Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

29.10.2018

Gruselfilme an Halloween - aber sicher!

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Das Rätsel des verschollenen Mauseschatzes.

 

Erscheinungsjahr: 2018

Verlag: Nord-Süd Verlag AG

 

Genre: Beschäftigung

Thema: Abenteuer, Ritter, Indianer & Co

Alter: 3-6 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3314104472

Preis: 22.00 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

Jeder von uns hat Verwandte. Man kann sie sich nicht aussuchen, aber manchmal hinterlassen sie Spuren, die so aufregend sind, dass ihnen unbedingt nachgegangen werden muss.

Aus diesem Grund holt sich die kleine Maus Pete Hilfe bei einem der renommiertesten Mauseprofessoren an der Mauseuniversität.  Vor vielen vielen Jahren nämlich reiste einer seiner Vorfahren auf einem Schiff über den Atlantik nach Amerika. Er hatte einen Schatz dabei. Ein uralter Zettel, der durch viele Generationen gegangen war, zeugt davon. Mit Hilfe des Professors will Pete diesen Schatz finden. Der Wissenschaftler ist fasziniert und neugierig zugleich und lässt sich nicht lange bitten. Mit seinem Know How gelingt es den beiden tatsächlich, den Weg des Vorfahren aufzustöbern. Sie erfahren, dass das Schiff, mit dem er die Überfahrt unternommen hat, gesunken ist. Also muss sich der Schatz auf dem Meeresboden befinden. Um ihn zu bergen, beginnt für die beiden Mäuse nicht nur ein unglaubliches Abenteuer, sie machen dabei auch eine Entdeckung, die die Menschheit für immer erleuchten wird.

Es hat gefunkt zwischen Torben Kuhlmann, Mäusen und Edison. Diesmal begeben sich seine kleinen Protagonisten in die Tiefe des Meeres, um von dort Licht nach oben zu bringen. Fans des Autors wissen, dass er ein Faible für Mäuse, Technik und die großen Entdeckungen hat. Dabei ist es im Grunde unwichtig, wer da was zuerst entdeckt hat. Waren es die Mäuse oder Menschen? Auf jeden Fall ist der Leser/Zuhörer wieder fast live dabei! Die Aufregung und Spannung steigt beim Lesen und Anschauen der Seiten. Das Abenteuer aus der Sicht der Mäuse zu erleben, ist faszinierend ohne Ende. Die Akribie, mit der dabei vorgegangen wird und die Überlegungen, die angestellt werden, gehen weit über eine übliche Bilderbuchgeschichte hinaus. Hier ist auch die eigene, detailverliebte,  Arbeitsweise des Autors ersichtlich.

Geschichtliche Tatsachen und Daten vervollständigen dieses atemberaubende neue Mauseabenteuer, und man darf gespannt sein, wer demnächst im Focus steht. .Dieses Buch ist (genau wie seine Vorgänger (Lindbergh/Armstrong, Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond) - ein Bilder-(Sach)buch der besonderen Art, in jeder Hinsicht faszinierend, was Inhalt und Illustrationskunst angeht und auf jeden Fall würdig, ausgezeichnet zu werden.

Das Buch ist ein Highlight unter den Neuerscheinungen. Es wird Kreise ziehen und bewahrt werden,  weil es sowohl Kinder als auch Erwachsene in seinen Bann zieht! Man möchte dieses Buch umarmen!


Barbara Blasum

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz