Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Weihnachten

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Die Wellenläufer - Wellenlaeufer-Trilogie Band 1

Autor: Kai Meyer

 

Erscheinungsjahr: 2003

Verlag: Loewe Verlag

 

Genre: Jugendbuch

Thema: Abenteuer, Ritter, Indianer & Co

Alter: 12-18 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3785548486

Preis: 14.90 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

Im Jahre 1692 setzt ein großes Erdbeben auf Port Royal, ein Piratennest in Jamaika, magische Kräfte frei und bewirkt, das die unmittelbar nach dem Beben geborenen Kinder eine einzigartige Gabe besitzen: Sie können über Wasser laufen. Schon bald nachdem diese Neuigkeit verbreitet wurde, beginnt die Jagd auf diese Kinder, den sogenannten Quappen. Forschung und Gier bedeuten für die Quappen das Todesurteil.

14 Jahre später ist Jolly davon überzeugt, die einzige lebende Quappe zu sein. Unter dem Schutz des mächtigen Piraten Bannon hat Jolly die Jagd überlebt und segelt mit ihm und seiner Crew über die Meere, um feindliche Schiffe vom Wasser aus anzugreifen. Einer der Angriffe stellt sich jedoch als eine Falle heraus. Allein Jolly gelingt es, sich auf eine Insel zu retten, wo sie Munk kennen lernt, der mit seinen Eltern auf der sonst unbewohnten Insel Ackerbau betreibt.

Nachdem sich herausstellt, dass auch Munk eine Quappe ist und zudem die "Magie der Muscheln" beherrscht, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Munk und Jolly sind dazu auserkoren, die Welt vor der Herrschaft des Mare Tenebrosum, dem Meer der Dunkelheit, zu beschützen. Eine dunkle Macht, die sich mit Hilfe des Mahlstroms, dem Tor zwischen den beiden Welten, und dessen Vorboten, wie dem Acherus, ein kaum definierbares unheilverkündendes Wesen, zur Übernahme der Macht vorbereitet.

Nach dem Angriff des Acherus auf die Insel flüchten Jolly und Munk mit dem Schiff eines Geisterhändlers. Auf der Reise begegnen ihnen interessante Menschen und Kreaturen. Trotz unterschiedlicher Interessen werden diese vom Schicksal zusammengeführt. Jolly, die das Ausmaß der Machtübernahme des Dunklen Meeres noch gar nicht richtig zu begreifen scheint, richtet ihr Augenmerk noch immer auf das Schicksal Bannons und seiner Crew und wird schließlich durch ein Unglück von Munk getrennt.

Kai Meyer hat sein Ziel erreicht: Der Leser, in diesem Falle ich, will unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht. Mögen auch andere Stimmen behaupten, dass die vorangegangene Trilogie Meyers, die Geschichte Merles, wesentlich spannender sei, kann ich mir als Erstleserin kein Urteil darüber erlauben. Mich haben die verschiedenen Charaktere, die Atmosphäre der Karibik und Piratenstädte und das gut aufgebaute Geflecht der Geschichte in den Bann gezogen. Etwas verwirrend sind die Erklärungen über das "Mare Tenebrosum". Aber vielleicht erzeugt auch dieser Umstand, dass man sich nicht ganz klar darüber ist, worum es sich handelt, eine gewisse Spannung, ähnlich wie beim "Nichts" in der "Unendlichen Geschichte".

Ein Buch, was nicht nur Jugendliche Leser in seinen Bann zieht. Lediglich die Tatsache, dass es sich um eine Trilogie handelt, stört den Lesespaß.

Mein Urteil: Lesenswert!

Stefanie Reinke

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz