Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Freizeit & Feste »» Ausflugtipps

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Spieleecke

Feste & Feiern

Kul-Tour

Freizeitparks

Ausflugtipps

Wasser & Fun

Halloween

Ostern

 

Weihnachten

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

22.11.2017

Versorgungslücke schließt sich

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Völlig abgehoben: Mit dem Ballon über das Münsterland

Plötzlich muss alles ganz schnell gehen. Alle Mann einsteigen. Beeilung! Thomas, der Pilot, ist schon drin, und heizt kräftig ein. Zügig klettern seine fünf Gäste in den Korb – schon hebt der Heißluftballon ab.
 
Für einen kurzen Moment hängen wir noch an einem Seil – der seidene Faden, der uns mit der Erde verbindet. Thomas löst die Leine, und wir schießen gen Himmel. Zumindest kommt es uns so vor. Unglaublich schnell werden die uns winkenden Menschen auf der Wiese zu Zwergen, verschmelzen Autos, Häuser, Straßen, Bäume, Wiesen, die Bahnstrecke und die Ems zu einer Miniaturlandschaft. Der Brenner faucht knapp über unseren Köpfen. Es ist heiß und laut.

Als Thomas den Gashebel erstmals loslässt, ist es mit einem Mal ganz still. Wir schweben. Ein neues Gefühl stellt sich ein: die Ruhe nach dem Sturm. Wir blicken auf Rheine, mit 77.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt des Müns-terlandes. Wir sehen den Bahnhof, die City, im Hintergrund taucht das Kohlekraftwerk Ibbenbüren auf, noch weiter weg, verschwommen im Dunst, das Atomkraftwerk Lingen. Es dauert nicht lang, da schweben wir in 450 Metern Höhe. Alles wirkt so friedlich. „Dem Himmel so nah“, flüstert eine Mitfahrerin. Unten wogt das Leben, hier oben sind nur wir: fünf Ballonfahrer, für die ein Traum in Erfüllung geht, und der Pilot, Thomas Großmann.

2004, als Thomas seinen Pilotenschein macht, ist er mit 17 Jahren der jüngste Ballonpilot Europas. Mittlerweile ist er ein erfahrener Pilot, macht heute seine 159. Fahrt. An Papa Werner, der bereits um die 1100 Mal in die Luft gegangen ist, reicht er noch nicht ran. Werner Großmann hat „Tourenmacher“ 1993 gegründet. Von Anfang an ist Klein-Thomas, damals erst Sechs, im Ballon dabei. Und langweilig ist es ihm noch nie geworden. „Diese gren-zenlose Freiheit ist einfach toll“, sagt er. Thomas arbeitet als Veranstaltungskaufmann, nach Feierabend, immer wenn seine Zeit es erlaubt, fährt er mit dem Ballon über das Münsterland und freut sich, dass er „wieder fünf neue Leute vom Ballon fahren begeistern“ kann.

Die Landung kommt so schnell wie der Start. Für uns überraschend entscheidet Thomas, mitten im Maisfeld runterzugehen. „Autobahn und Eisenbahn kamen uns zu nah“, sagt er später. Da stehen wir also, der Mais um uns herum ist drei Meter hoch, der Ballon überragt ihn um 32 Meter. Thomas gibt Verfolger Marc Anweisungen. „Ihr müsst zur benachbarten Wiese fahren und uns von dort aus dem Feld ziehen.“ Plötzlich Geraschel. Dann knicken Maispflanzen um und aus dem Dschungel kämpft sich ein älterer Mann. „Hallo Thomas“, sagt er und grinst. Es ist Werner Czychi, der selbst 20 Jahre lang Ballonpilot war. Er hat unsere Fahrt vom Auto aus beobachtet und will sehen, ob alles okay ist. Als auch Marc da ist, muss Fahrgast Franz-Josef aussteigen. Thomas lässt den Brenner fauchen, wir heben wieder ab. Wir schweben über dem Mais, vier starke Männer ziehen uns heraus. Fabian, das einzige Kind bei dieser Fahrt, jauchzt vor Vergnügen. Unsere Landung auf der Wiese ist ganz sanft, herbeigeeilte Nachbarn applaudieren begeistert. Geschafft!

Text und Foto: Astrid Beckmann

 

Tourenmacher bringt jährlich bei etwa 120 Fahrten 600 Passagiere in die Lüfte. Man kann von vielen Orten im Münsterland starten, da Tourenmacher Kooperationen mit Verkehrs- und Stadtmarketing-Vereinen pflegt.

Weitere Infos auf: www.tourenmacher.de

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Ausflugtipps

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Tolle Verlosung

Achtsamkeitskarten

Du interessiert dich für das Thema Achtsamkeit? Dann mache mit beim Achtsamkeitsjahr 2018! Zudem kannst du 3x das Kartenset "Achtsamkeit für dich" gewinnen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Neues vom Ernst des Lebens: Geschichten zum Schulanfang

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL