Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Wieso & Warum

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Brieffreundschaften

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

 

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

23.06.2017

Hitze belastet das Herz-Kreislauf-System

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Kalendarischer Frühlingsanfang

Warum steht eigentlich am 20. bzw. 21. März "Frühlingsanfang" in unseren Kalendern? Wenn die gedruckt werden, weiß doch keiner, ob an diesem Tag wirklich frühlingshaftes ist. Oft sinken die Temperaturen im März nochmal richtig ab. Da haben sich die Kalendermacher wohl geirrt, oder?

Doch der Frühlingsanfang, der bei uns im Kalender vermerkt ist, hängt gar nicht vom Wetter ab. Er wird astronomisch festgelegt, das heißt, er richtet sich nach der Lage der Erde zu der Sonne.

Unsere Erde dreht sich nicht nur jeden Tag einmal um sich selbst, sie dreht sich auch gleichzeitig um die Sonne. Und wenn sie es einmal ganz rum geschafft hat, ist ein Jahr vergangen und die Reise beginnt von vorne.

Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass es jetzt schon viel länger hell ist als in den Wintermonaten. Das liegt daran, dass die Erde „schief“ zur Sonne steht. Denn die Achse, um die sich die Erdkugel um sich selbst dreht, ist im Verhältnis zur Sonne nicht gerade, sondern geneigt.

Diese Neigung sorgt dafür, dass mal der helle Tag länger ist, und mal die dunkle Nacht. Das ist überall auf der Erde so, egal ob hier bei uns in Münster, in New York, Moskau oder Johannisburg. Doch während bei uns auf der Nordhalbkugel jetzt der Frühling beginnt und wir uns auf immer heller werdende Tage freuen können, bekommt die Südhalbkugel gerade weniger Sonne ab. Dort beginnt der Herbst und die Tage werden kürzer.

Die Position der Erde ist vorhersehbar und jedes Jahr fast gleich. Wenn „Frühlingsanfang“ im Kalender steht, heißt das also soviel, dass an diesem Datum der Tag genauso lang ist wie die Nacht. Das kannst du auf unserer Abbildung gut erkennen.

 

 

 

In der Regel fällt der kalendarische Frühlingsanfang auf den 21. März. Da wir in diesem Jahr aber ein Schaltjahr haben und das Jahr daher um einen Tag verlängert wurde, fällt der Frühlingsanfang auf den 20. März.

Außerdem gibt es am 22. oder 23. September noch die Herbsttagundnachtgleiche. Dann werden bei uns die Tage wieder kürzer und auf der Südhalbkugel länger.

Bei uns scheint die Sonne jetzt jeden Tag ein bisschen länger als sie nachts verschwunden ist und dadurch kann die Sonne die Erde immer etwas länger erwärmen.


Frühlingsanfang aus anderer Sicht

Die Meteorologie ist  eine Wissenschaft, die sind unter anderem mit dem Wetter beschäftigt. Und aus dieser Sicht findet der Jahreszeitenwechsel immer zum ersten Tag des Monats statt, in dem der kalendarische bzw. astronomische Jahreszeitenwechsel ist. Der meteorologische Frühling dauert also von Anfang März bis Ende Mai. Das hat ausschließlich praktische Gründe, weil die „Wetterfrösche“ – wie man die Meteorologen auch gerne nennt – ihre  Statistiken besser erstellen und auswerten können.

Aber es gibt auch einen Frühlingsanfang, der sich nach der Natur richtet und somit auch vom Wetter abhängt. Wenn die Blumen zu blühen beginnen und das Gezwitscher der Vögel lauter wird, dann kündigt sich der so genannte phänologische Frühling an.
 
Und der war ja in diesem Jahr zumindest schon einmal da! Bleibt zu hoffen, dass es bald wieder wärmer wird und wir den Frühling dann auch genießen können…

Wer es noch genauer wissen möchte, der kann sich durch unsere Surftipps klicken. Dort erfahrt Ihr auch, warum der sich der kalendarische Frühlingsanfang auch um einen oder zwei Tage verschieben kann.

 

Unser Surftipps

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Wieso & Warum

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Fips hört ein PIEPS

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL