Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Journal »» Reise »» Reiseinfos

Suchen

Home

Journal

Kurz gemeldet

Aktionen & Aktuelles

Servicethemen

Kolumne

Ein Plausch mit ...

Familie & Beruf

Familienleben

Junge Erwachsene

Reportage

"Wuff!" - Bens Blog

Beziehungsweise ...

Life & Balance

Generation 60+

Für die Frau

Autorenspecials

Marktplatz

Services

Reise

Reisereportage

beliebte Urlaubsziele & Ausflugstipps

Reiseinfos

befor travelling

Impressions

 

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

01.05.2018

Lange Wochenenden: Medien kreativ nutzen - und auch abschalten

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Städtereisen mit Kindern – 10 Tipps für einen schönen Urlaub

Viele Erwachsene lieben es, neue Städte und ihre vielen Sehenswürdigkeit zu entdecken. Sie werden nicht müde von einem Museum zur nächsten Sehenswürdigkeit zu rasen, um möglichst alles binnen drei Tagen in sich aufzusaugen. Dieses Tempo könnt ihr auf einer Reise mit Kindern egal welchen Alters getrost vergessen, denn das macht auf Dauer selbst der kulturinteressierteste Nachwuchs nicht mit. Aber ganz darauf zu verzichten und stattdessen Jahr für Jahr in irgendeiner all-inclusive Anlage im Süden zu verbringen, das muss nicht sein. Mit etwas Geschick und Kompromissbereitschaft kann ein Städteurlaub der ganzen Familie richtig viel Spaß machen. Wir haben hier ein paar Tipps für euch, die ihr während eurer Städtereise im Gepäck haben solltet ;-).

  1. Sightseeing ja – aber bitte mit Ruhe und Bedacht

    Überlegt euch im Vorfeld, was ihr gerne sehen wollt und nehmt euch eine Sache am Tag vor. Es wäre doch schön, wenn jedes Familienmitglied einen Wunsch äußert und ihr diese auf eurer „have to visit“ Liste notiert und dann auf euren Trip zumindest diese Wünsche erfüllt. Wenn ihr und vor allem die Kinder dann noch Lust haben, dann kommt die nächste Liste zum Tragen. Nur wenige Kinder lieben es, von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu latschen, damit tut ihr weder euch noch den Kids einen gefallen.


  2. Stadtrundfahrt

    Da Kinder in der Regel nicht gerne so lange laufen, bietet es sich an, sich an einem Tag einfach mal in einen Bus (oder ein Boot) zu setzen und so die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zumindest aus der Ferne zu sehen. In einigen Städten werden auch Kutsch- oder Rikschafahrten angeboten. Bei der Wahl der Stadtrundfahrt spielt natürlich auch das Wetter eine Rolle.


  3. Stadtwanderungen für Familien

    In jeder größeren Stadt ist das Angebot für Familien gestiegen. Dazu gehören auch speziell auf Familien zugeschnittene Stadtwanderungen. Hier wird darauf Rücksicht genommen, dass das Programm auch für Kinder interessant und spannend ist. Danach solltet ihr Ausschau halten.


  4. Zentrale Unterkunft

    Um lange Fahrten zu den wichtigsten Attraktionen zu vermeidet, bietet es sich an, eine zentrale Unterkunft zu wählen. Das muss nicht das teure Hotel sein - es gibt verschiedenste Möglichkeiten, zentrale Unterkünfte für einen überschaubaren Preis zu buchen. Über Portale wie airbnb könnt ihr Privatwohnungen oder Zimmer günstig buchen.


  5. Schwimmen, Klettern und worauf die Kinder Lust haben

    Macht zwischendurch mal einen Tag Pause vom Sightseeing und tut das, worauf die Kinder Lust haben. In jeder Stadt gibt es Angebote in Hülle und Fülle. Wie wäre es mit einem relaxten Tag im Stadtbad oder einem Besuch in der Kletterhalle / im Kletterpark.



  6. Im Frühling und Sommer: Picknick im Park

    Jeden Tag essen gehen kann bisweilen ziemlich teuer werden. Daher mein Tipp: Jede Stadt hat wunderschöne Parks. Packt jeden Tag eine Kleinigkeit für ein Picknick im Freien ein und entwischt dem Großstadttrubel einfach zwischendurch. Im Park können die Kinder dann mit dem mitgebrachten Ball / Federball spielen. Sollte das Wetter nicht so toll sein, gibt es in vielen Parks auch kleine Pavillons. Ggf. könnt auch ja sogar an dem einen oder anderen Tag grillen, wenn das Wetter mitspielt.


  7. Für Notfälle

    Manchmal kann es passieren, dass ein Kind im Gedränge verloren geht. Stattet eure Kinder auf jeden Fall mit der Adresse der Unterkunft und euren Handynummern aus! So findet ihr euch auch im Notfall ganz schnell wieder!


  8. Familienkarte / Familienpass für den Nahverkehr und Attraktionen

    Eine Städtetour mit drei oder mehr Personen kann richtig teuer werden! Daher solltet ihr euch im Vorfeld unbedingt informieren, ob die jeweilige Stadt „Familientickets“ anbietet. Oft gibt es einen Städtepass, mit dem Familien vergünstigten Eintritt für viele Sehenswürdigkeiten bekommen und Straßenbahnen, U-Bahnen und Busse umsonst nutzen können. Wer sich im Vorfeld gut informiert, kann das gesparte Geld lieber in Eis ausgeben – denn damit zaubert man nörgelnden Kindern schnell wieder ein Lächeln ins Gesicht.


  9. Mit kleinen Kindern ...

    Wenn ihr Kinder unter vier Jahren dabei habt, solltet ihr unbedingt einen Buggy mitnehmen. Die Lauffreunde kann nämlich schnell umschlagen und dann geht von jetzt auf gleich gar nichts mehr …



  10. Essen gehen

    Wenn ihr mit Kindern essen gehen wollt, empfiehlt es sich, die Location im Vorfeld zu wählen. Rund um die Hauptattraktionen sind in vielen Städten die Preise deutlich höher als in der kleinen Gasse 100 Meter weiter. Und nicht überall werden Kinderteller angeboten. Hier lohnt sich einfach ein Preisvergleich, um den Geldbeutel zu schonen.



Haben wir etwas wichtiges vergessen? Dann schickt uns doch euren ultimativen Tipp für eine gelungene Städtereise mit der ganzen Familie!

Wir wünschen euch viel Spaß und tolle Eindrücke!

Kerstin Klimenta
Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Reiseinfos

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Mit Kork nähen

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz