Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder »» Kinderhelden

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Weihnachten

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

Kindermedien

 

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Nachgefragt: Weltreligionen. Basiswissen zum Mitreden

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Die Schlümpfe feiern Geburtstag

Die Schlümpfe sind ein fleißiges Völkchen, die Dämme und Brücken bauen, in Pilzen wohnen und bei Reisen und Transporten gerne die Hilfe der Störche in Anspruch nehmen. Schlümpfe „schlumpfen“: In ihrer  Schlumpfsprache ersetzen sie einfach viele Wörter durch „schlumpf“. Schlumpfhausen liegt im verwunschenen Land.

Mitten im Wald und in der Nähe wohnt der Zauberer Omnibus und auch der böse Hexenmeister Gargamel. Papa Schlumpf ist im Dorf sehr angesehen. Er weiß fast immer Rat und mit seinen 542 Jahren ist er im allerbesten Schlumpfalter. Die meisten anderen Schlümpfe sind um die 100 Lenze jung, wobei sie nach Ihrem Aussehen oder ihren Charakteren benannt werden. Wie z.B. Schlaubi, der Brillenschlumpf, Hefti, der Muskelschlumpf, Farmi, der Bauernschlumpf oder Jokey, der Überraschungsschlumpf… und da ist auch noch ein bezauberndes weibliches Wesen namens Schlumpfine. Insgesamt zählt ihre Dorfgemeinschaft rund 100 Schlümpfe.

Die Geschichten führen die Zuhörer in ein Reich abseits der Zivilisation und lassen sie in eine fantastische, märchenhafte Welt eintauchen. Nach fast jeder Episode könnte man eine Lehre ziehen, doch die Schlümpfe kommen ganz ohne „moralischen Zeigefinger“ aus. Vielmehr haben sie eine natürliche Begabung sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und mit den humorvollen und spannenden Geschichten aus Ihrer Fantasiewelt, schaffen sie immer wieder Parallelen zur Realität. Vielleicht ist es das, was Kinder und Erwachsene seit so vielen Jahrzehnten in ihren Schlumpf – pardon – Bann zieht.

Die Schlümpfe sind Comicfiguren, die 1958 als Charaktere der Comicserie „Johann und Pfiffikus“ des Magazins „Spirou“ entstanden sind und vom belgischen Zeichner „Peyo“ (Pierre Culliford, 1928-1992) entworfen wurden. Mit dem ersten Film "Die Schlümpfe und die Zauberflöte" wurden sie 1975 weltberühmt. In den 80-er Jahren folgte dann die TV-Serie, deren Episoden in über 30 Ländern ausgestrahlt wurden. Am 23.10.2008 feiern sie ihr 50-stes Wiegenfest, doch von Altersschwäche kann keine Rede sein. Die Schlümpfe sind ein „Evergreen“ und bei den Kindern auch heute noch sehr beliebt!

Wer mehr über die Schlüpfe lesen möchte, der sollte sich folgenden Seiten anschauen:

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Kinderhelden

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben



Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz