Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bcher fr Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pdagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernhrung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite fr Kinder

Bcher fr Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurck zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Der TV-Gucki

Autorin: Brbel Spathelf

Illustratorin: Susanne Szesny

 

Erscheinungsjahr: 2005

Verlag: Albarello Verlag GmbH

 

Genre: Bilderbuch

Thema: Familienalltag

Alter: 3-6 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3865590071

Preis: 13.90 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

oder ber den richtigen Umgang mit Fernsehen und Computerspielen

 

Philip schaut gerne und viel fern oder spielt Computerspiele.

Obwohl er einst der beste Strmer in seinem Team war, berlegt seine Mannschaft nun, einen neuen Strmer zu whlen. Kein Wunder, denn Philip erscheint immer zu spt zum Training und er ist auch nicht bei der Sache!

In seinem Kopf gehen wirre Dinge vor und der TV-Gucki, eine Figur aus der  Flimmerwelt hinter der Mattscheibe, erscheint ganz lebendig auf seinem Schreibtisch. Gucki trstet Philip damit, dass er im Computerspiel der Beste ist und dass die Welt hinter der Mattscheibe ja viel schner ist als das wirkliche Leben.

Doch Philip merkt schnell, dass Gucki und seine Welt ihn nicht wirklich glcklich machen.

Schlielich greift die Mama ein und entwickelt zusammen mit den Kindern einen Fernsehplan, der regelt, dass jedes Kind tglich nur eine Sendung sehen oder ein Computerspiel spielen darf. Dabei hilft der Fernsehclown.

Jetzt ist fr Philip wieder genug Zeit brig, um jeden Tag mit seinen Freunden zu spielen!

Der Fernsehclown zur Zeitenregelung hngt an jedem Buch.

 

User Fazit:

Die Idee, dass Thema Umgang mit Medien in einem Bilderbuch aufzugreifen und auch jngeren Kindern begreifbar zu machen, ist sicherlich sehr gut. Gelungen sind auch die ansprechenden Ullustrationen sowie der Einfall mit dem Fernsehclown, der die Familie tglich begleitet und darauf achtet, dass auch alle den  berblick ber den Fernsehkonsum behalten.

Allerdings bin ich der Meinung, dass sind Kindergartenkinder in der erzhlten Geschichte nicht unbedingt wieder finden werden. Oder ist es an der Tagesordnung, das Kindergartenkinder ohne Beaufsichtigung einfach den Fernseher oder PC anmachen und nach Belieben TV gucken? Die Geschichte ist daher eher fr Grundschulkinder geeignet, denn in diesem Alter nimmt der TV-Konsum sowie auch die Spielkonsolen etc. stark zu.

nach oben

Zurck zur letzten Seite
Druckfhige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz