Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Junge Familie »» It´s Baby-Time!

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Schwangerschaft

It´s Baby-Time!

Gymnastik in der Schwangerschaft

Stillzeit

Gymnastik zur Rückbildung

Services & Tipps

Vornamenslexikon

 

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

27.06.2019

Gemüse-Eis – Lecker, vegan, gesund, schnell

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Vorsorgeuntersuchungen im ersten Lebensjahr

U1

Unmittelbar nach der Geburt wird die U1 von der Hebamme, dem Klinikarzt oder niedergelassenem Kinderarzt durchgeführt.

Untersuchungsinhalt: Ziel dieser ersten Untersuchung des Neugeborenen ist es, lebensbedrohliche Zustände und augenfällige Schäden festzustellen bzw. auszuschließen. Untersucht werden unter anderem die Atmung, die Herzschläge und Reflexe.

 

U2

Vom 3. bis zum 10. Lebenstag wird die U2 vom Klinikarzt oder dem niedergelassenem Kinderarzt durchgeführt.

Der Arzt untersucht den gesamten Entwicklungsstand des Kindes: die Körpermaße, die Haut, die Organe, das Skelettsystem, die Sinnesorgane, die Motorik und das Nervensystem. Eventuell vorliegende Stoffwechselstörungen werden bei dieser Untersuchung festgestellt. Wird zu diesem Zeitpunkt eine sofortige Behandlung eingeleitet, bleiben sie ohne Folgen.

 

U3

Die U3 wird zwischen der 4. bis 6. Lebenswoche vom Kinderarzt durchgeführt.

Ähnlich wie bei der U2 werden in dieser Untersuchung die körperlichen Funktionen überprüft. Um Fehlentwicklungen der Hüftgelenke möglichst frühzeitig ausschließen bzw. behandeln zu können, werden jetzt zusätzlich die Hüften mit Ultraschall untersucht. Außerdem achtet der Arzt besonders auf Ernährungszustand und Gewicht, eine altersgerechte Bewegung, Augenreaktionen und Hörvermögen. Außerdem gibt er Ernährungshinweise im Hinblick auf die Mundgesundheit des Kindes.

 

U4

Zwischen dem 3. bis 4. Lebensmonat wird die vierte Untersuchung vom Kinderarzt durchgeführt.

Neben den Routine-Untersuchungen der Körpermaße, Organe, der Haut und des Knochenbaus widmet sich der Arzt jetzt besonders der Entwicklung der Motorik, der Sinnesorgane und des Nervensystems. Dabei tauchen unter anderem folgende Fragen auf:

  • Wie aufmerksam reagiert das Kind auf Geräusche?
  • Verfolgt es ein Spielzeug/Gegenstand mit den Augen?
  • Kann es ein Spielzeug in der Hand halten?
  • Lächelt das Baby zurück, wenn sich ihm jemand freundlich zuwendet?
  • Gibt es Schwierigkeiten beim Trinken und Füttern?
  • Wie häufig erbricht das Kind?

Diese Untersuchung kann mit den ersten Impfungen verbunden werden: DPT (Diphterie-Pertussis-Tetanus), HiB (Hirnhautentzündung), Polio (Kinderlähmung) und Hepatitis B.

 

U5

Zwischen dem 6. bis 7. Lebensmonat sollten Sie mit Ihrem Kind zum Kinderarzt zur U5.

Die körperliche Entwicklung wird begutachtet. Der Arzt gibt Hinweise zur Mundhygiene und zahnschonender Ernährung. Darüber hinaus werden folgende Fähigkeiten getestet:

  • Stützt sich das Baby in der Bauchlage mit geöffneten Händen ab?
  • Ist es in der Lage, mit den Händen zu greifen?
  • Spielt es mit den eigenen Füßchen?
  • Dreht es sich schon vom Rücken auf den Bauch?
  • Gibt es Laute von sich?
  • Nimmt das Kind Blickkontakt auf und reagiert es auf den Zuruf der Eltern?

Fällige Impfungen: weitere Impfungen gegen DPT (Diphterie-Pertussis-Tetanus), HiB (Hirnhautentzündung), Polio (Kinderlähmung) und Hepatitis B.

 

U6

Die letzte Untersuchung im ersten Lebensjahr ist die zwischen dem 10. bis 12. Lebensmonat vom Kinderarzt durchgeführte U6.

in dieser befasst sich der Arzt eingehend mit allen Merkmalen der körperlichen und psychischen Entwicklung. Im Vordergrund stehen das (selbstständige) Essen und die Verdauung, das Hören und die Sprachentwicklung. Auch die Entwicklung der äußeren Geschlechtsorgane wird untersucht. Außerdem gibt der Arzt gibt Hinweise zur Zahnpflege. Unter anderem werden folgende Fragen gestellt:

  • Greift das Kind mit Daumen und Zeigefinger?
  • Spricht es Doppellaute wie "Papa" und "Mama"?
  • Wie reagiert es auf Geräusche?
  • Wie reagiert es auf fremde Menschen?

Fällige Impfungen: Kombinationsimpfung gegen Masern, Mumps und Röteln, gegen DPT (Diphterie-Pertussis-Tetanus), HiB (Hirnhautentzündung), und Hepatitis B.

Für alle frühen Untersuchungen ist es wichtig, dass die Eltern gut mit dem Kinderarzt zusammen arbeiten. Die Eltern kennen ihre Sprösslinge besser und durch eine gute Beobachtung können ggf. frühzeitige Entwicklungsdefizite erkannt und gefördert werden.

  

Literaturtipp:

Thomas Baumann: Atlas der Entwicklungsdiagnostik. Vorsorgeuntersuchung U1 bis U10/J1. 2002. 370 Seiten 930 Abbildungen, gebunden. EUR 99,00. ISBN 3131250615

Die kompetente Durchführung und Auswertung der Vorsorgeuntersuchungen im Kindesalter gehört zu den wichtigsten und schönsten Aufgaben des Kinderarztes und Allgemeinmediziners. Die Grenzen des Normalen und die Anfänge des Pathologischen der körperlichen und psychomotorischen Entwicklung sind aber oft nicht leicht zu trennen. Darüber hinaus sollte eine qualitativ hochwertige Untersuchung auch bei nicht kooperativen Patienten und Säuglingen gelingen. Schließlich stellt die kompetente und sachkundige Elterninformation das "Aushängeschild" eines jeden Entwicklungsdiagnostikers dar.

Das Buch richtet sich eher an Kinderärzte, aber ist auch für Eltern, die es ganz genau nehmen und selbst noch etwas lernen wollen, geeignet.

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich It´s Baby-Time!

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Sarah und Simon. Bildergeschichten für die Kleinen

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz