Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bcher fr Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pdagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernhrung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite fr Kinder

Bcher fr Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurck zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

Seiten:

1 2 3 4

Auswahl




 

 

Badetag fr Hasenkind

Juchhu, heute ist Badetag! Also ab in die Wanne! Schwups ist das Hasenkind drin. Heute mssen auch die Haare gewaschen werden. Der ppige Shampooschaum zaubert eine tolle Lockenfrisur. Aber Vorsicht beim Aussplen.

lesen

nach oben

Machst du mit?

Dem kleinen gelben Kreis ist es auf seiner Linie ganz schn langweilig. Er sucht Mitspieler. Machst du mit? Und dann geht es auch gleich los. Die Anweisungen kommen Schlag auf Schlag. Durch Antippen, Schieben, Pusten oder Klatschen knnen die kleinen Leser aktiv ins Geschehen eingreifen.

lesen

nach oben

Vom Kken, das wissen wollte, wer seine Mama ist

Ein verlorenes Ei und eine lebenswichtige Frage. Wer ist meine Mama?, mchte das Kken wissen. Auf der Suche nach einer Antwort erntet es aber immer nur Kopfschtteln. Geduldig erklren ihm die Tiere und Pflanzen wie sie ihre Kinder bekommen und groziehen aber dem Kken hat keiner von ihnen das Leben geschenkt.

lesen

nach oben

Ole Unsichtbar

Fr die anderen ist Ole irgendwie unsichtbar. Er ist da, aber irgendwie auch nicht. Jedes Mal, wenn Mannschaften gewhlt werden, bleibt Ole als Letzter brig, auf Geburtstagsfeiern ist er nicht eingeladen und in der Mittagspause will niemand neben ihm sitzen.

lesen

nach oben

Babyspiele fr das erste Lebensjahr

Hurra, endlich ist das Baby da! Die Geburt an sich ist schon ein aufregendes Ereignis, aber wie geht es nun weiter mit dem Baby? Alle mchten, dass sich das Kindchen gut entwickelt und rundum wohl fhlt. Beim ersten Kind besteht ja oft noch eine groe Unsicherheit seitens der jungen Eltern. Da ist es hilfreich, einen Ratgeber zur Hand zu haben, der Hilfestellung fr das erste Jahr gibt, in dem ein Baby in krzester Zeit unglaublich viel lernt und sich tglich verndert.

lesen

nach oben

Jungen brauchen klare Ansagen

Klare Ansagen helfen Jungen, einen guten Start ins Leben zu finden. Viele ihrer vermeintlichen Schwchen verwandeln sich in Strken, wenn man ihnen angemessen begegnet, und so setzt Reinhard Winter dort an, wo Eltern in ihrer Rolle unsicher werden: Wie findet man klare Worte und Regeln?

lesen

nach oben

Robert sagt Nein!

Robert ist ein frhliches kleines Nashorn. Alle mgen ihn, denn er ist so niedlich und nett ... bis er eines Tages ein wunderbares nagelneues Wort fr sich entdeckt: Nein!

lesen

nach oben

Mein kleines Gucklochbuch: Farben

Dieses kleinformatige und handliche Bilderbuch mchte Kindern ab 2 Jahren die Farben rot, blau, gelb, grn und bunt nherbringen. Auf jeweils zwei gegenberliegenden Seiten sind viele Dinge in gleicher Farbe aus dem alltglichen Bereich abgebildet, die Kinder vielleicht schon kennen/wiedererkennen bzw. kennenlernen sollen.

lesen

nach oben

Das Geheimnis zufriedener Babys

Das Baby weint. Es schlft nicht. Es quengelt und wirkt unzufrieden. Viele junge Eltern sind jetzt verunsichert: Was sollen wir tun? Mit liebevollen Strategien fr ruhige Nchte und entspanntes Stillen fhrt dieser Ratgeber junge Eltern durch die Babyzeit. Statt vorgegebenen Regeln zu folgen empfiehlt dieser Ratgeber Eltern einen bedrfnisorientierten Umgang mit ihrem Baby.

lesen

nach oben

Die Gegenstze

Eckig - rund, gro - klein, schwarz - wei, oben - unten: diese und weitere Gegenstze werden in diesem einzigartigen Pappbilderbuch der kleinen und auch greren Betrachterschaft einprgsam vorgestellt.

lesen

nach oben

Die Verwhnungsfalle. Fr eine Erziehung zu mehr Eigenverantwortung

Der Preis der Verwhnung Albert Wunschs ZEIT-Artikel Droge Verwhnung lste ein gewaltiges Medienecho aus. Die Resonanz reichte von begeisteter Zustimmung bis emprter Ablehnung. In diesem Buch konkretisiert der Autor sein damals angedeutetes Pldoyer. Er zeigt, dass Verwhnung in der Erziehung die Fhigkeit gefhrdet, spter ein eigenverantwortliches Leben zu fhren.

lesen

nach oben

Pubertt - Wenn Erziehen nicht mehr geht

Die Pubertt ist eine Zeit fr sich - jeder erlebt sie anders. Whrend einige Jugendlich dadurch spazieren, als sei es nichts, klinken andere vllig aus. Mangelnde Leistungsbereitschaft bis hin zur Schulverweigerung, Faulheit, schlechte Manieren, keine Werte, wenig Selbstdisziplin das sind nur ein paar Merkmale der heutigen Jugend, wobei letztlich die "No-Futur-Phase" schon seit ewiger Zeit gerade bei jungen Erwachsenen zum Vorschein kommt.

lesen

nach oben

Pelle & Pnktchen: Geschichten vom Growerden

Pelle und Pnktchen sind zwei kleine Schweinchen und Geschwister? Pelle ist der kleine und Pnktchen seine groe Schwester. Die beiden knuffigen Geschwister begleiten die Kleinsten durch ihren kindlichen Alltag, denn auch wenn man klein ist, kann man schon eine ganze Menge!

lesen

nach oben

Erste Bilder - Erste Farben: Zuhause

Die Sehfhigkeit des Babys ist erst gegen Ende des ersten Lebensjahres voll ausgebildet. Starke Kontraste und krftige Farben untersttzen die Farbunterscheidung, die Tiefenwahrnehmung und werden erwiesenermaen besonders ausdauernd und wiederholt vom Sugling gebt.

lesen

nach oben

Jules Kuscheltierheim: Oder: Endlich Platz im Kinderzimmer!

Jules Kinderzimmer platzt aus allen Nhten. Wo immer sie auf ein verlassenes Plschtier stt, muss sie es mit nach Hause nehmen. Als sie nach Eselchen Jona auch noch den kleinen Stoffhund Gino mitbringt, reicht es Mama: Jule muss sich von einigen ihrer Schtzlinge trennen. Aber auf wen soll die Wahl nur fallen? Jule hat doch alle furchtbar lieb!

lesen

nach oben

So schtzen Sie Kinder vor sexuellem Missbrauch

Das Schweigen ist gebrochen. Immer mehr Menschen machen ihre erschtternden Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch ffentlich. Und die Zahlen sind alarmierend: Jedes vierte Mdchen und jeder neunte Junge erlebt sexuellen Missbrauch.

lesen

nach oben

Kribbel krabbel Muschen

Ob Fingerspiele, Reime, Lieder, Rtsel oder Quatschgedichte in diesem Hausbuch sind sie alle versammelt! Die schnsten Lieder, die beliebtesten Kindergedichte und alle traditionellen Verse namhafter Autoren wie James Krss, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Johann Wolfgang von Goethe, Paula Dehmel u.v.m. erfreuen und trsten, helfen beim Einschlafen und Trumen, erzhlen von Tieren und Mrchenwesen, vom Essen und Reisen, vom Wetter und der Natur. Zauberhaft und kindgerecht illustriert, ist diese umfassende Sammlung ein unverzichtbarer Begleiter durch die Baby- und Kinderzeit.

lesen

nach oben

Spiele fr den Wickeltisch

Die liebevolle Zuwendung beim Wickeln gehrt zu den wichtigsten Erfahrungen, die Babys und Kleinkinder mit ihren Eltern oder ErzieherInnen in den ersten Lebensjahren sammeln. Entwicklungsgerechte Spiele auf dem Wickeltisch bereichern diese Pflegesituation: Sie regen alle Sinne an und frdern die Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung.

lesen

nach oben

Das hochsensible Kind

Reagiert ein Kind ngstlich auf laute Gerusche, unbekannte Menschen oder nderungen im Tagesablauf, knnte es hochsensibel sein. 15 bis 20 Prozent aller Kinder sind auf diese besondere Art und Weise empfindsam oftmals sind es gerade die klugen, kreativen Kinder. Bei manchen fhrt die gesteigerte Sensibilitt aber auch zu Schchternheit oder Konzentrationsschwierigkeiten.

lesen

nach oben

FABELhaft durchs erste Babyjahr

Familie ist wunderbar, aber manchmal auch ziemlich anstrengend gerade in den ersten Monaten nach der Geburt, wenn Eltern und Baby ihren Rhythmus finden mssen. Dieses Buch beschreibt die aufregenden Entwicklungsschritte des Babys und gibt zahlreiche Hilfen fr neue und schwierige Situationen.

lesen

nach oben

Zurck zur letzten Seite
Druckfhige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frhlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz