Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Pädagogik »» Kindergartenalter

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Erziehung & Entwicklung

Kleinkinder

Kindergartenalter

Schulanfänger

Schulkinder & Teens

Besser Lernen

Medienerziehung

Leseförderung

Ängste bei Kindern

Sexualpädagogik

Pädagogische Konzepte

Debatte

 

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Fußball-Bundesliga: 50 Jahre

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Kreativität im jungen Alter fördern

Kreativität gehört zu den wichtigsten Kompetenzen der Zukunft, denn ohne diese Fähigkeit würde die Welt stehenbleiben. Kreative Menschen gegen couragiert an eine Sache ran, probieren aus, sind in der Lage, sie von allen Seite zu betrachen. Sie denken quer, überschreiten Grenzen, wechseln auch mal die Perspektive und gehen neue Wege!

Und um diese Fähigkeit zu fördern, kann man garnicht früh genug beginnen.


Wie wichtig das Ausleben von Kreativität ist, begründet u.a. die Pädagogin und Künstlerin Antje Bostelmann in der sogenannten Klax Pädagogik. In ihren Kindergärten namens Klax wird diese daher auch stets gefördert. Inspirationen und Anregungen findet ihr regelmäßig auf der Facebook Seite der Klax Kita zum Ausprobieren mit euren Kids.

Ein Weg, die Kreativität von Kindern natürlich zu fördern, ist LandArt. 

 

LandArt - was ist das?

LandArt ist eine noch junge Kunstform, in der das Gestalten mit Naturmaterialien in der Natur eine große Rolle spielt. Das Wort kommt aus dem englischen ist heißt so viel wie Landschaftskunst. Diese Kunstrichtung ist Ende der 1960er Jahre in den USA entstanden. LandArt-Künstler gestalten ihre Werke ausschließlich aus Naturmaterialien und belassen sie am Ort ihrer Entstehung: in der Natur. Aus natürlichen Materialien wie Steine, Sand, Laub, Äste und Wurzeln, Lehm, Blüten, Gräser, Schnee, usw. entstehen interessante Bilder und Konstrukte, aber auch fantastische Tiere und vieles mehr - der Fantasie der Künstler sind keine Grenzen gesetzt.

 

Eine Kunstform, die alle Sinne berührt

LandArt ist eine Kunstform, die alle Sinne berührt, die Fantasie weckt und dabei hilft das Schöne der Natur wahrzunehmen. Das Kunstwerk selbst steht nicht unbedingt im Mittelpunkt, denn es geht vielmehr darum, mit dem zu bauen, was die Natur uns bietet. Und früher oder später wird das Kunstwerk wieder von der Natur eingenommen.

Es hat eine ausgesprochen spielerische Seite und spricht daher besonders Kinder im Kindergartenalter an.  Jeder hat schon mal eine Sandburg gebaut oder sich mit Gänseblümchen eine Halskette geflochten – jeder von uns war also schon einmal ein LandArt-Künstler. Die Vielfalt der Materialien und Farben, die zu jeder Jahreszeit in der Natur zu finden sind, regt dabei immer neuen Ideen an.

 

Alleine oder in der Gruppe

LandArt macht natürlich in einer größeren Gruppe Spaß, aber auch in Zeiten von Corona sind derartige Projekte mit den Kindern eine sinnvolle Beschäftigung.

Dabei sollten vorwiegend unbelebte Materialien verwendet werden. Wenn ihr dennoch lebende Pflanzen(-teile) benötigt, dann bitte nur solche, die in der Natur in großen Mengen vorkommen. Dazu zählen z.B. Löwenzahn, Gänseblümchen, Feldmohn oder blühende Unkräuter am Wegesrand.
Die Kinder sollten unbedingt dazu angehalten werden, nur so viel zu nehmen, wie sie für ihr Kunstwerk wirklich benötigen! Auf giftige oder sehr seltene und unter Naturschutz stehende Pflanzen verzichten LandArt-KünstlerInnen komplett. Das schafft bei den Kindern übrigens auch ein Bewusstsein für das eigene Handeln und stärkt ihr Verantwortungsgefühl gegenüber der Natur! Auch Schutzgebiete und sensible Lebensräume sind zu respektieren.

LandArt-Projekte im Vorfeld zu planen, ist nicht immer ganz einfach. Es hängt immer vom Ort und der Jahreszeit abhängt, was die Natur gerade zu bieten hat. Aber genau das macht es ja eigentlich gerade spannend, denn man weiß wirklich nie, was für ein Ergebnis man hinterher haben wird. Kleinere LandArt-Projekte können prima in einen Ausflug, Spaziergang oder einer Fahrradtour integriert werden.

 

Hier ein paar Anregungen für einfache LandArt-Aktionen mit Kindern:

1. Mandalas

Mandalas kennt fast jeder. Es sind kreisrunde Bilder, die um einen Mittelpunkt herum harmonisch gestaltet werden. Man kann sie nicht nur ausmalen, sondern selber legen, z.B. mit Blütenköpfen von Löwenzahn, Gänseblümchen etc. Im Herbst sind dafür natürlich auch bunte Blätter, Kastanien und Eicheln hervorragend geeignet. Gerade im Herbst bietet die Natur so viel Material an, so dass ihr z.B. ein großes Gemeinschaftsmandala gestalten könnt. Auch Tannenzapfen, kleine Steinchen oder Sand können in einem Mandala integriert werden.
Mandalas bieten einen tollen Einstieg in diese Naturkunstform, da sie schnell und fast überall zu realisieren sind und mit einfachen Mustern schon eindrucksvolle Ergebnisse erzielt werden.

 

2. Naturbild

Schnell und fast überall zu realisieren ist auch ein Naturbild im Rahmen. Erst sammelt ihr alle möglichen Naturmaterialien, die in der Umgebung zu finden sind: Stöcke, Steine, Blätter, Blüten, Sand, etc. Diese steckt und klebt ihr anschließend auf einer starken Pappe zusammen. Dann baut ihr einen Rahmen, den ihr prima mit Stöcken oder Steine setzen könnt. Und was für ein Kunstwerk letztlich entsteht, entscheidet die Fantasie der Kinder …

 

3. Sandbilder und -burgen

Im Urlaub am Strand sind natürlich Sandburgen oder Sandbilder der Hit. In diese Kunstwerke lassen sich Muscheln und anderes Strandgut prima verarbeiten.

Ein kleiner Tipp: Macht von jedem Naturkunstwerk ein Foto und fertigt eine LandArt-Mappe. Hier rein klebt ihr alle Bilder mit einem kleinen Hinweis, wo und wann die Kunstwerke entstanden sind. Das ist eine tolle Erinnerung und vielleicht auch an Anreiz, weiterhin kreativ tätig zu werden!

Viel Spaß bei diesem kulturellen Naturerlebnis!

Eure hoppsalas!

 

 

Fotos:

Bild von Prawny auf Pixabay
Bild von Jan Temmel auf Pixabay

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Kindergartenalter

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz