Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Natur & Umwelt

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

Kindermedien

 

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

27.06.2019

Gemüse-Eis – Lecker, vegan, gesund, schnell

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Ein goldgelbes Blumenmeer

Der Löwenzahn ist wieder da! Wenn er Anfang des Jahres seine gezackten Blätter aus der Erde reckt, wissen alle: Der Frühling ist zurück. Aus dem Blätterkranz wächst ein runder, hohler Stängel, aus dem eine gelbe Korbblüte sprießt. Bei Sonnenschein öffnet sich die Blüte und verwandelt Wiesen in ein goldgelbes Blumenmeer.

Nach kurzer Zeit entwickeln sich diese Blüten zu den beliebten Pusteblumen, die wir so gerne über die Wiese blasen. An jedem der kleinen Schirme hängt ein Samen für eine neue Löwenzahnpflanze. Zurück bleibt am Ende der lustige Glatzkopf.

Aus einem Blütenkorb entstehen bis zu 400 Fallschirme, die sich ab Mai bei schönem Wetter auf die Reise machen. Wenn es richtig windig ist, können sie mehrere Kilometer weit fliegen, bevor sie dann irgendwo langsam zu Boden sinken. Die Samen der kleinen Fallschirme verkrallen sich beim Landen mit ihren kleinen Wiederhäkchen an Bodenunebenheiten.

Der Löwenzahn hat seinen Namen wohl den Blättern zu verdanken, die mit etwas Fantasie einem Löwengebiss ähneln. Für die Pflanze gibt es aber noch rund 500 weitere Bezeichnungen, wie z.B. Kuhblume, Butterblume oder eben auch Pusteblume.

Der Löwenzahn ist bei uns eine der häufigsten und bekanntesten Pflanzen. Er ist unglaublich anpassungsfähig und stellt auch keine besonderen Ansprüche. Auf frisch gemähten Wiesen ist der Löwenzahn die erste Pflanze, die wieder hervorlugt und er hat dadurch einen enormen Verbreitungsvorteil.

Der Löwenzahn kommt vor allem auf stickstoffreichen Böden vor und bevorzugt sonnige und helle Plätze wie Wiesen- und Ackerränder. Besonders im Frühjahr sind ganze Wiesen voller Löwenzahn zu sehen. Einzelne Pflanzen blühen bis in den Herbst hinein.

Viele Menschen sehen in dieser Pflanze nur Unkraut und tun dem Löwenzahn damit Unrecht. Er ist nämlich auch eine vorzügliche Heil- und Küchenpflanze.

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Natur & Umwelt

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Mein allererstes Bastelbuch mit Filz, Stoff & Papier.

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz