Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Freizeit & Feste »» Weihnachten »» Weihnachtsbäckerei

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Spieleecke

Feste & Feiern

Kul-Tour

Freizeitparks

Ausflugtipps

Wasser & Fun

Halloween

Ostern

Weihnachten

Adventsbasteleien

in anderen Ländern

Rund ums Fest

Weihnachtsgrüße

Kindergrußkarten

Weihnachtsbäckerei

Lieder, Geschichten & Gedichte

24 Geschichten

 

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Easy Kitchen: Einfach, Gut, Günstig

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Vanillekipferle und leckere Variationen

Vanillekipferle gehören zu jeder Weihnachtsbäckerei dazu! Hier haben wir ein leckeres Rezept für Euch, dass auch für Allergiker geeignet ist. Viel Spaß beim Backen und Genießen!


Allergie-Information:

Folgendes Rezept kann ohne Ei, mit Weizen oder Dinkel, Milch- und Sojafrei, Hefe- und Backpulverfrei, mit Mandeln oder anderen gemahlenen Nüssen zubereitet werden.

 

Ulrikes Vanillekipferl ergibt ca. 2 Bleche a 24 Stück

Zutaten:

  • 80 g Stärke
  • 165 g Dinkelmehl Type 1050
  • 60 g Zucker
  • 165 g Streichfett
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • zum wälzen: 6 Esslöffel Puderzucker (oder Haushaltszucker) und 3 Esslöffel Vanillezucker vermischen oder normalen Zucker mit Vanillearomapulver mischen.

 

Zubereitung:

Die ersten Zutaten miteinander verkneten und dann den Teig kaltstellen (eine Stunde oder länger, z.B. über Nacht). Aus dem Teig kleine Hörnchen formen (wie krummgebogene Finger) und im vorgeheizten Ofen bei 200° Umluft 10 Minuten backen. Die noch warmen Kipferl vorsichtig in der Zuckermischung wälzen (Achtung sie brechen leicht).

 

Variante: Cappuccinokipferl

Man kann statt der Stärke auch Haferflocken nehmen und die fertigen Kipferl in 4 Esslöffel Zucker, gemischt mit 2 Esslöffel Cappuccinopulver, wenden.

 

Variante: Apfel-Gourmet-Crumble

Ein Crumble mit diesem Teig darüber ist sehr lecker. Dazu eignet sich die Zubereitung mit Öl (siehe unter Streichfett) sehr gut.

Dafür gibt man Apfelachtel in eine Tarteform und überbäckt das ganze mit der Hälfte dieses Kipferlteiges. Es benötigt ca. 25 Minuten bei 180 °C Heißluft und Grill ohne vorheizen. Crumble kann man sehr gut mit einer Vanillesauce servieren.

 

Zu den einzelnen Zutaten

  • Mehl: hier eignet sich Weizen oder Dinkelmehl.
  • Streichfett: hier eignet sich eine verträgliche Margarine. Wer absolut keine Margarine verwenden möchte, kann ein verträgliches Öl nehmen, dann sollte man 130 g Öl verwenden und 35 g Mineralwasser zugeben. Der Teig wird etwas bröselig mit Öl, dann kann man das kühlen evt. lassen.
  • Zucker: hier eignet sich Haushaltszucker oder Rohrzucker. Wer Honig oder Sirup verwenden möchte, braucht nur wenig oder gar kein Wasser zugeben, außerdem benötigt das Gebäck dann eine etwas kürzere Backzeit.
  • Stärke: hier eignet sich jede Stärke (z.B. Maisstärke oder Kartoffelmehl), die vertragen wird, oder man nimmt Haferflocken, oder etwas mehr Mehl.
  • Gemahlene Mandeln: natürlich eignen sich auch gemahlene Haselnüsse oder andere gemahlene Schalenfrüchte, je nach individueller Verträglichkeit

© Tanja Kästing 2006 <www.tanja-kaesting.de>

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Weihnachtsbäckerei

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz