Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bcher fr Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pdagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernhrung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite fr Kinder

Bcher fr Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurck zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Hugo und Kauz

 

Erscheinungsjahr: 2020

 

Genre: Bilderbuch

Thema: Liebe & Geborgenheit

Alter: 3-6 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3715207655

Preis: 15.00 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

 Hugo und sein Papa sind eine richtige Mnner-WG. Sie wohnen mit dem Hund Bernhard in einem Haus am Waldrand. Da Papa im und am Wald schwer arbeitet, ist Hugo oft den ganzen Tag allein. Es ist nicht so, dass er sich nicht beschftigen kann, aber es fehlt ihm jemand, der sich um ihn kmmert.

Als er eines Tages den Zaun ausgebessert und Tannenzapfen fr den Ofen gesammelt hat, findet er unter einer Tanne einen kleinen Kauz. Er scheint ganz allein zu sein. Damit ihm der Fuchs nichts anhaben kann, nimmt Hugo ihn mit nach Hause und bereitet ihm aus Papas neuen Strohhut ein schnes Nest. Das findet nicht nur der Kauz wunderbar, auch Hugo freut sich, dass er nun nicht mehr so allein ist. Mit groer Hingabe kmmert er sich um das kleine Tier, fttert es und liest ihm sogar eine Geschichte vor. Der Papa sollte das eigentlich nicht mitbekommen, aber er sieht es doch. Er lsst sich alles genau erzhlen, und dann liest er Hugo selbst eine Gutenachtgeschichte vor. Aber fr den Kauz ist es am besten, wenn er wieder dorthin zurckkehrt, wo er hergekommen ist in den Wald.

Hugo ist traurig, aber Papa trstet ihn und auf einmal ist alles nicht mehr ganz so schlimm., weil da jemand ist, der ihn versteht.  Diese Vater-Sohn-Geschichte macht deutlich, dass jeder jemanden braucht, der ihn ernst nimmt und zu ihm hlt. Hier herrschte wohl in dieser Hinsicht groer Nachholbedarf. Wie schn, dass am Ende jeder erkennt: ohne den anderen geht es nicht! Der Sohn braucht den Vater, der wiederum braucht den Sohn und der kleine Kauz gehrt zu seiner Familie.

Bilderbcher mssen nicht zwangslufig heiter sein. Hier hinterbleibt ein beruhigendes Gefhl, weil jeder erkannt hat, dass der andere ihn braucht. Nachvollziehbar und daher eine wichtige Aussage.

 

Barbara Blasum

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID145704443.html

Autorin:

Vera Eggermann, geboren 1967, studierte Illustration an der Hochschule Luzern. 1994 wurde sie mit Nina will fliegen (Atlantis) erste Preistrgerin des Schweizer Bilderbuch-Wettbewerbs. Zahlreiche Bcher und Auszeichnungen folgten. Sie lebte lngere Zeit in London, angelockt durch die Magie der Metropole, liebt aber auch die frische Luft in Luzern, wo sie heute mehrheitlich lebt. Lesungen an Schulen, den Austausch mit dem Zielpublikum ihrer Bcher, schtzt sie als Bereicherung ihrer gestalterischen Arbeit.

nach oben

Zurck zur letzten Seite
Druckfhige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz