Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Natur & Umwelt

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

Kindermedien

 

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Kreative Leckereien

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Vorsicht, Krötenwanderung!

Die Sonne zeigt sich wieder häufiger, die Vögel geben Konzerte und überall beginnt es zu blühen. Im Moment zieht es uns alle mit Sack und Pack nach draußen. Auch viele Tiere hält es nicht mehr an Ort und Stelle, sie begeben sich auf Wanderschaft. Gemeint sind Kröten, Frösche, Unken und Molche. Sie gehören zur Tiergattung der Amphibien, die sowohl  an Land als auch im Wasser leben können.

Jedes Jahr im Frühling begeben sie sich auf die Reise zu ihren Laichplätzen. Das sind meist kleine Tümpel und Weiher, manchmal auch Bäche oder Flüsse. Hier wollen sie sich paaren und für Nachkommen sorgen. Danach begeben sie sich wieder auf den Weg zu ihren Landlebensräumen. Doch die zum Teil recht langen Wanderungen der Amphibien sind riskant. Besonders gefährlich für die Amphibien ist es, eine Straße zu überqueren. Die kleinen Tiere sind sehr langsam und viele Autofahrer übersehen sie einfach.

Bestimmt hast du schon mal ein Schild gesehen, dass auf solche Wanderungen hinweist. Dadurch sollen die Autofahrer dazu gebracht werden, möglichst langsam zu fahren. An einigen Straßen gibt es auch so genannte Amphibientunnel. Das sind Röhren, die unter der Straße verlaufen und durch die die Amphibien (aber auch andere kleine Tiere) unbeschadet die andere Seite erreichen können. Es gibt an einigen Stellen auch Amphibienschutzzäune, die dafür sorgen, dass die Straßen nicht an jeder Stelle überquert werden kann. So ein Amphibienzaun ist quasi ein Leitsystem, das Kröte und Co. den Weg zu einer sicheren Überquerungsmöglichkeit  weist.

Weitere Infos auf: www.nabu.de

 

Foto: David Posor / pixelio.de

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Natur & Umwelt

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz