Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Ernährung »» Leckere Rezepte

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Ernährungsformen

Ernährungstipps

Lebensmittelkunde

Säuglingsernährung

Kinderernährung

Leckere Rezepte

Rezepte für Allergiker

 

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

21.03.2017

Altersgerechte Mediengeschenke (nicht nur) zu Ostern

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Fit in den Tag - leckere vegane Müslivariationen

Ich habe in den letzten Tagen viel mit dem Frühstück herum experimentiert und bin absolut begeistert. Meine Muntermacher-Müslis sind sowas von lecker und dazu auch noch gesund. Und das alles wahlweise ohne Milchprodukte Produkte.


Dafür brauchst du:

  • Basismüsli oder Flocken bzw. Körner nach Wahl
  • gepoppter Amaranth
  • Leinsamen oder was auch immer du gerne noch drin hättest, was dir guttut und dir Kraft gibt
  • Hafermilch (natürlich geht auch Soja-, Mandel- oder Kokosmilch)
  • Natursojajoghurt (kein Muss, aber Kann)
  • Agavendicksaft


Aus diesen Zustaten mischt du die Müslibasis für den Tag. Ca. 100 g Müsli und 180 g Joghurt mit einem Schuss Milch ergibt eine Portion. Ich mache immer gerne mehr, so dass ich drekt noch eine Portion für den nächsten Tag habe.

Wenn dir mal nicht so nach Müsli ist, kannst du auch die Amarathpops mit Sojajoghurt mischen und als Schicht verwenden. Dieses Gemisch verträgt auch etwas Süße.


Außerdem:

  • Obst nach Wahl
  • Nüsse
  • Kokosflocken
  • ggf. Erdnussmuss, Mandelmuss, o.ä.
  • Zartbitterschokolade
  • Bio-Kakao


Ich nehme immer zwei verschiedene Sorten Obst, die ich getrennt püriere. Natürlich könnt ihr das Obst auch einfach klein schnibbeln. Saures Obst kannst du dann noch mit etwas Agavendicksaft ansüßen. Da ich persönlich auf Nüsse stehe, röste ich gerne einen klein gehackten Nussmix in der Pfanne an.

Das alles kannst du jetzt in einem Glas schichten: Müslimix, Obst, Nüsse – wie auch immer du gerade lustig bist.

Kokoschips bzw. Kokosraspeln eignen sich auch prima als Variante, dazu passt dann natürlich Ananas hervorragend!


Für Schokofans:

Wer es gerne mal schokoladig mag, kann den Sojajoghurt mit echtem Biokakao mischen, ggf. etwas dunkle Schokolade reinraspeln. Hierzu machen sich eine Erdnussmuss und Erdnüsse hervorragend.

Du siehst, dieses Müsli kannst du wunderbar variieren, so dass es nicht so schnell langweilig wird.


Tipp: Wenn dir eine besonders schmackhafte Variante gelungen ist, dann solltest du dir das am besten sofort notieren.

Dieses Rezept ist vegan, aber natürlich kann man hier auch Milchprodukte verwenden.

Weitere Rezepte findest du auf meinen Blog www.so-ham.de.

Kerstin Klimenta

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Leckere Rezepte

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yogaauszeit

Nimm dir, was du brauchst!

Die kleine Yogaauszeit ist eine wundervolle und erholsame Reise nach Innen – eine Reise, die Dir Kraft und Inspiration für Deinen Alltag schenkt.

Come and enjoy the sound of silence!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Knut hat Wut

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL