Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

27.06.2019

Gemüse-Eis – Lecker, vegan, gesund, schnell

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Impfungen - Der Großangriff auf Gehirn und Seele

Autor: Ph.D. Harris L. Coulter

 

Erscheinungsjahr: 1995

Verlag: F. Hirthammer Verlag

 

Genre: Ratgeber/Sachbuch

Thema: Geburtstage/Feste

Alter: für Eltern

 

ISBN/ASIN: 388721109X

Preis: 16.00 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

Unglaublich abenteuerlich...

und in extremem Maße von einer Anti-Impfungs-Ideologie gefärbt. Schon der deutsche Titel ist irreführend; die direkte Übersetzung des Originaltitels lautet: "Impfungen, gesellschaftliche Gewalt und Kriminalität: Der medizinische Angriff auf das Gehirn der Amerikaner". Und darum geht es dann auch. Die Grundaussagen sind: Bei ca. 15 bis 20 % der amerikanischen Schulkinder liegen ein Minimalhirnschaden bzw. damit zusammenhängende Entwicklungsstörungen, wie z.B. Autismus, Hyperaktivität, Bettnässen, Lese- und Rechenunfähigkeit u.a. vor. Dafür ist fast immer eine Gehirnentzündung verantwortlich, und die Hauptursache für diese Gehirnentzündungen sind Impfungen. Impfungen sind in letzter Konsequenz für die Zunahme von Gewaltverbrechen verantwortlich.

Die Leserin sieht sich einer Aneinanderreihung von Fallbeispielen und Interviewauszügen gegenüber, deren Aktualität bei Daten von 1869 oder aus der Vorkriegsära nicht gegeben ist (es gibt auch Material aus den 80ern). Vorrangig bezieht sich Coulter (er ist kein Arzt) auf die DPT-Impfung (Diphtherie-Pertussis-Tetanus). Die wachsweichen, wechselnden Formulierungen der Intentionen des Autors erzeugen Verwirrung und lassen Zweifel an der Wissenschaftlichkeit und Seriosität aufkommen.

Weitere Kritikpunkte sind: Wenn überhaupt Zahlen genannt werden, so geschieht das ohne Transparenz. Aussagen wie z.B. schwarze Jugendliche erbrächten in pädagogischen Einrichtungen im Durchschnitt schlechtere Leistungen als weiße Jugendliche, zeugen von latentem Rassismus und tragen nicht zum erklärten Ziel des Buches bei. Ebenso ist das Beispiel des Serienmörders Ted Bundy, von dem nicht bekannt ist, ob er überhaupt geimpft wurde, äußerst fragwürdig.

Das Sachbuchziel ist weit verfehlt.

Christian Czybulka

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz