Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Frühlingsbasteleien

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Schlimmes Ende

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Kuschelküken

Kuschelküken

Hast du Lust ein echt süßes Frühlingskuschelküken zu basteln?

 

Das brauchst du dazu:

  • gelbe, flauschige Wolle
  • gelben Tonkarton
  • orangefarbenen und schwarzen Filzstift
  • Schere, Kleber
  • und eine Stoffnadel ohne Spitze

 

Und schon geht’ s los:

Als erstes nimmst du dir den gelben Tonkarton vor und malst einen Kreis drauf. In diesem wird mit genügend Abstand noch ein weiterer gezeichnet. Bitte darauf achten, dass in der Mitte noch genügend Platz für ein Loch bleibt – ein dicker Daumen sollte da schon noch hindurch passen.

An dem Kreis wird noch ein Kückenkopf mit Schnabel (oben) und Kückenfüße (unten) gezeichnet. Das gleiche überträgst du zweimal auf gelben Tonkarton und schneidest es aus.

Beide Kückenhälften werden übereinander gelegt und den beiden Köpfe werden zusammen geklebt - Füße und Bauch brauchen wir für später.

Jetzt kannst du mit dem schwarzen Filzstift dem Kücken Knopfäugelein verpassen und mit dem orangefarbenen Filzstift Schnabel und Füße ausmalen.

Dann kommt endlich die Wolle zum Einsatz. Ziehe durch das Nadelöhr einen langen, gelben Wollfaden. Knote das Ende, das nicht im Nadelöhr steckt, an dem Bauch des Kücken fest. Umwickle nun den Kückenring mit der Wolle, bis die Nadel nicht mehr durch das immer kleiner werdende Loch passt - das dauert eine Weile.

Wenn nun der gesammte Kückenring mit Wolle umwickelt ist (der Kopf und die Füße natürlich nicht), schneidest du den Rand entlang, die Wolle wieder auf und schon siehst du was passiert. Die Kückenfüße zur linken und zur rechten Seite abknicken, damit dein Kücken auch stehen kann. Die Kuschelwolle nur noch etwas zu recht zuppeln und fertig ist dein Frühlingskuschelkücken!

Angela Sandknop

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Frühlingsbasteleien

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben


Nutzer-Kommentare zu diesem Beitrag

17.01.2009

Bitte ein anderes Bild (von Maria)

lesen

nach oben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz