Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Basteln & Gestalten

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Die Super Jumper 01. Luc - Nicht von diesem Planeten!

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Windlichter

Passend für laue Frühlings- und Sommernächte auf dem Balkon oder im Garten sind diese einfach anzufertigen Tischlaternen. Sie sind nicht nur dekorativ, sondern spenden in der Dämmerung auch noch angenehmes Licht, ohne vom Wind ausgeblasen zu werden.


 

Material:

  • lufttrocknende Modelliermasse
  • Tonkarton
  • Silberdraht
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Nudelholz
  • Baselmesser
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere
  • Stricknadel o.ä.
  • Alleskleber
  • Schmucksteine
  • Teelicht


 

So geht’s:

  1. Auf dem Tonpapier muss zunächst eine Schablone in der gewünschten Größe angefertigt werden. In dem Beispiel ist die Schablone für das Windlicht ca. 8 x 20 cm groß, der Kreis hat einen Durchmesser von ca. 7 cm. Die angefertigte Schablone anschließend ausschneiden.
  2. Nun muss ebenfalls noch eine Schablone für die Aussparung der Tischlaterne angefertigt werden. Einfach Motive nach Wunsch (Herzen, Sterne, Blume,...) aufmalen und ausschneiden. Achtung: Die Motive möglichst einfach und nicht zu klein halten.
  3. Die Modelliermasse kann jetzt mit dem Nudelholz auf eine Stärke von ca. 5 mm ausgerollt werden. Die Formen mit Hilfe der Schablone übertragen und anschließend mit dem Bastelmesser ausschneiden.
  4. Das gewünschte Motiv ebenfalls übertragen und ausschneiden.
  5. Ist die Masse schon leicht angetrocknet und hat somit ausreichende Stabilität, kann das Rechteck um den Kreis gelegt werden. Die Schnittflächen müssen gut angedrückt und verstrichen werden.
  6. Mit einer Stricknadel nun noch die Löcher durch die Modelliermasse stechen, damit der Silberdraht später als Henkel durch die Löcher gezogen werden kann.
  7. Nach dem Trocknen kann das Windlicht mit Acrylfarbe angemalt werden.
    Anschließend den Draht durch die Löcher ziehen, so dass ein Henkel entsteht. Mit Schmucksteinen kann die Laterne noch weiter aufgepeppt werden.

.

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln & Gestalten

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz