Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» DIY - Selbstgemacht! »» Basteln & Gestalten

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Bastelideen für Kindergeburtstage

Basteln & Gestalten

Gestrickt, Gehäkelt & Genäht

Experimente & Co

Kostüme gestalten

Basteltipps: Weihnachten

Basteln mit Müll

Basteln mit Naturmaterialien

Frühlingsbasteleien

Mitmach-Aktionen

 

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Die schönsten Märchen aus Tausendundeiner Nacht

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Medizinbeutel

Junge Indianer mussten bei vielen Stämmen, bevor sie zu erwachsenen Kriegern heranreiften, oft wochenlang in der Einsamkeit fassten und meditieren. Dabei hatten sie Visionen, in denen ihnen ihre Schutzgeister erschienen, um ihnen mitzuteilen, welchen Gegenstände (z. B. Federn, Steine, Lederstücke, Maiskörner) sie für ihren Medizinbeutel sammeln sollten. Der fertige Medizinbeutel galt als heiligstes Gut eines jeden Kriegers. Wenn er ihn verlor, verließ ihn auch das Glück.

 

Und so fertigt ihr euren eigenen Medizinbeutel:

 

Materialien:

  • Lederreste
  • Schere
  • Lochzange
  • Lederschnur
  • Kräuter und andere Naturmaterialien
  • oder eine Variante mit Stoffresten, Nadel und Faden

Aus Lederresten wird ein Kreis von ca. 30 cm Durchmesser geschnitten und zwei cm vom Rand entfernt mit Löchern versehen (Lochzange). Dann wird eine Schnur durch alle Löcher gefädelt und am Ende wieder verknoten. Die zweite Schnur wird auf gleiche Weise eingearbeitet, jedoch beginnt man damit an der gegenüberliegenden Seite. Zwischen zwei Löchern werden mit Wollresten kurze Schlingen geknotet, die Ton- oder Holzkugeln enthalten. Der Medizinbeutel kann wahlweise mit wohlriechenden Kräutern oder anderen Naturmaterialien wie Federn, Eicheln, Kastanien oder Bucheckern gefüllt werden.

Wenn ihr diese Beutel auf einem Kinderfest mit dem Motto „Indianer“ bastelt, dann können hier auch die kleinen Preise für die Gastkinder gesammelt werden. Außerdem ist der Medizinbeutel auch so schon ein tolles Gastgeschenk!

 

Einfache Variante für Kinder ab 4 Jahren

Eine einfachere Variante vor allem für jüngere Kinder stellt der Medizinbeutel aus Stoff dar. Hier wird statt des Leders ein entsprechend großer Stoff- oder Filzrest genommen. Durch Auf- und Abstechen wir der Rand des Stoffkreises mit einem Wollfaden und einer passenden Nadel umnäht und anschließend zusammengezogen. Die Füllungen sind mit dem Original Medizinbeutel aus Leder identisch.

Dieser tolle Basteltipp stammt aus OXMOX OX MOLLOX – Kinder spielen Indianer, den wir mit freundlicher Genehmigung des Ökotopia-Verlags veröffentlichen durften.

 

Mehr zum Thema Indianer findet ihr in folgenden Artikeln:

 

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Basteln & Gestalten

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz