Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Frühlingsbasteleien

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Greta, Lotti und Bauer Hansen

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Ostermobile

Wenn ihr Lust habt, etwas Osterstimmung in die Wohnung zu zaubern, dann haben wir hier einen schönen Basteltipp für dich. Diese Ostermobiles machen sich in allen Fenstern und in Glastüren hervorragend.

 

Das braucht ihr, um ein Ostermobile zu basteln:

  1. Tonkarton in braun und in anderen Farben deiner Wahl
  2. Schwarzen Stift
  3. Nadel und Faden
  4. Schere

 

Und schon kann’s losgehen!

Zuerst malt ihr zwei Osterhäschen auf den braunen Karton und schneidet sie aus. Vorlagen findet ihr auch bei unseren Ausmalbildern.

Dann nehmt ihr einen Karton in der Farbe eurer Wahl und malt dort zwei Eier auf, die ruhig die Größe der Hasen haben können. Die werden dann natürlich aus ausgeschnitten. Selbstverständlich könnt ihr auch andere österliche Motive wie Küken, Hühnchen oder Osterblumen ausdenken.

Mit einer Nadel wird jetzt jeweils ganz oben und ganz unten in die Kartonfigur ein kleines Loch gepiekst. Dann können die Osterfiguren miteinander verbunden werden,  indem das Stück Bindfaden durch das unterste Loch gezogen wird und ihr es dann mit dem obersten Loch einer anderen Figur verknotet.

Jetzt habt ihr schon mal das Grundgerüst für das Mobile. Natürlich fehlt jetzt nur noch der Feinschliff. Ihr malt den Häschen Augen, Nase und Mund und die Ostereier können beliebig verziert werden. Ihr könnt  Punkte aufmalen oder aufkleben aber auch Wellenlinien oder Streifen wirken dekorativ - ganz wie es euch beliebt.

Und jetzt kommt der letzte Schritt: Aus einem Stück Bindfaden schnürt ihr eine Schlaufe und knotet diese an das oberste Loch des ersten Eies -  und euer Super-Selbstgebasteltes Ostermobile kann ins Fenster gehängt werden und Ostern kann kommen!

Ein Basteltipp von Angela Sandknop

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Frühlingsbasteleien

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz