Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Die Mitte der Welt

Autor: Andreas Steinhöfel

 

Erscheinungsjahr: 2008

Verlag: Carlsen Verlag GmbH

 

Genre: Jugendbuch

Thema: Erwachsen werden, Pubertät

Alter: 12-18 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3551581975

Preis: 12.90 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

„Die Mitte der Welt“ erzählt die Geschichte des 17 jährigen Phil, der mit seiner Mutter Glass und seiner Zwillingsschwester Dianne in einer riesigen schlossähnlichen Villa namens „Visible“ wohnt.

Phils Leben ist alles andere als normal. Schon die Umstände seiner Geburt waren äußerst ungewöhnlich. Vor vielen Jahren wandere seine damals 17-jährige Mutter hochschwanger von Amerika nach Europa aus, um bei ihrer Schwester zu wohnen. Während sie in den tiefsten Wehen liegt, erfährt die schockierte Glass, dass ihre Schwester gestorben ist.

In jener kalten Nacht erblickten Phil und seine Zwillingsschwester Dianne im Garten des Hauses das Licht dieser Welt. Und So ungewöhnlich wie der Start ins Leben ging ihr Weg auch weiter ... 

Den Einwohnern des Städtchens ist Glass von Anfang an ein Dorn im Auge, was nicht zuletzt mit ihren regelmäßig wechselnde Liebhabern zu tun hat ... Kein Wunder, dass Phil und seine Schwester den Ruf als Hexenkinder weg haben.

Das ändert sich auch nicht, als die beiden zu Teenagern heran wachsen. Die verschlossene Dianne spricht mit Tieren und Phil verliebt sich nicht in Mädchen, sondern in den unerreichbaren Schulschwarm Nicholas.

Von nun an beginnt die Zeit des Erwachsen werden. Entscheidungen müssen getroffen und Enttäuschungen verarbeitet werden. Älter zu werden und Verantwortung zu übernehmen ist nicht immer leicht - das merken die Geschwister am eigenen Leibe ...

Die Mitte der Welt“ ist ein fesselndes Jugendbuch, das die Thematik des Erwachsen werden in eine mitreißende Geschichte spannend erzählt. Der Übergang vom Kind zum Jugendlichen und die damit auftretenden Probleme, sowie die Findung der eigenen Sexualität und die erste Liebe sind nachdenkliche und mitfühlende Themen, die Andreas Steinhöfel sehr gut umgesetzt hat.

Der Leser wird sofort in den Bann des Buches gezogen und denkt selbst nach Beendigung des Lesens über die skurrilen, aber auch liebenswerten Personen des Buches und dessen Geschichten nach.

Dieser Roman überschreitet die Grenze des Jugendbuches und regt durch die tiefgründigen Erlebnisse selbst Erwachsene zum Nachdenken an.

Nadine Dietrich

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz