Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Ernährung »» Rezepte für Allergiker

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Ernährungsformen

Ernährungstipps

Lebensmittelkunde

Säuglingsernährung

Kinderernährung

Leckere Rezepte

Rezepte für Allergiker

 

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Sommernachtszauber

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Ausstechplätzchen oder Handabdrücke

Für dieses Rezept benötigt man nur Mehl, Zucker, Streichfett und Sojapudding oder Wasser. Die dunklen, mit Kuvertüre verzierten, Sterne, auf dem Foto, sind „Espresso-Plätzchen“ mit löslichem Kaffeepulver verfeinert. Als essbarer Handabdruck auch eine leckere Idee zum Muttertag! Muttertag ist jedes Jahr am 2. Sonntag im Mai.


Ausstechplätzchen oder Handabdrücke

Zutaten:

  • 125 g verträgliches Streichfett
  • 70 g Puderzucker
  • 50 g Soja-Pudding-Vanille oder Leitungswasser
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl

 

Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf das Mehl, miteinander cremig schlagen. Dann das Mehl unterkneten und den Teig 30 Minuten kühl stellen. Den gekühlten Teig zwischen Backpapier ausrollen, Plätzchen ausstechen und bei 180°C, ohne vorheizen, ca. 20 - 22 Minuten auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech backen. Im vorgeheizten Ofen oder im Kombigerät benötigen die Plätzchen (ca. 4mm dick) nur etwa 12 Minuten.

 

Varianten:

1 bis 2 EL Kakao und 1 EL Sojapudding evt. noch Butter-Vanille-Aroma zugeben
3 Tl lösliches Kaffeepulver mit dem Pudding verrühren
statt Vanillepudding kann man auch Schokoladen- oder Caramelpudding nehmen

 

Dekoration:

Zum Verzieren bietet sich eine verträgliche Schokolade, z.B. Kuvertüre, an. Man schmilzt sie kurz in der Mikrowelle und gibt sie in einen kleinen Gefrierbeutel oder Frischebeutel, klipst den Beutel zu und schneidet ganz wenig von einer Ecke der Beutels ab.

Wunderbar lässt sich Schokolade auch in einem Gefrierbeutel schmelzen, den man in den heißen Wasserkocher hängt.

Durch Drücken auf den Beutel kann man nun schnell die Schokolade auf dem Gebäck verteilen. Das geht einfacher als jeden Keks einzeln in die Schokolade zu tauchen. Da man besser dosieren kann benötigt man viel weniger Schokolade. Das Festwerden der Schokoladen-Dekoration kann schon mal einen halben Tag dauern, je nach Zimmertemperatur. Wenn es schnell gehen soll, stellt man die Kekse, in der kalten Jahreszeit einfach kurz nach Draußen oder bei warmer Außentemperatur in den kühlen Keller oder den Kühlschrank.

Für Handabdrücke den Teig 1 cm dick ausrollen. Ein Teigstück mit den Handkanten ebenmäßig rund formen, so groß, dass die Hand gut drauf passt. Oder eine Teighälfte ausrollen so groß wie ein Teller auf den die Hand gut passt. Nun die Hand auflegen und jeden einzelnen Finger hineindrücken. Der Teig reicht 2 x für die Hand eines Erwachsenen. 25 Minuten bei 170°C Heißluft im Kombigerät backen.

 

Zu den einzelnen Zutaten:

  • verträgliches Streichfett: ist z.B. die gewohnte Margarine, oder eine vom Ernährungsberater empfohlene Margarine. Für Weihnachten gibt es manchmal eine extra günstige Backmargarine. Für Plätzchen eignet sich ein Austausch durch Öl nicht. Da Kekse ohne Form gebacken werden, ist das Streichfett wichtig für den Zusammenhalt des Teiges.
  • Sojapudding: mit dem Pudding von Alpro habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht, da das Rezept ohne Eier gebacken wird, ist ein Produkt mit einem hohen Eiweißanteil für das Backergebnis wichtig. Natürlich ist es auch mit anderen Geschmacksrichtungen möglich
  • Zucker: wer keinen Puderzucker nehmen möchte, kann Haushalts oder Rohrzucker verwenden, dann kann man den Zucker mit der Margarine erwärmen und rühren bis der Zucker fast gelöst ist.
  • Verträgliches Mehl: es eignet sich ausgemahlenes Mehl, Vollkornmehl, Dinkelmehl, sowie helle, glutenfreie Mehlmischungen die sich für Hefeteig eignen. Bei Verwendung von Vollkornmehl muss man möglicherweise etwas mehr Sojacreme unterkneten.

 

Sämtliche Variationen lassen sich untereinander kombinieren!

© Tanja Kästing 05/2013

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Rezepte für Allergiker

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz