Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Basteln mit Naturmaterialien

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Kindermedien

Grußkarten

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

21.08.2017

Fünf Tipps für Eltern zu Computerspielen

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Schlammlandschaft

Für die Naturbegeisterten unter euch und solche, die gerne matschen und buddeln gibt es hier einen Tipp, wie ihr euch eine Schlammlandschaft selber bauen könnt:

 

Ihr braucht dazu:

  • eine kleine Plastikwanne oder eine flache Plastikschüssel
  • Erde (Blumenerde oder Erde aus dem Wald)
  • kleine Sumpfdotterblumenpflanzen (Gartencenter)
  • Figuren aus eurem Kinderzimmer (Playmobil, Dinos, Ü-Ei-Figuren etc.)
  • kleine Holzstöckchen
  • Sonstiges Kleinzeug (Steine etc., schaut mal eure Kisten durch)

 

So geht’s:

Ihr füllt die Wanne/Schüssel mit Erde und setzt die Blumen ein. Ihr könnt natürlich auch andere Pflanzen verwenden, z. B. Schachtelhalm oder Strauchflechten (es sollten Pflanzen sein, die auf schlammigem Boden gedeihen). Anschließend das Ganze gut gießen, bis die Erde sehr feucht-schlammig ist. Und jetzt, Ärmel aufkrempeln und los geht’s mit dem Sumpfparadies!


Zwischen den Pflanzen könnt ihr jetzt im Schlamm „wühlen“ und eure Fantasie ausleben:

  • Ihr könnt Ü-Ei-Hüllen versenken und mit Wasser befüllen als kleine Teiche.
  • Ihr könnt Moos aufsetzen und eine Moorlandschaft nachbauen.
  • Oder buddelt einen leeren Margarinebecher ein, füllt ihn mit Wasser und baut aus Holz einen kleinen Steg darüber. Eure Dinos, Saurier und sonstigen Figuren könnt ihr spazieren gehen lassen. Vielleicht auf kleinen Wegen, die ihr mit Kieselsteinen angelegt habt. Die Figuren könnt ihr natürlich beliebig austauschen oder auch eine selbstgebaute kleine Hütte dazusetzen. 


Ihr seht schon, es gibt viele Möglichkeiten, die Schlammlandschaft zum Leben zu erwecken. Die Pflanzen solltet ihr natürlich in der Erde belassen und immer wieder wässern. 

Und nun viel Spaß beim Schlammbuddeln! (be)

 

Dieser tolle Tipp und die Illustration stammen aus dem Natur-Ratgeber "Die Gartendetektive" aus dem Ökotopia-Verlag. Ein tolles Buch mit vielfältigen Experimenten, Spielen, Bastelaktionen, Geschichten und Rezepten den blühenden Frühjahrsboten auf der Spur. Schaut mal rein!

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln mit Naturmaterialien

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben


Nutzer-Kommentare zu diesem Beitrag

07.06.2008

DANKE (von Nadine)

lesen

21.09.2006

Tolle Idee (von Tanja)

lesen

nach oben

Tolle Verlosung

Original FLEXI-BAR® zu gewinnen!

Auf so-ham.de könnt ihr jetzt den original FLEXI-BAR® inklusive Übungs DVD gewinnen. Das Oktober-Giveaway ist genau das richtige für alle, die Lust haben, ihre Yogapraxis mal etwas zu variieren und die etwas mehr für ihren Rücken tun möchten.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Männer kennen keinen Schmerz - Geschichten über die Eifersucht

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL