Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Frühlingsbasteleien

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

21.03.2017

Altersgerechte Mediengeschenke (nicht nur) zu Ostern

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Hase mit Osternest

Dieses niedliche Nest ist ein echter Hingucker und wird großen und kleinen Hasenfans echte Freude bereiten. Du kannst das Nest in unterschiedlichen Größen herstellen - je nachdem, wie viele Eier der Osterhase bringen soll. Vielleicht machst du ja sogar eine ganze Hasenfamilie daraus...

 

Zum Basteln benötigst du:

  • 2 Styroporkugeln (eine etwas größere für den Hasenkopf und eine kleinere aus der du die Hasenfüße bastelst)
  • einen Tontopf (die größe kann frei gewählt werden. Je größer der Topf, deste mehr Eier passen hinein)
  • braune und weiße Acrylfarbe
  • Draht
  • Pinsel
  • Klebstoff
  • Schere
  • schwarzen Filzstift/Fineliner
  • Ostergras sowie
  • braunen und rosafarbenen Tonkarton.


Als erstes nimmst du die etwas größere Styroporkugel für den Hasenkopf und schneidest sie an einer Seite ca. 5mm tief ein. Dann steckst du sie mit dem Schlitz auf den Rand des Blumentopfs. Für einen besseren Halt, kannst du sie noch mit Klebstoff fixieren. Um die Hasenfüße zu basteln, schneidest du die etwas kleinere Styroporkugel längs in vier Teile. Davon klebst du jeweils ein Teil rechts und links an den unteren Blumentopfrand.

Anschließend geht’s weiter mit dem Anmalen. Zuerst grundierst du den kompletten Blumentopf, die Hasenfüße und den Hasenkopf mit brauner Farbe. Wenn die Farbe trocken ist, kannst du mit einem feinen Pinsel Fußspitzen, Bauch, Nase und Augenbereich des Hasen weiß einfärben. Dann zeichnest du mit einem Fineliner oder einem dünnen schwarzen Stift die Striche für Augen, Nase und Mund.

Die Arme und die Ohren des Hasen bastelst du aus braunem Tonkarton. Wenn du möchtest, kannst du das innere der Ohren noch mit rosa Pappe hervorheben. Zur Befestigung der Hasenohren ritzt du zwei kleine Schlitze in den Hasenkopf. Dort kannst du die Enden der Ohren hineinstecken. Wenn sie noch etwas hin- und herwackeln, fixierst du sie zusätzlich mit Klebstoff. Die Hasenpfoten malst du an den Enden weiß an und klebst sie am oberen Topfrand fest.

Nun fehlen dem Osterhasen nur noch die Schnurrhaare. Dafür schneidest du einfach kleine Drahtstücke zurecht und steckst sie neben der Nase in die Styroporkugel. Wenn du möchtest, kannst du das Hasennest mit Ostergras auslegen. Dann sieht es besonders schön aus und vielleicht legt der Osterhase ja ein paar Ostereier hinein …

Verena Vogelsang

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Frühlingsbasteleien

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yogaauszeit

Nimm dir, was du brauchst!

Die kleine Yogaauszeit ist eine wundervolle und erholsame Reise nach Innen – eine Reise, die Dir Kraft und Inspiration für Deinen Alltag schenkt.

Come and enjoy the sound of silence!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Gold Edition. Die Perle. Das schönste Ei der Welt. Na warte, sagte Schwarte.

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL