Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Der Hund, der sein Bellen verlor.

 

Erscheinungsjahr: 2019

Verlag: Orell Füssli Verlag AG

 

Genre: Kinderbuch/roman

Thema: Freundschaft

Alter: 8-12 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3280035775

Preis: 12.95 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

Gibt es Liebe auf den ersten Blick? Patrick ist sich da ganz sicher, als er den kleinen Hund im Tierheim sieht. Der Mischlingswelpe ist total verängstigt und scheint seinem Aussehen nach Schlimmes mitgemacht zu haben. Es wird vermutet, dass er schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht und deswegen sogar  sein Bellen verloren hat. Wird das Tier Patrick sein Vertrauen schenken?

Schon immer war es der größte Wunsch Patricks, einen Hund zu haben. Leider war das nicht möglich wegen der Hundehaarallergie seines Vaters. Doch in diesem Sommer ist auf einmal alles anders. Der Junge verbringt mit seiner Mutter und ohne Papa die Ferien in der Stadt beim Opa. Und plötzlich darf er sich einen Hund aussuchen. Da ist doch was im Busch…. Patrick macht sich so seine Gedanken, aber zuerst steht die Freude über den Hund im Vordergrund. Er muss das Vertrauen des kleinen Tieres gewinnen, das nicht fressen, das Zimmer verlassen geschweige denn bellen will.

Aber wie bringt man einem Hund das bellen bei? Nachdem Patrick selbst die Hundekekse probiert hat, sozusagen als Vorkoster, versucht er es mit dem Bellen. Das ist echt schwierig. Mit einem genialen Trick gelingt dann das scheinbar Unmögliche: der Mischling bellt – und wie! Voller Begeisterung macht er sich nun bemerkbar, wenn er Patrick nur sieht. Jeder erkennt, dass die beiden füreinander bestimmt sind.

Doch plötzlich erfährt der Junge, dass sein Vater nach den Ferien nicht mehr nach Hause kommt. Die Eltern werden sich trennen. Ein Schock für ihn. Würde der Vater kommen, wenn der Hund nicht mehr da wäre? Er zwingt sich zu einer Entscheidung: Vater oder Hund…..

Diese warmherzige Geschichte treibt dem Leser die Tränen in die Augen. Sie wird mit unglaublich viel Empathie einmal aus der Sicht des Jungen und dann aus der Sicht des Hundes erzählt. Trotzdem ist es kein durchweg trauriges Buch. Es gibt so viele anrührende Momente, bei denen das Herz weit aufgeht. Dazu tragen auch die wunderschönen Zeichnungen bei, die die Geschichte vertiefen und den Leser in ihren Bann ziehen.

Um Vertrauen, Freundschaft, Familie und Liebe geht es in diesem beeindruckenden Buch, das von Anfang an deutlich macht, dass es mehr ist als eine ganz normale Tiergeschichte: herausragend, voller Wärme aber mit einem Tropfen Traurigkeit.

Am Ende möchte man das Buch, Patrick und den Hund und auch den Autor und Illustrator innig umarmen. DANKE für diese wunderbare Erzählung!

Barbara Blasum

https://www.ofv.ch/kinderbuch/detail/der-hund-der-sein-bellen-verlor/503041/

Autoren:

Eoin Colfer lebt mit seiner Frau und den beiden Söhnen im irischen Wexford. Er war Lehrer und hat mehrere Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien unterrichtet, ehe er als Schriftsteller mit »Artemis Fowl«, seiner achtbändigen Serie für junge Leser, die Bestsellerlisten eroberte. Neben seiner inzwischen in 34 Ländern erschienen Serie rund um den jungen Meisterdieb hat Eoin Colfer zahlreiche weitere Kinder- und Jugendbücher geschrieben.

P. J. Lynch arbeitet als Kinderbuchillustrator, seit er 1984 sein Studium am Brighton College of Art abgeschlossen hat. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Mother Goose Award, der Christopher Medal und mit der renommierten Kate Greenaway Medal zweimal. 2016 erhielt P. J. Lynch als vierter Preisträger den na nÓg Laureate, Irlands höchste Auszeichnung im Bereich Kinderliteratur.

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz