Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Gesundheit »» Gesundheitstipps

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Erste Hilfe

Gesundheitslexikon

Gesundheitstipps

Fit durch das Jahr

Kind & Gesundheit

Allergien

Neurodermitis

Diabetes

 

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

27.06.2019

Gemüse-Eis – Lecker, vegan, gesund, schnell

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Fit durch den Sommer

Der Sommer ist da und beschert uns angenehm warme Tage und laue Nächte. In dieser Jahreszeit treibt uns unser Tatendrang nach draußen in die wärmende Sonne. Das ist ganz natürlich, denn Körper und Psyche profitieren vom Sonnenlicht. Doch auch hier ist das richtige Maß wichtig.

So tut Sport wie Schwimmen, Radfahren und Wandern dem Körper gut, doch zu viel und zu ungewohnte körperliche Belastung kann an heißen Tagen den Körper schnell überlasten.

Auch ein zu ausgedehntes Sonnenbad kann neben dem gefährlichen und unschönen Sonnenbrand auch einen Hitzeschlag hervorrufen, der sich mit Kopfschmerzen, Übelkeit und/oder Schwindel ankündigen kann. In einem solchen Fall heißt es: Sofort raus aus der Sonne! Sollte man sich sogar übergeben oder einen Schüttelfrost bekommen, ist außerdem ein Arztbesuch dringend notwendig! Doch auch wer sich nur in Maßen in der Sonne aufhält und zu starke körperliche Belastungen an heißen Tagen meidet, leidet oftmals unter der Sommerhitze. An solch heißen Tagen ist eine wunderbare Erfrischung ein Teebaum-Zitronen-Spray, das man sich ganz leicht selbst herstellen kann. Man braucht dazu 2 Teelöffel frisch gepressten Zitronensaft, 4 Esslöffel Wasser und je 3 Tropfen ätherisches, naturreines Zitronen- und Teebaumöl. Alle diese Zutaten gut mixen und in eine Sprühflasche füllen. Vor jeder Anwendung sollte die Flasche gut geschüttelt werden. Zum Kühlen und Deodorieren kann dieses Spray dann wunderbar auf heiße Füße gesprüht werden oder auch auf andere Körperteile, die eine Erfrischung gebrauchen können. Vorsicht nur im Gesicht - das Spray ist sehr unangenehm, wenn es in die Augen gelangt.


Gesichtsmassage entspannt

Zur Entspannung an einem lauen Sommerabend kann ich außerdem eine leichte Gesichtsmassage sehr empfehlen. Da ein Tag in der Sonne die empfindliche Gesichtshaut recht stark strapaziert, ist diese Massage abends sehr schön. Wenn die Haut allerdings von einem Sonnenbrand gerötet ist, ist eine Massage nicht angebracht. In diesem Fall lieber kühlende Gurkenscheiben auflegen. Um richtig gut abschalten zu können, braucht man für die Gesichtsmassage allerdings einen Partner. Dazu muss der Nacken gut unterstützt werden, und der Kopf darf nicht überstreckt sein. Am besten, man legt sich zur Massage auf ein Strandtuch und stützt den Nacken mit einem weiteren Handtuch ab. Derjenige, der massiert, setzt sich ans Kopfende hinter den Kopf. Es ist wichtig, ganz behutsam zu sein, denn das Gesicht ist sehr empfindlich.

Nun noch ein wenig Naturöl auf die Hände auftragen, und los geht's: Zu Beginn mit den Daumen sanft über die Stirn streichen, immer von innen nach außen. Dann mit den Daumen über beide Wangen gleiten. Nach einer Weile die Daumen über das Kinn ziehen, wobei der Rest der Hand vom Gesicht fern gehalten wird. Das Kinn ganz sanft in einer Aufwärtsbewegung mit Daumen und Zeigefinger kneifen. Dieser Griff ist gut, um ein Doppelkinn zu vermeiden. Das Gesicht dann mit leicht klopfenden Bewegungen (wie "Regentropfen") bedecken. Dies belebt und durchblutet die Hautoberfläche. Zum Schluss werden die Hände ganz vorsichtig und leicht auf die Augen gelegt und eine Weile dort belassen. Dies ist die Zeit, um tief durchzuatmen und noch tiefer zu entspannen. Die Massage wird beendet, indem man ganz sanft durch das Haar vom Haaransatz nach außen streicht.

Viel Spaß mit dieser Übung und eine gesunde, frische Sommerbräune wünscht euch ....

Maike Kratschmer

 

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Gesundheitstipps

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Ein Zaun, ein Schaf, ein kleiner Junge und ein großes Problem

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz