Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Freizeit & Feste »» Weihnachten »» Adventsbasteleien

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Spieleecke

Feste & Feiern

Kul-Tour

Freizeitparks

Ausflugtipps

Wasser & Fun

Halloween

Ostern

Weihnachten

Adventsbasteleien

in anderen Ländern

Rund ums Fest

Weihnachtsgrüße

Kindergrußkarten

Weihnachtsbäckerei

Lieder, Geschichten & Gedichte

24 Geschichten

 

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Impressum

 

Aus der Bücherecke

Ein Haus für Bruno

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Mit Kindern basteln: Weihnachtsbaumschmuck aus Bügelperlen

Kinder basteln für ihr Leben gerne. In der Advents- und Weihnachtszeit gibt es besonders viele kreative Bastelideen, die gemeinsam mit Mama und Papa umgesetzt werden können. Die schönsten Weihnachtsgeschenke sind ohnehin selbst gemacht und erfreuen durch Kreativität und Liebe zum Detail. Besonders hübsch ist selbst gemachter Schmuck für den Weihnachtsbaum, denn er kommt jedes Jahr wieder aufs Neue zur Geltung. Weihnachtsbaumschmuck aus Bügelperlen ist vielseitig und auch für kleine Händchen mühelos zu fertigen. Bügelperlen bieten vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten für kleine Bastler.

 

Grundlegendes zum Basteln mit Bügelperlen

Bügelperlen sind in vielen Farben erhältlich, damit der Phantasie beim Gestalten keine Grenzen gesetzt sind. Die Steckplatten, auf denen die Bügelperlenmuster gelegte werden, sind in vorgefertigten Grundformen oder als neutrale Basissteckplatte erhältlich, auf der jede beliebige Form gelegt werden kann. Händler wie Amazon oder MyToys haben bunte Bügelperlen und das passende Zubehör in großer Auswahl im Sortiment.

Die Bügelperlen werden in der gewünschten Farbe und dem gewünschten Muster einzeln auf die Steckplatte gesetzt. Wenn das Bild fertig ist, sollte ein Bügeleisen ohne Dampfausstoß vorgeheizt werden. Das Bügelperlenmuster auf der Steckplatte wird mit einem Stück Pergamentpapier wie zum Beispiel Backpapier oder Butterbrotpapier bedeckt und mit dem vorgeheizten Bügeleisen vorsichtig überbügelt, bis die gesamte Oberfläche der Bügelperlen miteinander verschmolzen ist. Wenn die Bügelperlen ein wenig abgekühlt sind, kann das Bild vorsichtig vom Steckbrett genommen werden. Nach dem vollständigen Abkühlen lässt sich das Pergamentpapier in der Regel gut von der Rückseite der Bügelperlen abziehen.

Damit der Bügelperlen-Weihnachtsschmuck auch zum Fest am Baum prangen kann, muss eine oben in der Mitte sitzende Perle vorsichtig mit einer Nadel durchstochen werden, damit eine Garnschlaufe hindurchgezogen werden kann. So lässt sich das Kunstwerk mühelos am Weihnachtsbaum befestigen.

 

Hier sind die schönsten Bastelideen für Weihnachtsschmuck mit Bügelperlen:

 

Weihnachtssterne: Um einen Weihnachtsstern aus Bügelperlen zu fertigen, wird eine Steckplatte in Sternform oder in einer ausreichend großen Basisform benötigt. Das Sternenmuster wird in den gewünschten Farben aufgesteckt. Dabei kann der Stern einfarbig oder bunt gemustert sein. Besonders hübsch sieht Weihnachtsschmuck aus, wenn er farblich aufeinander abgestimmt wird. Der Stern lässt sich am besten an der Bügelperle an der Spitze eines Zackens aufhängen.

Schneeflocke: Auch wenn in diesen Breiten nicht immer mit weißen Weihnachten zu rechnen ist, Schneeflocken dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Eine Schneeflocke aus Bügelperlen macht sich besonders gut in Weiß und Blautönen, aber auch jede andere Farbe ist möglich. Eine Schneeflocke kann verschiedene Formen haben und entweder kompakt gestaltet werden oder eher filigrane Seitenarme haben. Auch die Schneeflocke wird am besten an einer Bügelperle an der äußeren Spitze aufgehängt.

Glocke: Die Glocke ist ein weiteres sehr beliebtes Motiv für Weihnachtsschmuck aus Bügelperlen. Die Glocke kann in jeder Farbe gestaltet werden, doch Gelb- und Kupfertöne machen sich besonders gut. Es ist auch möglich, zwei aneinanderhängende Glocken zu gestalten. Dafür wird allerdings eine ausreichend große Steckplatte benötigt. Eine Mischung aus einzelnen und doppelten Glocken macht sich am Weihnachtsbaum besonders gut.

Geschenk: Was wäre Weihnachten ohne Geschenke? Deshalb sollen die bunten und reich verzierten Päckchen nicht nur unter dem Weihnachtsbaum liegen, sondern auch seine Äste schmücken. Die Gestaltung von Weihnachtspäckchen aus Bügelperlen bieten besonders kreative Bastelmöglichkeiten. Je bunter es am und unter dem Weihnachtsbaum zugeht, desto besser. Päckchen aus Bügelperlen können am besten an der Schleife am oberen Ende aufgehängt werden. Schief aufgehängte Päckchen bringen zusätzliche Abwechslung an den Baum.

Tipp: Baumschmuck aus Bügelperlen ist auch ein tolles Geschenk und kann beispielweise als Zugabe zu einem postalischen Weihnachtsgruß versendet werden. Da die Bilder aus Bügelperlen allerdings leicht zerbrechen können, empfiehlt es sich die Post in diesem Fall nicht nur im Briefumschlag zu versenden, sondern eine stabilere Verpackungsart zu wählen, in der der Baumschmuck gepolstert werden kann und beim Transport weder verknickt noch zu stark rutschen kann. Im Internet kann man bei verschiedenen Händlern wie Onlinepack.de oder Einpacken.de spezielle Versandtaschen für empfindliche Sendungen bestellen. So kommt der liebevoll selbst gestaltete Baumschmuck auch garantiert sicher ans Ziel.

 

Bildquellen (von oben nach unten):

Bild 1: commons.wikimedia.org © Pseudopanax (CC BY-SA 3.0)
Bild 2: flickr.com © petuniad (CC BY-SA 2.0)
Bild 3: flickr.com © petuniad (CC BY-SA 2.0)

 

 

 

 

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Adventsbasteleien

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz