Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Junge Familie »» Stillzeit

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Schwangerschaft

It´s Baby-Time!

Gymnastik in der Schwangerschaft

Stillzeit

Gymnastik zur Rückbildung

Services & Tipps

Vornamenslexikon

 

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

23.06.2017

Hitze belastet das Herz-Kreislauf-System

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

 

So klappt es mit dem Stillen – Tipps für Neu-Mamis

Aller Anfang ist schwer, davon können stillende Mamis ein Lied singen. Dabei sind Startschwierigkeiten bei der „natürlichsten Sache der Welt“ völlig normal. Wer Ruhe bewahrt und sich jetzt keinen Stress macht, bei dem klappt es von ganz allein.

lesen

nach oben

Stillen schützt – auch vor Allergien

Allergische Erkrankungen zählen zu den häufigsten chronischen Krankheiten bei Kindern. Heuschnupfen, allergische Hauterkrankungen oder Lebensmittel-Allergien prägen sich immer früher aus. Ob ein Mensch eine Allergie bekommt, hängt im Wesentlichen von seinen Erbanlagen ab. Das höchste Risiko besteht, wenn beide Eltern Allergiker sind: Eines von zwei Kindern wird dann wahrscheinlich auch eine Allergie entwickeln.

lesen

nach oben

Die Stillzeit

Es gab Zeiten, da überließen Frauen das Stillen einer Amme. Zumindest dann, wenn sie es sich leisten konnte. Aus Angst um die eigene Figur und aus der prüden Haltung heraus, Stillen sei etwas Anstößiges, irgendwie Animalisches. Diese Zeiten sind vorbei, Stillen liegt heute wieder voll im Trend. Das hat selbst die Ersatzmilch-Industrie begriffen, die in der Werbung die Muttermilch als die beste Ernährung für den Säugling bezeichnt. Stillpausen für berufstätige Mütter sind das normalste der Welt geworden.

Diese Seiten sind der Stillzeit gewidmet. Wir nähern uns diesem Thema von ganz unterschiedlichen Aspekten.

An dieser Stelle möchten wir noch folgendes anmerken: Stillen ist sicherlich das Beste für das Kind, aber es gibt Mütter, die können oder wollen ihr Kind nicht stillen. Verwerflich? Unverantwortlich? Wir meinen, dass Frauen diese Entscheidung alleine treffen müssen. Wenn frau sich in einer stilleuphorischen Zeit wie heute gegen das Stillen entscheidet, sollte dies von der Gesellschaft uneingeschränkt akzeptiert werden.

Habt Ihr eine Frage zum Thema? Dann schickt sie an die redaktion@hoppsala.de - wir werden versuchen, Euch schnell mit Rat zur Seite zu stehen.

nach oben

Nähe und Kontakt

Das Stillen bietet dem Neugeborenem nicht nur eine optimale Ernährung. Von den ersten Lebensstunden an erlebt das Baby bei der Mutter Wärme und Geborgenheit. Der Saugreflex ist bereits eine halbe bis zwei Stunden nach der Geburt optimal ausgeprägt, so dass das Kind noch im Kreissaal zum ersten Mal angelegt werden sollte.

lesen

nach oben

Milchstau und Brustentzündung

"Ich hatte Schweißausbrüche und hohes Fieber. Die Brust war dick und hart und schmerzte fürchterlich. Das Kind schrie unaufhörlich. Da konnte ich nicht mehr." Erinnerungen einer Mutter an die beginnende Stillzeit.

lesen

nach oben

Ernährung während der Stillzeit

Auch in der Stillzeit "ißt" Ihr Baby mit. Alles was Sie essen, geht in die Milch über. Andererseits führt eine mangelhafte Ernährung oft auch zu Mängeln in der Milch. Auf alle Fälle sollten Sie für eine ausreichende Vitaminzufuhr sorgen. Mineralstoffe dagegen gehen in ausreichender Menge in die Muttermilch über, jedoch notfalls auf Kosten der mütterlichen Reserven.

lesen

nach oben

Die Muttermilch

Muttermilch wird auch Frauenmilch genannt. Sie ist die erste und wichtigste Nahrung für den Säugling. Muttermilch ist trotz bestehender Schadstoffbelastung mit Umweltgiften das Beste fürs Baby. Die Zusammensetzung ist wie kein zweites Lebensmittel genau auf die Bedürfnisse des Säuglings zugeschnitten. Die Bioverfügbarkeit ist optimal.

lesen

nach oben

Frage: Abstillen trotz Abpumpen?

Ich habe eine schlimme Brustdrüsenentzündung hinter mir und außerdem auch noch eine starke Bronchitis! Ich habe und nehme jetzt starke Medikamente für meine Bronchitis und mein Arzt riet mir, meinem Kind nicht mehr die Brust zu geben! Aber mein Frauenarzt will, dass ich weiter stille und möchte mir auch keine abstillenden Tabletten verschreiben!

lesen

nach oben

Frage: Flaschenverweigerung

Meine kleine Tochter ist etwas 3,5 Monate alt und wurde bislang voll gestillt. Habe mich aus verschiedenen Gründen heraus zum Abstillen entschlossen und ihr ca. 7 Tage lang einmal täglich von meinem Mann die Flasche anbieten lassen.

lesen

nach oben

Frage: Wie lange kann eine Frau stillen?

Wir hatten eine Diskussion im Familienkreis die sich um folgende Frage drehte: Wie lange kann eine Frau maximal stillen (Monate / Jahre??) Wir sind uns nicht einig geworden, könnt Ihr helfen? Ein neutraler Schiedsrichter wäre hilfreich.

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

Yogaauszeit

Nimm dir, was du brauchst!

Die kleine Yogaauszeit ist eine wundervolle und erholsame Reise nach Innen – eine Reise, die Dir Kraft und Inspiration für Deinen Alltag schenkt.

Come and enjoy the sound of silence!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Weißt du denn, wie spät es ist?

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL