Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

Seiten:

1 2 3 4 5

Auswahl




 

 

Olga, die mutigste Kuh der Welt.

Olga kann es einfach nicht lassen. Die Aufschneiderei liegt der kessen Kuh im Blut. Angst ist ein Fremdwort für sie. Ob Blitze, Ratten oder der dunkle Wald - ihr Selbstwertgefühl ist riesig. Sie fürchtet sich vor gar nichts – sagt sie.

lesen

nach oben

Das Dunkle und das Helle

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das Struppige hat ein dunkles Fell und lebt in einem dunklen Land. Das Helle kommt aus einer Welt voller Licht und Farben. Noch haben sich die beiden nicht kennengelernt, aber sie schauen ab und zu neugierig auf die jeweils andere Seite.

lesen

nach oben

Sternenstaub - Glaub an dich und du findest den Weg zu den Sternen

Ach, es ist einfach schrecklich! Das kleine Mädchen ist ganz verzagt. Es fühlt sich minderwertig. Immer steht nur die Schwester im Mittelpunkt. Sie überstrahlt alles. Ist sie selbst denn gar nichts wert?

lesen

nach oben

Schwarzhase

Was für ein Tag! Die Sonne scheint, alles ist wunderbar und doch: Irgendetwas scheint anders zu sein als sonst. Der kleine Hase ist verwirrt. Ist denn da noch jemand außer ihm?

lesen

nach oben

Der Tipp-Tapp-Tiger: traut sich was!

So ein Tiger ist ganz schön gefährlich. Wo er auftaucht, suchen andere Tiere möglichst schnell und unauffällig Deckung. Alle haben große Angst und Respekt vor ihm. Leider hat vor dem kleinen Tipp-Tapp Tiger niemand Angst. Im Gegenteil, alle freuen sich, wenn er irgendwo auftaucht.

lesen

nach oben

Klopf! Klopf! Komm herein, keiner bleibt heut Nacht allein.

Draußen ist es kalt und der kleine Till freut sich auf sein schönes warmes Bett. Gerade als er eingeschlafen ist, hört er ein Klopfen am Fenster. Ein kleines Eichhörnchen ist ganz verfroren und bittet um Einlass. Da kann Till einfach nicht Nein sagen und bittet es herein.

lesen

nach oben

Nur Mut, kleiner Frosch

Auf die erste Vollmondnacht im Winter freuen sich die Tiere des Waldes ganz besonders. Dann findet nämlich am Weiher der große Mondscheinweiher-Talentwettbewerb statt. Über das Jahr haben sich u.a. die Mäuse, die Schlange und die Ente darauf vorbereitet, um eine besondere Show ihres Könnens zu zeigen. Es ist wirklich verblüffend, was sie sich da ausgedacht haben und darbieten. Alle sind begeistert.

lesen

nach oben

Kati, die Möwe

Als der Herbst kommt, finden sich viele seltsame Vögel am See ein. Kati, die Lachmöwe und ihre Freunde Kiki und Karl sind überrascht. Der gut aussehende Kormoran Nils hat es Kati angetan. Sie findet ihn wirklich toll und versucht, ihn zu imitieren - natürlich auch, um ihm zu imponieren. Das ist einerseits verständlich, auf der anderen Seite verhalten sich Kormorane anders als Lachmöwen.

lesen

nach oben

Frida Furchtlos lädt zum Tee.

Ganz weit hinten am Waldrand steht das Häuschen von der Gans Frida Furchtlos. Es liegt so einsam, dass sie noch nie andere Tiere gesehen hat. Umso mehr verblüfft sie eines Tages ein Wolf mit seinem furchtbaren Gebrüll. Wie schön, endlich Besuch. Sie lädt ihn auf eine Tasse Tee und Kuchen ein.

lesen

nach oben

Die kleine Maus und die große Mauer

Das Herz der kleinen Maus ist schwer. Diese große Mauer, die alles um sie herum umgibt, belastet sie sehr. War diese Mauer eigentlich immer schon da? Die anderen Tiere wissen es nicht, einige haben allerdings gewisse Vermutungen. Viele sind daran so gewöhnt, dass sie deren Existenz gar nicht mehr hinterfragen

lesen

nach oben

Der kleine Käfer Skarabäus

Der kleine Käfer Skarabäus ist ein Pillendreher. Was bedeutet das? Er dreht, das, was von den anderen Tieren runterfällt, d.h. den Kot, zu einer Kugel

lesen

nach oben

Ich bin ein Wolf, sagt Hase

Der kleine Hase fürchtet sich im Wald. Wenn er nach dem Spielen mit den anderen Tieren den Heimweg antritt, wird ihm ganz bang. So kann es nicht weitergehen. Ein Wolf müsste man sein. Der hat nie Angst, und alle anderen fürchten sich vor ihm. Da hat das Angst-Häschen eine tolle Idee. Ein Wolfskostüm muss her. Eilig macht es sich an die Arbeit.

lesen

nach oben

Heule Eule – Wo ist Mama?

Ja, warum weint sie denn diesmal? Doch wir wollen vorne anfangen. Draußen ist es heute ganz merkwürdig ruhig. Es glitzert weiß, funkelt und riecht auch anders als sonst. Irgendwie frisch und neu. Was kann das nur sein? Am liebsten würde unsere kleine Heule Eule gleich raus aus dem Baumhaus.

lesen

nach oben

Die sture Raupe Rieke

Die kleine Raupe Rieke tut das am liebsten, was alle Raupen tun: fressen. Das muss sie auch, denn aus ihr soll doch ein wunderschöner Schmetterling werden. Aber damit hat Rieke – noch – nichts im Sinn. Sie will lieber ihr Raupendasein voll auskosten, auch geschmacklich! Groß werden möchte sie am liebsten gar nicht.

lesen

nach oben

W-w-wer hat schon Angst im Dunkeln?

Endlich ist der Frühling da. Filippo Frosch kann es gar nicht mehr erwarten, wieder in seinen geliebten Teich zu hüpfen. Seine Freunde Denni Dachs, Ibo Igel, Hansi Hase und Tinchen, die kleine Haselmaus sind auch ganz aufgeregt und springen vor Freude in die Luft. Die Zeit vergeht so schnell, dass sie gar nicht bemerken, dass es plötzlich dunkel, ja sogar stockdunkel wird.

lesen

nach oben

Munkeln im Dunkeln

Hermine Hase, Ringo Regenwurm und Baldo Bär sind dicke Freunde. Da liegt der Wunsch nach einer gemeinsamen Übernachtung nahe. Heute ist es nun soweit. Baldo Bär hat die beiden zu sich nach Hause eingeladen. Die Eltern sind etwas aufgeregt, ob das wohl gut geht?

lesen

nach oben

Kater Clemens

O lala, er ist ein Bild von einem Kater! Alle Tiere des Bauernhofes schwärmen für Clemens. Sie lieben seine Augen, seine Pfoten, seine Krallen, seine Stimme und sein Fell. Natürlich fühlt er sich geschmeichelt, verhält sich aber trotzdem wie ein ganz normaler Hofkater. Das spricht für ihn.

lesen

nach oben

Kleiner Räuber Roddi Hut

Das ist Roddi Hut: er sieht schon ziemlich cool aus wie er so da steht, mit der Pfote lässig auf den Pilz gestützt. Auf dem Kopf sein Markenzeichen: der Hut mit der Pfauenfeder. Ohne den geht gar nichts! Doch von seinem Vorbild, Robin Hood, ist er noch weit entfernt. Ihm fehlt ganz einfach eine tollkühne Räuberbande! Doch woher nehmen?

lesen

nach oben

Das Gruseltier

Familie Pfefferkorn trifft der Schlag! Gerade kommen Vater, Mutter und die zwei Kinder aus dem Urlaub zurück und sehen zu ihrer großen Überraschung fremde Fußstapfen auf dem Boden. Wer oder was kann das gewesen sein? Die Vermutungen gehen in Richtung „Gruseltier“, weil die Pflanzen angeknabbert sind und ein ziemliches Chaos herrscht.

lesen

nach oben

Sofie geht los!

Heute hat Sofie etwas vor: Sie möchte ihren Onkel besuchen und macht sich ganz allein auf den Weg. Dieser Weg ist nicht ungefährlich für das kleine Mädchen. Sofie sieht sich vielen Herausforderungen gegenüber, die sie aber alle mit großem Geschick meistert.

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz