Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Lionboy – Die Jagd

Autorin: Zizou Corder

 

Erscheinungsjahr: 2005

Verlag: Carl Hanser Verlag

 

Genre: Jugendbuch

Thema: Krimis, Spannung

Alter: 12-18 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3446206027

Preis: 15.90 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

Es ist schon eine seltsame Reisegemeinschaft, die sich im Orient-Express zusammengefunden hat: Der kleine Charlie, sechs Löwen, ein Säbelzahntiger, ein waschechter König und dessen Geheimdienstchef. Und alle befinden sich auf dem Weg nach Venedig, um Charlies Eltern zu finden.

Was anfangs etwas chaotisch erscheinen mag, ergibt durchaus einen Sinn, wenn man bedenkt, dass die Geschichte des kleinen Charlie ihren Anfang bereits im ersten Band „Lionboy – Die Entführung“ nahm. Die Eltern des Jungen, Wissenschaftler, die ein Mittel gegen Asthma entwickelt haben, sind vor geraumer Zeit aus entführt worden. Seitdem ist ihr Sohn auf der Such nach den Entführten und ihren Entführern. Wichtig ist es für den Leser auch zu wissen, dass Charlie „Katz“ beherrscht, die Sprache der Katzen. Auf diese Art und Weise kann er sich nicht nur mit Heimtigern verständigen, sondern auch mit waschechten Löwen.

Wie aber kommt nun die eigenartige Reisekonstellation zustande? Die Löwen, die Charlie begleiten, wurden seinerzeit von dem Jungen aus einem Zirkus befreit. Seitdem begleiten die stolzen Sechs ihn auf seiner Suche nach seinen Eltern. Auf dieser abenteuerlichen Reise lernte Charlie auch den bulgarischen König Boris kennen, der ihm und seinen tierischen Begleitern im Zug nach Venedig Unterschlupf gewährt. In der Stadt der Kanäle vermutet der Junge seine Eltern.

Als wäre die Entführung nicht schon schlimm genug, sind Charlie zu allem Unglück auch noch der Löwenbändiger Massimo und der fiese Rafi auf den Fersen, die die Löwen am Liebsten wieder in Gefangenschaft im Zirkus sehen würden. So bleibt Charlie nichts anderes übrig, als die Großkatzen in Sicherheit zu bringen. Das ist allerdings nicht so einfach, denn am sichersten aufgehoben wären die sechs natürlich in ihrer Heimat Afrika. Dies bedeutet jedoch eine weitere gefährliche Reise ins Ungewisse.

„Lionboy – Die Jagd“ ist der zweite Teil der Lionboy-Trilogie der afrikanischen Autorin Zisou Corder. Hinter diesem Pseudonym verbergen sich  Louisa Young und ihre zehnjährigen Tochter Isabel Adomakoh, deren Gespür für die afrikanische Landschaft nicht von ungefähr kommt, schließlich kommt Isabels Vater aus Ghana.  Die Geschichte um Charlie Ashanti, der auf der verzweifelten Suche nach seinen entführten Eltern ist und dabei viele Abenteuer überstehen muss,  ist eine unglaublich spannende Geschichte, die man kaum mehr aus der Hand legen möchte. Gut also, dass es sich hierbei um eine Trilogie handelt, so dass Leseratten mit einem Faible für Spannung garantiert auf ihre Kosten kommen.

(kae)

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz