Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Ernährung »» Leckere Rezepte

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Ernährungsformen

Ernährungstipps

Lebensmittelkunde

Säuglingsernährung

Kinderernährung

Leckere Rezepte

Rezepte für Allergiker

 

Weihnachten

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Alles, was ich kenne

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Süße Resteverwertung

Spätestens nach Weihnachten mag sie niemand mehr sehen geschweige denn essen: Schokoladen-Weihnachtsmännern, Marzipankartoffeln und Dominosteinchen droht die Abschiebung in den Mülleimer. Dabei lassen sich aus den Überbleibseln des bunten Tellers leckere Sachen zaubern.


 

Ab in die Muffins

Familien mit Kindern kennen das Problem des Schokoladen-Weihnachtsmann-Überschusses. Spätestens ab Nikolaus werden Kinder mit den schokoladigen Gesellen überhäuft. Egal ob teuer oder billig, gegessen werden sie selten. Es spricht also nichts dagegen, sie mit der Nudelrolle zu zertrümmern und in Kuchen, Waffeln oder Muffins zu backen. Allerdings besitzen Schokoladen-Weihnachtsmänner in der Regel einen niedrigen Kakaoanteil, bitte sparsam dosieren, sonst wird der Kuchen trocken.

Rezeptidee: 100 g Butter, 180 g Zucker, 2 Eier und Salz verrühren. 250 g Mehl und 2 Tl Backpulver vermischen, sieben und mit 180 ml Milch unterrühren. Nach Geschmack Zimt, gemahlene Nüsse und zerkleinerte Schokolade zugeben.

 

Allesesser Bratapfel

Bratäpfel können mit fast allem aus dem bunten Teller „gefüttert“ werden.

Rezeptidee: Den Kern vorsichtig ausstechen und die Äpfel in eine gefettete Auflaufform stellen. Eine Marzipankartoffel hineingeben oder einen Dominostein. Etwas Zucker, gehackte Nüsse und Rosinen dazu. Wer mag kann auch Schokolade einfüllen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Die Äpfel 30 Minuten im Backofen bei 180 Grad backen. Mit Vanillesoße ist ein köstlicher Nachtisch fertig.

 

Schoko Crossies selbst gemacht

Zugegeben, sie sind Dickmacher, aber megalecker.

Rezeptidee: 150 g Vollmilchschokolade und 100 g Zartbitterschokolade mit 10 g Kokosfett (Palmin) und 1 Päckchen Vanillinzucker bei schwacher Hitze schmelzen. Bei Schokoladen-Weihnachtsmännern mit geringem Kakaoanteil etwas mehr Fett zugeben. Mit 75 g Kokospaspel und 85 g leicht zerdrückten Cornflakes vermischen. Kleine Häufchen auf Backpapier setzen oder in Pralinenförmchen füllen, einige Stunden kalt stellen.

 

Schoko-Schokopudding

Das bringt Schoko-Weihnachtsmänner zum Schmelzen:

Rezeptidee: Schokolade in Milch auflösen, Schokoladenpudding nach Packungshinweis zubereiten. Evt. noch geschlagene Sahne unter kalten Pudding heben.

 

Heißes für kalte Tage

Mit einem kleinen Trick wird auf einen normalen Kakao eine köstliche Trinkschokolade.

Rezeptidee: Stückchen vom Schoko-Weihnachtsmann in Milch schmelzen lassen. Nach belieben mit Kakao verfeinern. Mit einer kleinen Sahnehaube ein Genuss. 

Für alle Rezepte gilt: Experimentieren ist erlaubt. Schickt uns eure tollsten Kreationen an redaktion@hoppsala.de. (af)

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Leckere Rezepte

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz