Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Freizeit & Feste »» Halloween

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Spieleecke

Feste & Feiern

Kul-Tour

Freizeitparks

Ausflugtipps

Wasser & Fun

Halloween

Ostern

Weihnachten

 

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

01.05.2018

Lange Wochenenden: Medien kreativ nutzen - und auch abschalten

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Halloween – Schminktipps zum Gruseln

Wer an Halloween feiern möchte, denkt vielleicht angestrengt über eine aufwendige Verkleidung nach. Dabei sind geschminkte Gesichter schon ein wesentlicher Teil eines Halloween-Auftritts. Da reicht für die Verkleidung dann je nach konkreter Gestalt schon ein weißes Bettlaken oder ein farbiger Umhang.


Für das Schminken gibt es auf www.perfekt-schminken.de einige aktuelle Schminkvorlagen mit Bildern für die einzelnen Schritte. Jetzt fehlt nur noch ein Tuschkasten mit Karnevals-Wasserfarben, ein paar Pinsel und es kann losgehen. Ein gemeinsames Treffen vor der eigentlichen Halloween-Party mit gegenseitigen Schminken erhöht den Spaß zusätzlich. 

 

Totenkopf und Geisha selber schminken

Ein Totenkopf beispielsweise ist relativ einfach zu schminken. Zunächst muss das ganze Gesicht weiß grundiert werden. Die Augen und die Nasenspitze können dabei freigelassen werden. Die Augen werden großzügig schwarz ausgemalt, die Nasenspitze bekommt ein kleines schwarzes „Bäumchen“ aufgemalt. Über die Lippen und teilweise die Wangen wird eine obere und untere Zahnreihe aufgemalt. Und schon ist die Ähnlichkeit mit dem Totenkopf perfekt. Mit dieser Maske mit einem weißen Bettlaken kann man als Geist oder Gespenst auftreten. Oder in schwarzer Bekleidung und zurück gegeltem Haar den puren Totenkopf geben. Keine Gummimaske, die beim Reden, Essen oder Trinken stört, so macht Halloween Freude ;-)
 
Wer als Totenkopf nicht ganz so viel Erschrecken verbreiten will, kann auch als Geisha die anderen Gäste auf der Halloween-Party verzücken. Hierzu wird wieder zunächst das Gesicht grundiert, dabei auch die Augenbrauen und Lippen abdecken. Die Augenbrauen werden knapp oberhalb neu aufgemalt mit einem kurzen Schwung nach oben zum Haaransatz. Toll passt dazu ein Lidstrich mit einem langen Schwalbenschwanz über den Augenwinkel hinaus. Das obere Augenlid wird ansonsten rosarot ausgemalt. Das Rouge wird in der gleichen Farbe mit einem langen schrägen Strich auf den Wangen positioniert. Zum Schluss bekommen die Lippen in der Mitte oben und unten einen ganz kleinen Mund aufgemalt. Jetzt die Haare hochstecken und vielleicht einen Kimono über die normale Kleidung anziehen. Schon ist die Illusion einer japanischen Geisha perfekt.

 
Weitere aktuelle Schminkideen sind in dem Beitrag 17 Vorschläge für Halloween beschrieben.

Viel Spaß auf der Halloween-Party!

 

Ein Gastbeitrag von Marita von Aufschnaiter
www.perfekt-schminken.de

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Halloween

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Naturmaterialien für die ganze Familie

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz