Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Bcher fr Kids & Co

Suchen

Home

Journal

Pdagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernhrung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite fr Kinder

Bcher fr Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Zurck zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen

Seiten:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43

Auswahl




 

 

Habt ihr schon vom Wolf gehrt?

Huch, das kleine Schaf frchtet sich vor der Wlfin. Die lchelt es nur freundlich an, aber die spitzen Zhne machen Angst. Sptestens seit Rotkppchen wei auch jedes Tier, dass Wlfe Schafe fressen. Also nichts wie weg. Um etwas Dampf abzulassen und den Schrecken zu verarbeiten, muss dieses Ereignis gleich allen Tieren auf dem Bauernhof erzhlt werden.

lesen

nach oben

Prinz Franz total Papa.

Aahh - endlich Feierabend! Franz mchte sich einfach nur ausruhen und ein Buch lesen. Daher schleicht er durchs Schloss, um seine Brille zu suchen. Doch die Schaf-Rasselbande hat nur auf ihn gewartet. Alle strzen sich begeistert auf ihn, wollen mit ihm kuscheln.

lesen

nach oben

Der fabelhafte Schirm

Es regnet in Strmen und der Elefant geht mit seinem tollen groen grnen Regenschirm spazieren. Da wird er von einem Igel angesprochen, der sein Boot zurckhaben mchte. Er erzhlt, was ihm alles mit genau diesem Schirm, der fr ihn als Boot fungierte, widerfahren ist.

lesen

nach oben

Ein Zebra als Ehrengast

Wie schn: das Zebra ist begeistert. Gerade hat es nmlich vom Knig der Tiere eine Einladung bekommen. Die Einladung ist, - wohlweislich - etwas schwammig formuliert: An das klgste und wunderschnste Tier der Savanne. Bitte sei heute Abend der Ehrengast bei meinem Festmahl."

lesen

nach oben

Nicht so wild, kleiner Tiger!

Da geht aber jemand schnell an die Decke! Immer, wenn es nicht so luft, wie es der kleine Tiger am liebsten htte, rastet er regelrecht aus. Er tobt, weint und schreit. Das ist wirklich nicht schn.

lesen

nach oben

Die sture Raupe Rieke

Die kleine Raupe Rieke tut das am liebsten, was alle Raupen tun: fressen. Das muss sie auch, denn aus ihr soll doch ein wunderschner Schmetterling werden. Aber damit hat Rieke noch nichts im Sinn. Sie will lieber ihr Raupendasein voll auskosten, auch geschmacklich! Gro werden mchte sie am liebsten gar nicht.

lesen

nach oben

Wer hat Angst vorm schwarzen Gespenst?

So ein Waschsalon ist fr das kleine Gespenst Marti das Grte! Sich da im 30 Grad Waschgang zu tummeln wow! Leider ist es allein manchmal etwas langweilig, doch eines Tages kommt mit einem Schwung Schmutzwsche aus dem Theater Gespenstermdchen Luzi.

lesen

nach oben

Wir haben einen Hut

Zwei Schildkrten haben einen Hut gefunden. Einen ! Das Problem ist: sie sind zu zweit, haben nun aber nur einen Hut und er steht ihnen beiden sehr gut. Es stellt sich die Frage, ob und wenn, wer den Hut bekommt. Ist er es wert, dass evtl. eine Freundschaft daran zerbricht?

lesen

nach oben

Kreativ mit Knete

Kann ich nicht, gibts nicht! Mit Knete bzw. Knetgummi, einer leicht verformbaren ton- oder wachshnlichen Masse knnen tolle Sachen hergestellt werden. Erforderlich ist dazu natrlich die Knete, die es in vielen schnen Farben gibt. Eine abwaschbare Unterlage zum Machen ist immer gut, Zahnstocher, ein altes Kindermesser, vielleicht eine Knoblauchpresse (fr Lwenmhnen und kleine Locken) und Strohhalme fr Beine und Hlse etc. In diesem Buch geht es speziell um Tiere.

lesen

nach oben

Mein allererstes Bastelbuch mit Filz, Stoff & Papier.

Schon den Jngsten macht es Spa, selbst etwas herzustellen, zu basteln. Filz, Stoff und Papier ist das bevorzugte Bastelmaterial, mit dem hier umgegangen werden soll. Allein das Fhlen der weichen aber auch unterschiedlichen Stoffe ist ein Highlight fr die Kleinen. In fast jedem Haushalt findet sich doch eine Restekiste, auf die zurckgegriffen werden kann.

lesen

nach oben

Mein allererstes Bastelbuch mit Filz, Stoff & Papier.

Schon den Jngsten macht es Spa, selbst etwas herzustellen, zu basteln. Filz, Stoff und Papier ist das bevorzugte Bastelmaterial, mit dem hier umgegangen werden soll. Allein das Fhlen der weichen aber auch unterschiedlichen Stoffe ist ein Highlight fr die Kleinen. In fast jedem Haushalt findet sich doch eine Restekiste, auf die zurckgegriffen werden kann.

lesen

nach oben

Tapsi will kuscheln

Er schaut sie erwartungs- und hoffnungsvoll an, doch sie macht ihm unmissverstndlich klar, dass das nichts wird. Das Bild auf dem Cover ist eindeutig. Sie will nicht!

lesen

nach oben

Bauer Ente.

Das darf doch nicht wahr sein! Eine Ente, die das Feld bestellt? Ist das nicht die Aufgabe des Bauern? Natrlich, aber der liegt fett und feist mit Zeitung und Pralinenpackung in seinem Bett und feuert das arme Federvieh sogar noch an!

lesen

nach oben

Es gibt ein Fest

Ach, sind die gut drauf! Das Cover zeigt es ganz deutlich. Wo wollen die denn so schnell hin? Die freuen sich ja richtig! Sie haben auch allen Grund dazu. Das Eichhorn hat alle zu einem seinem Fest eingeladen. Einen besonderen Grund fr dieses Fest gibt es eigentlich nicht, doch, vielleicht, weil heute eben so ein schner Tag ist.

lesen

nach oben

Mein Bruder aus dem Gurkenglas

Hieronymus hat seiner Ansicht nach zwei groe Probleme: einen frchterlichen Vornamen und keine Geschwister. Bei ihm zu Hause ist es soooo langweilig. Auf der einen Seite hat er als Einzelkind natrlich eine Vorrangstellung und geniet sie auch. Andererseits bleiben die unangenehmen Aufgaben, wie Mll wegbringen, einkaufen, abtrocknen etc. ebenso an ihm hngen. berspitzt gesagt fhlt er sich manchmal als Sklave seiner Eltern. Nein, es muss etwas geschehen!

lesen

nach oben

Esel und Brin

Allein ist es langweilig, aber zu zweit sind Esel und Brin ein tolles Team! Die beiden unterschiedlichen Freunde erleben in 23 kurzen Geschichten viele Abenteuer. Sie machen jede Menge Erfahrungen, die nicht immer unbedingt positiv ausgehen.

lesen

nach oben

Eselin Evelyn das beste Erdmnnchen der Welt

Boskop-pfel lassen Eselin Evelyn so schwach werden, dass sie jegliche Vorsicht vergisst. Der Korb mit den begehrenswerten Frchten ist fr den Verkauf auf dem Markt bestimmt und befindet sich schon im Boot, mit dem Bauer Bauke gleich dorthin fahren will. Da er etwas vergessen hat, stibizt Evelyn schnell noch einen Apfel und fllt dabei ins Btchen.

lesen

nach oben

Flieg, Lela, flieg!

Pino das Eichhrnchen ist ein kleiner Lebensretter. Es sucht gerade Haselnsse, Bucheckern und Tannenzapfen fr den Winter. Da sieht es die verzweifelte Schwalbe im Baum ber sich, die sich den Flgel verletzt hat. Sie heit Lela und Pino bietet ihr an, sie zu sich mit nach Hause zu nehmen. Dort kmmert er sich um sie, pflegt sie, kocht ihr Tee und lsst sie sogar bei sich schlafen. Als es ihr wieder besser geht, hilft er ihr auch bei den Flugversuchen.

lesen

nach oben

Mein Papa ist der Grte

Mein Papa! Er ist einfach der Grte! Gro und stark wie ein Riese, nur nicht zum Frchten. Obwohl er viel schneller laufen kann als ich, achtet er darauf, dass ich mit ihm mitkomme. Ich albere so gerne mit ihm rum. Allen Unsinn macht er mit. Er beschtzt mich, macht mir Mut, hrt mir zu, und er ist stolz auf mich egal, was ich tue!

lesen

nach oben

Zwei Papas fr Tango

Roy und Silo sind zwei mnnliche Pinguine im Zoo von New York. Ihre Pfleger wundern sich, dass sie sich berhaupt nicht fr die Pinguinmdchen interessieren. So wird das natrlich nichts mit dem Nachwuchs! Vielleicht wre eine Trennung der beiden gut. Aber das ist gar keine gute Idee.

lesen

nach oben

Zurck zur letzten Seite
Druckfhige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frhlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz