Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Weihnachten

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Patmos Verlagshaus

Verlagsanschrift:

Patmos Verlagshaus

AM WEHRHAHN 100
40211 Düsseldorf
Deutschland

 

Telefon: (0211) 16795-0

 

E-Mail: service@patmos.de

WWW: http://www.patmos.de

 

Gründungsjahr: 1946


Verlags-Profil

Seit seiner Gründung vor gut 50 Jahren hat sich der Patmos Verlag zu einem Verlagshaus entwickelt, in dem heute die Programme verschiedener traditionsreicher Verlage gepflegt und zusammengeführt werden.

Der Patmos Verlag entstand 1946, als der 1910 in Trier gegründete Mosella-Verlag und der theologische Programmbereich des damaligen L. Schwann Verlags vereint wurden. Der Name "Patmos" steht für die Insel, auf der der Seher Johannes seine geheime Offenbarung hatte. Patmos machte sich einen Namen als Verlag für katholische Theologie und Religionspädagogik. Seit den 60er Jahre vertrat der Verlag im theologischen Diskurs eine kritische Position. Schon in den 70er und 80er Jahren begannen hier Theologen wie Hubertus Halbfas und lateinamerikanische Befreiungstheologen wie Leonardo Boff zu publizieren. Sie sind bis heute dem Verlag treu geblieben, ebenso wie einer der wichtigsten Autoren des Verlags, Eugen Drewermann. Geistige und intellektuelle Offenheit und Unabhängigkeit prägten den Verlag, der nie von kirchlicher Seite subventioniert wurde.

1985 gaben die Verlagsgründer Adelheid Francken-Schwann und ihr Mann, Dr. Paul Böhringer, die Verlagsleitung an Dr. Tullio Aurelio ab, der seit 1978 - zunächst als Lektor und dann als Programmleiter - im Verlag tätig war. Es begann eine programmatische Neuausrichtung des Verlags. Zum einen wurde der Kernbereich des Programms entkonfessionalisiert und erweitert: neben katholischer publiziert der Verlag seitdem auch evangelische und ökumenische Literatur für die Bereiche Gemeindearbeit und Religionsunterricht. Zum anderen wurde das Programm über den religiösen Bereich hinaus auf neue Gebiete wie Gesellschaftsfragen, Kinderbuch und Hörbuch ausgeweitet.

Unterstützt wurde die eigene inhaltliche Ausweitung in der Folgezeit durch die Übernahme mehrerer Verlage, die das Gesamtprogramm um die Bereiche Psychologie, Literatur und Kulturgeschichte erweiterten. Eine neue Gesellschafterstruktur machte diese Entwicklung zum Patmos Verlagshaus möglich: seit 1988 ist die Cornelsen Holding mit 75% Hauptgesellschafterin des Patmos Verlags, weitere 25% gehören der Karl Rauch Verlag KG.

Bei der Eingliederung der neuen Verlage wurde das Prinzip verfolgt, starke Bereiche und damit die Tradition der einzelnen Verlage weiter zu pflegen und den Programmen durch den gemeinsamen Auftritt zusätzlichen Antrieb zu geben. Folgende Verlage wurden in das Patmos Verlagshaus integriert: "schwanni" und Pläne

Das bestehende Hörbuchangebot des Patmos Verlags wurde 1987 durch die Übernahme des Tonträgerbereichs "schwanni" des Pädagogischen Verlags Schwann mit Lieder- und Hörspielproduktionen ausgebaut. Als sinnvolle Ergänzung kam 1990 das Kinderkassettenlabel des Pläne Verlags hinzu, welches ein umfassendes Programm von den "Liedern der Liederfibel" bis zum Liedermacher Fredrik Vahle mit seiner berühmten "Anne Kaffekanne" bietet.

1998 startete Patmos mit einem eigenen Hörbuchprogramm für Erwachsene. Die Konzentration auf Literatur und Theater macht das Profil dieses Programms aus.

 

Walter Verlag

Der Walter Verlag, gegründet 1916 mit Sitz in Olten (Schweiz) und Freiburg (i.Br.), ist der "Psychologe" innerhalb des Verlagshauses. Den Kern des Programmes bildet die Gesamtausgabe des Werkes von C.G.Jung. Mit vielen Veröffentlichungen bekannter Jungianer führt der Verlag bis heute diese Tradition fort und setzt sie in Verbindung zur Gegenwart.

1992 wurde der Walter Verlag in das Patmos Verlagshaus integriert. Neben der Fachpsychologie wurde die Praktische Psychologie weiter ausgebaut. Hier erscheinen Sachbücher auf dem neuesten Erkenntnisstand von deutschen wie internationalen, renommierten Experten. Die psychologischen Ratgeber des Walter Verlags sind praxisorientiert und bieten gleichzeitig fundiertes Hintergrundwissen.

Neben der Psychologie werden bei Walter auch die Gesamtausgabe von Alfred Döblin sowie bis 2003 auch das Werk von Khalil Gibran gepflegt, welches seitdem bei Patmos erscheint.

 

Benziger Verlag

Gegründet 1792 kann der Benziger Verlag auf eine über 200jährige Geschichte zurückblicken. Seit Ende des 19. Jahrhunderts publizierte der Verlag theologische Werke (u.a. Karl Rahner und Hans Küng), Belletristik und Jugendbücher.

Benziger wurde 1994 vom Patmos Verlagshaus übernommen. Hier verstärkte sein Programm vor allem das Segment Theologie und Geschenkbuch. Anspruchsvolle Texte aus den Bereichen Literatur, Religion und Spiritualität gehen einher mit einer schönen und wertvollen Ausstattung. Besonders erfolgreich sind hier die Anthologien mit Texten von Khalil Gibran, Antoine de Saint-Exupéry und C.G. Jung.

Seit 2003 wird das Programm nicht weiter ausgebaut, die Geschenkbücher erscheinen seitdem unter dem Label Patmos. Weitergeführt wird lediglich die Reihe Evangelisch-Katholischer

 

Artemis & Winkler Verlag

Der Verlag Artemis wurde 1943 in Zürich gegründet. Erste Veröffentlichungen waren die gesammelten Werke C. Spittelers, es folgten erste Bände der Bibliothek der Alten Welt und schließlich das Lexikon der Alten Welt. In der bereits 1923 begründeten Reihe Sammlung Tusculum erscheinen in zweisprachiger Ausgabe sowohl griechische als auch lateinische Texte von Klassikern. Diese Sammlung wird bis heute fortgeführt und genießt besten philologischen Ruf.

Der Verlag Winkler widmete sich seit seiner Gründung 1945 in Coburg der Pflege anspruchsvoller Literatur. Seine ersten Dünndruck-Ausgaben erschienen 1949 und bildeten die Basis der bibliophilen Dünndruck-Bibliothek sowie der Winkler Weltliteratur. Diese bekannte Sammlerreihe umfasst zahlreiche Literaten von Weltrang von der Antike bis zum 20. Jahrhundert und erscheint sowohl in Leinen als auch in Leder.

1971 erwarb Artemis den Winkler Verlag. Seit 1995 gehört der Verlag Artemis & Winkler zum Patmos Verlagshaus. Neben dem literarischen Programm machen Sachbücher auf dem Gebiet der Kultur- und Geistesgeschichte (Ägypten, Antike, Mittelalter, Gegenwart) das Profil des renommierten Verlages aus.

 

DachsVerlag

1984 gegründet hat sich der DachsVerlag innerhalb kurzer Zeit bestens in Österrreich etabliert und zählt zu den größten österreichischen Kinderbuchverlagen. Seit 2001 gehört der DachsVerlag zum Patmos Verlagshaus, hat seinen Sitz jedoch weiterhin in Wien.

Der DachsVerlag bringt hauptsächlich Originalausgaben von zumeist österreichischen AutorInnen. Viele haben ihr erstes Kinder- oder Jugendbuch im DachsVerlag veröffentlicht und zahlreiche Bücher wurden mit Preisen ausgezeichnet. Zu den bekanntesten AutorInnen zählen Gerda Anger-Schmidt, H.C. Artmann, Friedl Hofbauer, Lene Mayer-Skumanz, Franz S. Sklenitzka, Remarie Thüminger, Jutta Treiber und Renate Welsh. Der Verlag hält die Rechte zu ca. 50 Titeln von Christine Nöstlinger.

 

Verlag Sauerländer

Der Verlag Sauerländer mit aare by sauerländer und kbv Luzern ist der jüngste Zuwachs zum Patmos Verlagshaus. Seit dem 1.1.2002 gehören die drei Kinder- und Jugendbuchverlage zum Patmos Verlagshaus.

Schon Anfang des 19. Jahrhunderts verlegte die Schweizer Firma Sauerländer in Aarau Kinder- und Jugendbücher. Gezielt zum Programmschwerpunkt ausgebaut wurde dieser Bereich aber erst seit etwa 1927. Schweizer und deutsche AutorInnen spielten dabei die wichtigste Rolle, unter ihnen Gertrud Häusermann, Kurt Held, Felix Hoffmann, Olga Meyer, Lisa Tetzner und Max Vögeli. Einige ihrer Werke sind mittlerweile Klassiker und auch heute noch Ecksteine des Programmes.

Heute machen international bekannte AutorInnen die literarische Qualität des Sauerländer Kinder- und Jugendbuches aus: Ingvar Ambjörnsen, Robert Cormier, Kenneth Grahame, Josef Lada, Norma Mazer, Bjarne Reuter, Cynthia Voigt und viele andere. Im Bereich Bilderbuch setzen weltbekannte Künstler wie Sam McBratney, Lucy Cousins, Martin Handford, Roberto Innocenti, Anita Jeram, Ingrid und Dieter Schubert wichtige Akzente.

Auch international erfolgreiche Originalausgaben wurden im Verlag Sauerländer entwickelt, allen voran die Bilderbücher und Bildmappen von Jörg Müller sowie die Bilderbücher von Quint Buchholz und Dieter Wiesmüller. Zahlreiche Bücher erhielten Auszeichnungen und Nominierungen, zuletzt wurde 2003 das Buch "Die Insel" von Armin Greder mit dem Katholischen Kinder- und Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Das Programm von aare by sauerländer wurde 2003 zu der Buchreihe "aare" im Sauerländer-Programm. Sie richtet sich an jugendliche LeserInnen im Alter von 11 bis 16 Jahren. Die Bücher von kbv luzern wurden 2003 in das Kinder-Sachbuchprogramm des Patmos Verlags integriert.

 

Albatros

Mit der Gründung des Imprints Albatros im Jahre 2000 begann das Patmos Verlagshaus, seinen mittlerweile großen Rechte-Fundus selbst auszuschöpfen. Substantiell wertvolle Bücher können so größeren Zielgruppen auch zu günstigen Preisen angeboten werden.

Unter dem Namen Albatros erscheinen gebundene Bücher, deren Originalausgaben im Patmos Verlagshaus, aber auch in anderen Verlagen erschienen sind. Es handelt sich um Klassiker der Weltliteratur, Biographien, Kulturgeschichte, Lexika und Klassiker der Kinderliteratur. Ab und zu erscheinen hier auch Originalausgaben, so zum Beispiel der erste Albatros-Titel: Das Harry Potter-Lexikon.

 

Karl Rauch Verlag (im Vertrieb bei Patmos)

1923 in Dessau gegründet, kann der Karl Rauch Verlag auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Sein gleichnamiger Gründer baute bis 1949 trotz des Drucks der Nationalsozialisten ein anspruchsvolles literarisches Programm auf. 1949 wurde der Graphische Großbetrieb A. Bagel, Düsseldorf, Gesellschafter des Verlages und die Produktion konnte auf eine breitere Basis gestellt werden. Der Verlag stellte viele französische, amerikanische, englische, italienische und skandinavische Autoren erstmals in Deutschland vor, darunter Albert Camus und Antoine de Saint-Exupéry.

1970 stellte der Verlag die Novitätenproduktion ein und beschränkte sich auf das umfangreiche Lizenzgeschäft. Seit 1996 ist Dr. Tullio Aurelio (Patmos Verlagshaus) Verlagsleiter des Karl Rauch Verlages.

Der französische Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry ist der zentrale Autor des Verlags. Sein Gesamtwerk mit Ausnahme eines Titels wird hier seit 1939 betreut. Über 20 Einzelausgaben wurden bisher herausgebracht. Insbesondere zwei Longseller erreichen bis heute hohe Auflagen: von "Der Kleine Prinz" wurden über 6,5 Mio. Exemplare, von "Wind, Sand und Sterne" über 1,25 Mio. Exemplare verkauft.


Verlag am Eschbach
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG

Im Alten Rathaus
Hauptstr. 37
79427 Eschbach


Telefon: (0 76 34) 5 05 45 – 0
Telefax: (0 76 34) 5 05 45 –29


Thorbecke Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12
D-73760 Ostfildern
Postfach 4201
D-73745 Ostfildern
Telefon: (07 11) 44 06-0
Telefax: (07 11) 44 06-199

nach oben

Auf hoppsala.de rezensierte Titel dieses Verlages

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz