu müssen. In fast 80 Prozent der Transplantationsfälle sind die Angehörigen von hirntoten Patienten gezwungen, eine Entscheidung zu fällen, weil keine ausdrückliche Erklärung vorliegt.

lesen

nach oben

Mit Sonnenbrille in den Frühling starten

Endlich Frühling – und gleich mit so viel Sonne! Jetzt schon eine Sonnenbrille aufzusetzen, kommt euch vielleicht albern vor. Ist es aber nicht. Die UV-Strahlen der Sonne können nicht nur der Haut, sondern auch unseren Augen schaden. Sonnenbrillen verhindern das.

lesen

nach oben

Joggen ist gut für die Augen

Der Frühling lässt grüßen, die Temperaturen steigen, die Tage werden länger, und so sieht man sie nun wieder überall in Wald und Flur: die fleißigen Joggerinnen und Jogger. Sie wissen, dass Laufen gesund ist, die Pfunde purzeln lässt und fit hält. Doch es gibt noch einen Grund mehr, die Laufschuhe zu schnüren, denn Joggen kann möglicherweise sogar vor Augenkrankheiten schützen.

lesen

nach oben

Feinstaub gefährdet die Gesundheit

Mit Studien zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Feinstaub lassen sich inzwischen ganze Bibliotheken füllen: Der Dreck aus Fabrikschloten und Autoauspuffen verkürzt das Leben der Menschen in stark belasteten Gebieten um eineinhalb Jahre. Dies haben epidemiologische Untersuchungen ergeben. Doch trotz der erschreckenden Ergebnisse immer neuer Studien zu den gesundheitlichen Auswirkungen – die Bemühungen für eine bessere Luft scheinen nicht auszureichen.

lesen

nach oben

Optimisten leben länger

Ob ein Glas halb voll oder halb leer ist, ist keine Frage der Physik, sondern der inneren Einstellung. Wir alle wissen es längst: Es kommt weniger darauf an, wie unsere Lebensumstände sind, sondern vielmehr darauf, wie wir selbst sie einschätzen. Wer optimistisch durchs Leben geht, genießt die positiven Dinge und hadert nicht ständig mit den Schattenseiten. Diese positive innere Einstellung hilft zudem auch noch, gesund zu bleiben und länger zu leben.

lesen

nach oben

Zähneknirschen - oft unterschätzt

Als ich vor Jahren in eine andere Stadt zog und somit auch den Zahnarzt wechselte, stellte dieser fest, dass ich enorme Muskelpakete hätte. Ich bin wenig athletisch gebaut und war sehr erstaunt über diese Diagnose. Nachdem einige Sekunden verstrichen waren, kniff er mir kurz in die Wangen und sagte: „Die sitzen hier!“ Ursache dieser Muskelpakete an der ungewöhnlichen Stelle, so erfuhr ich, sei mein Knirschen mit den Zähnen.

lesen

nach oben

Feiern im Freien: Mit Sekt und Stöpseln ins neue Jahr

Wer auch im neuen Jahr noch ganz Ohr sein möchte, sollte in der Silvesternacht auf Nummer sicher gehen: entweder Bereiche, in denen Feuerwerk abgebrannt wird, meiden, oder aber Ohrstöpsel mitnehmen. Denn Böller und Kracher können das Gehör schädigen – für immer.

lesen

nach oben

Weihnachtsgebäck naschen – das dürfen auch Diabetiker

Weihnachtsplätzchen? Die passen für viele Diabetiker nicht in ihren Ernährungsplan. „Zuckerkrank“ zu sein bedeutet aber nicht, gänzlich auf das leckere Gebäck verzichten zu müssen. Nur bei den Zutaten sollten Diabetiker die richtige Wahl treffen.

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

Yogaauszeit

Nimm dir, was du brauchst!

Die kleine Yogaauszeit ist eine wundervolle und erholsame Reise nach Innen – eine Reise, die Dir Kraft und Inspiration für Deinen Alltag schenkt.

Come and enjoy the sound of silence!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Feuerschlucker

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL