Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Weihnachten

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Adventsgewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

22.11.2017

Versorgungslücke schließt sich

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

Seiten:

1 2

Auswahl




 

 

Ist das normal?

Der Elefant hat einen laaaaangen Rüssel. Er dient in erster Linie der Nahrungsaufnahme. Das ist normal bei diesen Tieren. Aber der Dickhäuter in diesem Buch hat herausgefunden, dass er damit noch viel mehr anstellen kann, z.B. eine Brücke bauen, damit der alte Affe auf den Baum kommt.

lesen

nach oben

Kleopatra

Kleopatra, die Tüpfelhyäne, wohnt direkt neben der Müllhalde. Sie hat dort einen kleinen Laden, in dem sie – natürlich – Müll verkauft. Leider gibt es nicht sehr viele Interessenten für ihre Schätze. Bisher hat sie noch niemanden begeistern können für uralten Staub, rostige Dosendeckel, zerfetzte Regenschirme usw.

lesen

nach oben

Jelena fliegt

Jelena ist ein pfundiges Mädchen mit einer Rubensfigur. Außerdem ist sie für ihr Alter sehr groß und vorsichtig formuliert, leider auch etwas dumm. Ihr Lebensumfeld ist der Jahrmarkt. Leider passt ihre Leibesfülle nur schwer in die enge Schießbude ihrer Mutter, und auch die schnelle Achterbahn des Vaters ist nicht das Richtige für sie.

lesen

nach oben

Nicolas, wo warst du?

Nicolas und seine Mäusefreunde sind nicht besonders gut auf die Vögel zu sprechen. Warum sollen eigentlich immer die Vögel die besten Beeren bekommen? Der weise Raymond versucht zu schlichten und gibt zu bedenken, dass die Vögel vor den Mäusen da waren.

lesen

nach oben

Alle nannten ihn Tomate: Ravensburger Kinderklassiker

Der Mann trägt einen komischen Hut und einen roten Schal. Seinen fremdländisch klingenden Namen kann keiner wirklich aussprechen. Da er eine dicke rote Nase hat. nennen die Leute in der Stadt einfach "Tomate".

lesen

nach oben

Schnurzpiepegal

Leonora liebt Opern über alles und lebt mit Hund Fidelio zufrieden zusammen. Zwei Straßen weiter wohnt Joschka mit seiner Hündin Pistazia. Auch die beiden sind zusammen glücklich. Doch auf der Straße fallen sie auf, denn sie passen so gar nicht zu ihren Hunden!

lesen

nach oben

Leben auf Sparflamme

Die 15-jährige Jessica brauchte sich bislang keine Gedanken über Geld machen, doch das ändert sich von einem Tag auf den nächsten. Ihr Vater wird arbeitslos und die Familie ist genötigt, ihr Reihenhaus zu verkaufen.

lesen

nach oben

Ich ging durch die Hölle

Seit Hieronymus Bosch wissen wir nicht mehr, wie es in der Hölle zugeht und aussieht. Jutta Bauer schafft Abhilfe!Ein wunderbar humorvolles, lebenskluges und tiefsinniges Buch, wie es nur Jutta Bauer erzählen und zeichnen kann.

lesen

nach oben

Teach me

Nine hat sich verliebt. Ganz urplötzlich ist es in sie gefahren, dieses umwerfende Gefühl, das alles andere nebensächlich macht. Dem Objekt ihrer Begierde geht es genau so: Richard Mann erwidert ihre Zuneigung und die beiden beginnen eine Affäre. Die Sache hat nur einen Haken: Mr. Mann ist Nines Englischlehrer. Als er sie fallen lässt und eine andere heiratet entwickelt die hochintelligente und emotionale Nine gefährliche Strategien, um ihrem Liebsten nahe sein zu können: Sie wird zur Stalkerin und terrorisiert ihn.

lesen

nach oben

Die Katze oder Wie ich die Ewigkeit verloren habe.

Ganz ruhig und selbstsicher sitzt sie auf dem Titelbild: die dicke weiße Katze, die sogar sprechen kann. Wer sieben Leben hat, dem kann niemand ein X für ein U vormachen! Sie hat ihre eigene Lebensphilosophie entwickelt und versucht, auch die 8jährige Christine dafür zu gewinnen.

lesen

nach oben

Novemberkatzen

Deutschland – irgendwann in der Nachkriegszeit. Die 11-jährige Ilse lebt mit ihrer Mutter und ihren zwei älteren Brüdern im Gemeindehaus, einem Haus für die Armen. Der Vater hat sie vor Jahren einfach verlassen. Ilse ist in der Familie die Kleinste und Schwächste. Sie muss neben der Schule viel im Haushalt helfen, Schelte und Prügel von der Mutter und den Brüdern sind die Normalität.

lesen

nach oben

Vladin Drachenheld

Das Leben könnte so schön sein: tagsüber abhängen, vor sich hindösen oder schlafen und abends mit Freunden „um die Häuser ziehen“. Fledermäuse lieben diesen Lebensrhythmus! Doch das kleine, schüchterne und ängstliche Fledertier Vladin hat großen Kummer.

lesen

nach oben

Trommelzauber

Trommelzauber ist ein tolles Mitmachbuch zum Thema Afrika. Kinder lernen trommeln und erleben Afrika mit Liedern, Rhythmen, Tänzen, Geschichten und Spielen

lesen

nach oben

Hano Hanoqitho - Frühling und Osterzeit hier und anderswo

In den Wochen vor Ostern fängt es langsam wieder an, heller und wärmer zu werden. Der Frühling steht vor der Tür und wird von uns mit offenen Armen empfangen. Überall auf der Welt feiern die Kinder den Beginn des Frühlings als „Wiedergeburt“ des Lebens in vielfältiger Art:

lesen

nach oben

Pfeiljunge und Geisterhunde. Indianermärchen.

Käthe Recheis erzählt in diesem schönen Band fünf nostalgische Märchen vom Leben junger Indianerkinder. Da gibt es zum Beispiel die Geschichte von „Pfeiljunge“, der zu einer Zeit aufwuchs, als es im Land der Indianer noch keine Pferde gab. Als Pfeiljunge eines Tages aufgrund seiner Taubheit nichts vom Aufbruch seiner Sippe bemerkte, musste er sich ganz allein durchschlagen.

lesen

nach oben

OXMOX OX MOLLOX

Nach wie vor wird das Leben der Indianer in vielen Filmen und Bücher idealisiert und oberflächlich dargestellt. Dabei könnte eine Beschäftigung mit dem realen Leben der Indianer gestern und heute viele wünschenswerte Verhaltensweisen unterstützen: Toleranz gegenüber Fremdem, soziales Verhalten und bewußten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen.

lesen

nach oben

Wer sagt denn hier noch Eskimo?

Auf geht es mit Kajak und Hundeschlitten in den hohen Norden zu Robben, Bären, Iglus und - den Eskimos. Doch halt, denn wer sagt denn hier noch Eskimo? Das heißt übersetzt nämlich Rohfleischesser und ist wenig schmeichelhaft! Die Bezeichnung für die Bewohner der Arktis ist inzwischen durch ihre eigene Bezeichnung - "Inuit" ("Menschen") – ersetzt worden.

lesen

nach oben

Felix bei den Kindern dieser Welt

Es ist doch ein Kreuz mit diesem Felix! Durch irgendwelche (un-)glücklichen Zufälle schafft er es immer wieder, seiner Sophie zu entwischen und sich dann auf Reisen zu begeben. Diesmal passiert es im Sommerurlaub in Schweden. Während einer Bootstour fällt Felix über Bord und taucht nicht wieder auf. Klar, dass sich Sophie große Sorgen macht.

lesen

nach oben

Beegu besucht die Erde

Beegu kommt nicht von der Erde, sondern von weit weg. Jedoch ist er irgendwie mit seinem Raumschiff hier unten bei den Menschen gelandet. Als er plötzlich ein Geräusch hört, denkt er, es wäre das Rufen seiner Mutter. Jedoch war es nur eine Telefonzelle. Und da Beegu sehr einsam auf der Erde ist, versucht er von nun ein paar Freunde zu finden.

lesen

nach oben

Weiße Blüten am Gelben Fluss

Die als Baby von deutschen Eltern adoptierte Chinesin Lea recherchiert für die Schülerzeitung zum Thema der Ein-Kind-Familie in China und den damit verbundenen Morden an den weiblichen Neugeborenen. Als sie mit ihren Eltern über das Thema reden will, trifft sie auf betretenes Schweigen.

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

Tolle Verlosung

Einhorntrolley & mehr

Nach dem Motto „Yoga macht die Welt ein wenig bunter – mach doch mit!“ kannst du mit etwas Glück den zauberhaften Einhorn-Trolley aus dem Coppenrath-Verlag gewinnen!




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


 

© hoppsala.de | ein Projekt von FamilyConcepts | Entwicklung: HEIM:SPIEL