Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Reportage

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Brieffreundschaften

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

 

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

23.06.2017

Hitze belastet das Herz-Kreislauf-System

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Imkeralltag ist kein Honigschlecken

Ein Leben zischen Millionen von Bienen – unvorstellbar, oder? Nicht für Dennis
Schüler. Seit seiner Kindheit hat dieses Völkchen es ihm angetan und aus der anfänglichen Faszination ist schließlich ein Beruf geworden.

Die Insekten ließen den jungen Mann nicht mehr los und so entschloss er sich für die heute eher aus der Mode gekommene Ausbildung zum „Tierwirt
mit der Fachrichtung Imkerei“. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete Dennis Schüler in verschiedenen deutschen Imkereien und zwischenzeitlich sogar in Australien. Mit so viel Erfahrung im Gepäck baute er vor elf Jahren dann seine eigene Imkerei auf. Inzwischen betreut der Münsteraner über 100 Bienenvölker. Zu einem Staat gehören übrigens um die 40 000 Insekten.

„Wenn Besucher mich zwischen den vielen Bienen hantieren sehen, kommt immer wieder die Frage, wie oft ich denn gestochen werde“, berichtet der Imker. „Dabei sind die Tiere völlig sanftmütig und interessieren sich überhaupt nicht für Menschen.“

Außer seinem Markenzeichen – einem alten Hut – trägt Dennis Schüler bei der Arbeit auch keine Schutzkleidung. „Wenn sich die Tiere nicht bedroht fühlen, lassen sie mich auch in Ruhe.“

Täglich kontrolliert der Imker die Bienenkästen – auch im Winter. Seine kleinen Schützlinge produzieren in einer Saison zwar jede Menge Honig, aber davon allein könnte sich die Imkerei nicht tragen. Die Zucht und der Verkauf ganzer Bienenstaaten ist ein weiteres Standbein. Besonders um die Weihnachtszeit ist der Verkauf von Honigwachskerzen ein lukratives Zusatzgeschäft. Zudem bildet Dennis Schüler Freizeitimker aus und bietet interessante Kurse rund um das Bienenvolk an. „Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen nutzen gerne unser Angebot“, so der leidenschaftliche Imker.

An normale Arbeitszeiten oder gar ein Wochenende ohne Bienen ist für ihn nicht zu denken. „Es kommt nicht selten vor, dass ich an die 100 Stunden arbeite. Mein Beruf ist wohl eher eine Berufung …“, schmunzelt er.

 

Weitere Infos über den Imkerberuf, Bienen und Honig findest du auf folgenden Seiten:

 

Fotos KeK (3), Heike Hausmann / pixelio.de (Foto Biene)

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Reportage

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Das Schwarze Buch der Geheimnisse

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL