Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bücher für Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 


Auswahl




 

 

Die Hälfte des Himmels gehört Bo.

 

Erscheinungsjahr: 2006

Verlag: Thienemann GmbH

 

Genre: Kinderbuch/roman

Thema: Abschied nehmen, Trauer, Traurigkeit, Tod

Alter: 8-12 Jahre

 

ISBN/ASIN: 3522177843

Preis: 12.90 €

Diesen Titel kannst Du hier bestellen »»


Rezension

Bo(ris) nervt. Immer will er bestimmen, was gespielt werden soll – wo es lang geht. Seine Schwester Martha, die von ihm erzählt, stellt ihn als Rechthaber und Nervensäge, aber auch als großen Vergeber und Vergesser dar. Mit seinen 6 Jahren hat er die Familie voll im Griff, aber die weiß ihn auch zu nehmen. Seine drei älteren Schwestern Lena, Sybille und Martha sind manchmal ganz schön eifersüchtig, weil er bei den Eltern einen Stein im Brett hat. Sie fühlen sich oft ungerecht behandelt. Auf der anderen Seite hat Bo die gute Laune gepachtet und ist der Sonnenschein der Familie. Seine Begeisterung ist einfach ansteckend. Er ist der festen Überzeugung, dass man im Himmel alles kann, was auf der Erde nicht geht, und dass die Hälfte des Himmels ihm allein gehört.

Doch plötzlich hat Martha das unbestimmte Gefühl, dass etwas Schlimmes auf sie alle zukommt. Etwas, das sie nicht einordnen kann. Eine dicke dunkle Wolke scheint über der Familie zu schweben, und auf einmal ist nichts mehr so, wie es vorher war. Nun erfahren die erschrockenen Geschwister, warum die Eltern bei Bo soviel Zugeständnisse gemacht haben. Sie wussten, dass er nicht mehr lange leben würde. Aber dass das Ende dann so schnell kommt, ist für alle unfassbar.

Im letzten Kapitel dieses sehr emotional geschriebenen Buches geht es um das Warum. Warum muss gerade Bo sterben, warum tut es so weh, ihn zu verlieren. Seine Schwester Martha, die Erzählerin, erfährt, dass Liebe nicht verloren geht und Traurigkeit der Preis ist, der für die Liebe gezahlt werden muss. Das Buch vermittelt ungemein viel Trost. Es kann für Kinder aber auch Erwachsene, die mit dem Tod eines geliebten Menschen klar kommen müssen, eine große Hilfe sein.

Barbara Blasum

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz