Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Ernährung »» Leckere Rezepte

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Ernährungsformen

Ernährungstipps

Lebensmittelkunde

Säuglingsernährung

Kinderernährung

Leckere Rezepte

Rezepte für Allergiker

 

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

23.06.2017

Hitze belastet das Herz-Kreislauf-System

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Herzplätzchen für Verliebte

Ob zum Valentinstag oder einfach mal außer der Reihe - mit diesem liebevoll gebackenen und verzierten Gebäck könnt Ihr Herzen zum Schmelzen bringen!

 

Ihr braucht:

  • 205 g Mehl
  • ½ Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 125g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 125g Zucker
  • 1 Prise Salz

 

Außerdem:

Mehl zum Ausrollen, Herzausstechförmchen in verschiedenen Größen, 60g Puderzucker, 1 EL Kirschsaft, Kuchenglasur bester Qualität zum Verzieren, Puderzucker zum Bestäuben

Das Mehl mit dem Backpulver vermischt auf eine Arbeitsfläche sieben. Butter in Stückchen darauf verteilen und mit 2 Messern unter das Mehl hacken. Ei, Zucker und Salz zugeben und untermischen. Alles mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu Kegel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Umluft 180 Grad Celsius Stufe 3) vorheizen. Den Teil auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 Millimeter dick ausrollen und Herzen in verschiedenen Größen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) in 10 – 15 Minuten hellbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Aus Puderzucker und Kirschsaft einen Zuckerguss herstellen. Die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Aus Pergamentpapier 2 kleine Spritztüten drehen (oder Gefrierbeutel verwenden), jeweils Zuckerguss und Kuchenglasur einfüllen und ein kleines Loch in die Spitze schneiden. Kekse nach Belieben mit Streifen- und Punktemustern aus Kuchenglasur und Zuckerguss verzieren bzw. mit Puderzucker bestreuen.

Für Terrassenplätzchen den Teig wie oben beschrieben ausrollen und herzförmige Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen jeweils ein kleines Herz ausstechen. Die Plätzchen wie beschrieben backen. Inzwischen 100 Gramm Himbeer- oder Erdbeerkonfitüre erhitzen und mit 1 Teelöffel Rum verrühren. Die Plätzchen heiß vom Blech lösen und auf ein Kuchengitter setzen. In der Mitte der Plätzchen ohne Loch etwas Konfitüre geben und ein passendes Plätzchen mit Loch darauf setzen. Noch heiß mit Puderzucker bestäuben oder abgekühlt mit rosafarbenem Zuckerguss glasieren

 

Dieses Rezept kommt aus „Süßes für meinen Schatz“ mit freundlicher Genehmigung vom Hölker Verlag.

 

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Leckere Rezepte

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yogaauszeit

Nimm dir, was du brauchst!

Die kleine Yogaauszeit ist eine wundervolle und erholsame Reise nach Innen – eine Reise, die Dir Kraft und Inspiration für Deinen Alltag schenkt.

Come and enjoy the sound of silence!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

So schön sind die Jahreszeiten mit Matz, Fratz und Lisettchen

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL