Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Junge Familie »» Gymnastik zur Rückbildung

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Schwangerschaft

It´s Baby-Time!

Gymnastik in der Schwangerschaft

Stillzeit

Gymnastik zur Rückbildung

Services & Tipps

Vornamenslexikon

 

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

23.06.2017

Hitze belastet das Herz-Kreislauf-System

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Den Beckenboden durch gezieltes Training stärken

Unsere Beckenbodenmuskulatur wird durch die Schwangerschaft extrem belastet. Sie muss die immer schwerer werdende Gebärmutter halten und bei der Geburt dennoch so elastisch sein, dass sie das Baby durchlassen kann. Mit gezieltem Training können Sie die Muskulatur bei ihrer Arbeit unterstützen.

 

Blasenschwäche nach Schwangerschaft: Training hilft!

Tatsächlich sind die Belastungen während der Schwangerschaft und vor allem unter der Geburt so stark, dass die Beckenmuskulatur im Anschluss Probleme hat, sich von allein zurückzubilden. Das Resultat der erschlafften Muskulatur ist für die frischgebackenen Mütter belastend: Sie leiden nach der Geburt ihres Kindes unter Blasenschwäche. Die meisten betroffenen Frauen schämen sich für den ungewollten Urinverlust beim Niesen, Husten oder Lachen so sehr, dass sie sogar niemandem davon erzählen. Da die Frauen mit diesem unangenehmen Problem jedoch alles andere als allein sind, sollten sie ruhig offen damit umgehen. Insbesondere in den Wochen nach der Geburt leidet ein Großteil der Frauen mehr oder weniger stark unter Blasenschwäche. Dies ist auch einer der wichtigsten Gründe für Beckenbodentraining, das im Übrigen auch ein wesentlicher Bestandteil der Rückbildungsgymnastik ist.

Ob Sie einen entsprechenden Kurs besuchen oder die Übungen daheim machen möchten, entscheiden ganz allein Sie selbst. Prinzipiell spricht nichts gegen ein Beckenbodentraining daheim; viele Mütter wissen jedoch an den Kursen zu schätzen, dass sie sich dort mit anderen Frauen, die das gleiche Problem haben, austauschen können. Möchten Sie das Training allein angehen, so finden Sie im Internet zahlreiche Vorschläge für diverse Übungen. Eine von ihnen ist etwa "die Kerze".

 

Beckenbodentraining bereits während der Schwangerschaft?

Darüber, ob die Beckenbodengymnastik bereits während der Schwangerschaft sinnvoll ist, scheiden sich die Geister. Gegner argumentieren, die Muskulatur solle für die Geburt möglichst locker sein und daher nicht durch gezieltes Training gestärkt werden. Befürworter geben dagegen an, dass insbesondere Mütter, die zum ersten Mal schwanger sind, vom Beckenbodentraining profitieren würden. Hierbei ginge es nicht einmal um die Stärkung der Muskulatur, sondern eher um das Kennenlernen des Beckenbodens und das Stärken des Körpergefühls. Fakt ist, dass Frauen in den verschiedenen Geburtsphasen davon profitieren, wenn sie ihr Körperinneres kennen und fühlen. Sinnvoll ist daher der Besuch eines Geburtsvorbereitungskurses, der sich eben unter anderem auch dem Beckenboden widmet.

 

© Polka Dot Images/Thinkstock

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Gymnastik zur Rückbildung

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yogaauszeit

Nimm dir, was du brauchst!

Die kleine Yogaauszeit ist eine wundervolle und erholsame Reise nach Innen – eine Reise, die Dir Kraft und Inspiration für Deinen Alltag schenkt.

Come and enjoy the sound of silence!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Erst pupsen, dann abtauchen

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL