Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Junge Familie »» Stillzeit

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Schwangerschaft

It´s Baby-Time!

Gymnastik in der Schwangerschaft

Stillzeit

Gymnastik zur Rückbildung

Services & Tipps

Vornamenslexikon

 

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Klitzeklein und Riesengroß

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Frage: Flaschenverweigerung

Frage:

Meine kleine Tochter ist etwas 3,5 Monate alt und wurde bislang voll gestillt. Habe mich aus verschiedenen Gründen heraus zum Abstillen entschlossen und ihr ca. 7 Tage lang einmal täglich von meinem Mann die Flasche anbieten lassen. Sie kaut zwar auf dem Sauger herum, macht niedliche Laute ("grunzt") dabei und trinkt ab und an sogar ein wenig, d.h. ca. 20 ml. Danach beginnt sie jedesmal zu Schreien, verweigert die Flasche und verlangt die Brust. Die gebe ich ihr dann auch sofort.

Ich verwende als Flaschennahrung uebrigens H.A. Pre-Nahrung; Muttermilch kann ich leider nicht Abpumpen (ist mir extrem unangenehm) und Ausstreichen funktioniert leider auch nicht!!

Über Ihre Antwort und ihre Hilfe wäre ich sehr, sehr dankbar; möchte wirklich gern in den nächsten 4-6 Wochen abstillen!

Unsere Antwort:

Hier haben also das Gegenteil der ersten Frage: Das Kind verweigert die Flasche. Auch hier ist einfach ein wenig Geduld angesagt. Es ist ganz natürlich, dass die Kleine lieber an der Brust trinkt. Das ist ja auch viel kuscheliger.

Aber wenn Sie Ihre Gründe haben und in absehbarer Zeit abgestillen wollen, dann müssen Sie konsequenter sein. Lassen Sie - je nachdem, wie es schnell Sie wirklich abstillen möchten - eine Brustmahlzeit weg und geben Sie stattdessen die Flasche. Auch wenn Ihre Tochter schreit, sollten Sie konsequent bleiben. Sie wird dann sicherlich nach einiger Zeit auch die Flasche annehmen. Lassen Sie Ihr Zeit und geben ihr vor allem viel Zärtlichkeit bei den Flaschenmahlzeiten.

Viel Glück wünscht Kerstin Reinke

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Stillzeit

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz