Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Einfach einzigartig: Kunst!

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

Kindermedien

 

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

27.06.2019

Gemüse-Eis – Lecker, vegan, gesund, schnell

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Pop-Art - bunt, überdimensional und einfach anders

Was haben Suppendosen, Riesen-Hamburger und Coca-Cola mit Kunst zu tun? Zugegeben - auf den ersten Blick nicht wirklich viel. Millionen Menschen essen Hamburger und trinken Cola. „Dies ist doch wirklich nichts Besonderes“, wirst du vielleicht denken. „Das ist das Normalste der Welt.“ Genau – und darum redet darüber normalerweise auch keiner, denn einen Hamburger oder eine Cola nimmt niemand bewusst wahr.

In den 1950er- und 1960er Jahren gab es Künstler, die mit diesen und anderen ganz Gegenständen sehr berühmt geworden sind! Diese Künstler nutzten Alltägliches für ihre Kunstwerke und machten sie somit bei den Menschen zu einem „Hingucker“ der besonderen Art.

Andere Künstler wiederum interessierten sich besonders für Stars, Film, Werbung oder auch für Bilder aus Comics  - einfach alles, was damals populär, bekannt und beliebt war - und stellten diese in ihren Kunstwerken dar. Daraus entstand seinerzeit auch der Name dieser neuen Kunstbewegung: Pop-Art! Pop-Art steht für Farbe, Fantasie, Humor und Glamour, aber auch für den ansteigenden Konsum in der Gesellschaft, für die  Massenware und Kurzlebigkeit.

Die Pop-Art Bewegung stellte alle „Regeln der Kunst“ förmlich auf den Kopf! Viele hundert Jahre zuvor wurden Künstler dadurch berühmt, dass sie perfekt zeichneten, neue Maltechniken erschufen, wunderschöne Skulpturen modellierten und aus dem Nichts neue Bilder erschufen, die einfach begeisterten.

Die Pop-Artisten hingegen ließen sich von den einfachen Dingen des Alltags inspirieren. Sie suchten nicht explizit nach Neuem, sondern verwerteten alt bekannte Gegenstände, Personen, Bilder, verfremdeten sie und schufen so ganz neue, teilweise verrückte Kunstwerke.

Ein stinknormaler Hamburger findet bei uns keine Beachtung, aber wenn er auf einmal in Form einer Riesenskulptur erscheint, dann reden plötzlich  alle darüber und sehen den Hamburger mit anderen Augen! Er bringt uns damit zum Lachen und zum Nachdenken, oder? Alltagsgegenstände, die plötzlich überdimensional oder kunterbunt dargestellt werden oder vielfach auf einer Leinwand erscheinen, regen zum Nachdenken an.

Die damaligen Pop-Art-Künstler stammten vor allem aus Amerika und England. Besonders bekannt geworden ist Andy Warhol, der mit der Siebdrucktechnik Bilder herstellte, in denen viele Reihen von Suppendosen dargestellt sind. Oder vielleicht kennt ihr das berühmte Foto von Marilyn Monroe? Von diesem Foto stellte er mehrfache „Kopien“ auf einem Bild her und malte jedes einzelne Gesicht mit anderen Farben an. Diese Art von Kunst ist übrigens auch heute noch sehr beliebt.

Sehr bekannt sind auch die „weich“ aussehenden Objekte von Claes Oldenburg: Nahrungsmittel, Kleidung, Möbel. Er schuf z.B. Hamburger und Torten aus Gips und stellte sie in seinem Atelier wie in einem Kaufladen aus und verkaufte sie direkt an seine Kunden. Bekannt wurde er auch durch die übertriebene Vergrößerung kleiner Dinge, wie sein Riesenhamburger! Vielleicht habt ihr schon mal von der überdimensionalen Eistüte des Pop-Art-Künstlers gehört, die am Kölner Neumarkt hängt.  Auch die drei Kugeln am Aasee in Münster, die riesige Billard-Kugeln darstellen sollen, sind auch von ihm!

Auch heute gibt es noch Künstler, z.B. James Rizzi und David Kracov, die dieser Stilrichtung zuzuordnen sind.

Weitere Infos auf www.pop-art-kunst.de.

 

Maike Niet

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Einfach einzigartig: Kunst!

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Das große Lauras Stern-Buch

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz