Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Basteln & Gestalten

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Weihnachten

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

22.11.2017

Versorgungslücke schließt sich

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Selbstgemachte Kerzen

Vom Adventskranz und der Weihnachtszeit bleiben meist ungleichmäßig abgebrannte Kerzen übrig. Manchmal finden sich in Schubladen auch verbogene oder hässlich gewordene Kerzen. Diese Reste sind zu schade zum Wegwerfen. Wenn ihr die Wachsreste farblich getrennt schmelzt und Schicht für Schicht arbeitet, bekommt ihr eine abwechslungsreich gestreifte Kerze heraus. Ist doch eine super Verwertung für den alten Wachsmüll!!

Tipp: Das heiße Wachs kann weh tun. Lasst euch von einem Erwachsenen helfen!


Materialien:

Ca. 1 kg Kerzenwachs, ein Tetrapak z.B. 1l Saft-Packung, 30 cm Docht, einen alten Topf oder eine leere Konservendose,  Kombizange oder Topflappen, 1 Schere, ein Holzstäbchen, eine kleine Gabel, Zeitungspapier


Los geht´s!

  1. Breitet die Zeitung neben dem Herd aus. Wenn ihr eine Konservendose zum Schmelzen nehmt, zieht das Papier ab, säubert sie gründlich und trocknet sie ab. Zum Anfassen nehmt eineKombizange.
  2. Schneidet die Saft-Packung oben auf und unterhalb der runden Öffnung ab. Wascht die Saft-Packung gründlich aus und trocknet sie ab. An zwei gegenüberliegenden Seiten schneidet ihr kleine Mulden hinein, in die ihr das Holzstäbchen hineinlegt. Knotet  den Docht so um das Holzstäbchen, dass der Docht gerade bis auf den Boden der Saftpackung hängt. Stellt die vorbereitete Saftpackung auf die Zeitung . Achtet darauf, dass die Packung sicher steht.
  3. Nun stellt ihr die Herdplatte auf mittlerer Hitze ein. Stellt den Topf oder die Dose darauf und legt die ersten Wachsstücke hinein. Nach kurzer Zeit ist das Wachs geschmolzen. Mit der Gabel könnt ihr alte Dochtreste aus dem flüssigen Wachs holen.
  4. Jetzt ist Vorsicht angesagt!! Gießt das flüssige und heiße Wachs vorsichtig in die Packung hinein. Wartet, bis das Wachs festgeworden ist. Nun könnt ihr die nächste Schicht schmelzen und aufgießen. Ihr könnt eine Farbe nehmen oder auch z.B. blaues und rotes Wachs mischen. Das ergibt dann einen lila Wachsstreifen an der Kerze.
  5. Gießt so viele Schichten, wie ihr Wachs habt. Zum Schluss sollte der Docht ca. 1 cm herausschauen.
  6. Lasst die Kerzen komplett kalt werden. Nun zieht ihr vorsichtig die Verpackung ab.
  7. Falls der Docht noch zu lang ist, schneidet ihn auf ca. 1 cm über der Kerze ab.


Tipp: Damit die Kerze nicht tropft, könnt ihr ein Stück Karton mit Metallfolie umwickeln und unter die Kerze legen.

Text und Fotos: Britta Marashi

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln & Gestalten

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Tolle Verlosung

Yogakalender & Dankbarkeitstagebuch

Auf so-ham.de könnt ihr jetzt drei Pakete mit je einem Yogakalender 2018 und einem Dankbarkeitstagebuch gewinnen!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Bergbau - Schätze der Erde

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL