Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Basteln & Gestalten

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Weihnachten

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

22.11.2017

Versorgungslücke schließt sich

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

kreatives Frühlingsgeflüster

Warum immer nur zu Weihnachten Post verschicken? Wir wäre es mal, alten Freunde oder Verwandten, die man nicht jeden Tag sieht, mit einer frischen Frühlingsbotschaft zu überraschen?

Für einen Frühlingsgruß braucht ihr Tonpapier in unterschiedlichen Farben, einen Bleistift, eine Schere und Klebstoff. einen Briefumschlag, ein Stück Pappe sowie buntes Papier aus alten Zeitschriften, alte Landkarten, Kalender, u.s.w.

Der Briefumschlag wird zunächst auseinander gefaltet und die geklebten Stellen gelöst. Der aufgeklappte Umschlag kann jetzt als Schablone benutzet und die Umrisse auf dem Stück Pappe abgezeichnet und ausgeschnitten werden, so dass ihr jetzt eine stabile Schablone habt.

Die wird auf die gewünschten Papiere gelegt, nachgezeichnet, ausgeschnitten und neu zusammen geklebt. So entsteht schnell und einfach ein individueller Briefumschlag.

Für einen Frühlingsgruß bieten sich natürlich Frühlingsmotive an - und davon sind die Zeitschriften jetzt auch voll!

Je nachdem für was ihr den Umschlag verwenden möchtet, könnt ihr ein anderes Papier benutzen.

Für eine Einladung zum Essen eignen sich z.B. Seiten aus einer alten Kochzeitschrift. Ihr könnt den Umschlag auch noch weiter dekorieren und z.B. eine Art Siegel basteln. Auf unserem Foto ist z.B. eine Karotte aus grünem und orangefarbenem Filz zu sehen.


Besonderer Tipp:

Wenn ihr gerne zeichnet, versucht doch einmal, selbst ein schönes Briefpapier zu gestalten. 

Eine besonders schöne und gleichfalls einfache Varianten ist das Handlettering, mit dem sich viele tolle Schmuckelemente in Karten oder auch Briefen integrieren lassen.



Buchtipp:

In dem Buch "Handlettering. Das große Buch der Schmuckelemente" von Frau Annika aus dem TOPP-Verlag bekommt ihr viele richtig tolle Anregungen, wie ihr Karten und Briefe zu den verschiedensten Anlässen mit kleinen aber wirkungsvollen Elementen verschönern könnt! Einfach kleine Schnörkel, Blüten, Blumen und mehr lassen in Kürze richtige kleine Kunstwerke entstehen und so macht das Briefe- und Karten schreiben und bekommen nochmal mehr Spaß! 



Tipp: Wenn ihr ein besonders schönes Briefpapier entworfen habt, dann scannt es doch einfach ein! So könnt ihr es mehrfach verwenden!

Das Buch könnt ihr hier bestellen >>








  

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln & Gestalten

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Tolle Verlosung

Yogakalender & Dankbarkeitstagebuch

Auf so-ham.de könnt ihr jetzt drei Pakete mit je einem Yogakalender 2018 und einem Dankbarkeitstagebuch gewinnen!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

WAS IST WAS - Die Kreuzzüge

lesen


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL