Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Freizeit & Feste »» Ostern

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Spieleecke

Feste & Feiern

Kul-Tour

Freizeitparks

Ausflugtipps

Wasser & Fun

Halloween

Ostern

Weihnachten

 

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aus der Bücherecke

Kunst anziehen - Der Akt verpackt

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Bunte Eier - schöne Feier ...

Kaputte Eier

Manchmal gehen die Eier beim Ausblasen kaputt, dann ärgert man sich. Aber eigentlich ist das gar nicht schlimm, denn auch mit den zerbrochenen Eierschalen kann man weiter basteln.

So geht´s:

Die zerbrochenen Schalen wie bei einem Mosaik einfach auf ein heiles Ei kleben. Entweder nimmst du ein bereits gefärbtes Ei und lasst die zerbrochenen Stücke weiß oder du malst bzw. pinselst auch die kleinen Stücke bunt an. Um die Stücke zu befestigen, reicht ein normaler Bastelkleber.

Zwischen den Stückchen bleibt immer etwas Platz, damit man die Farbe darunter noch sieht. Fertig ist dein erstes Mosaik-Ei!

 

Papier-Eier

Anstatt die Eier anzumalen, kannst du sie natürlich auch bekleben. Nicht nur mit anderen Eierschalen, sondern auch mit buntem Papier.

So geht´s:

Suche dir ein schönes buntes Papier, z.B. Geschenkpapier oder Werbeprospekte. Die müssen dann ganz klein gerissen werden, so klein wie dein Daumennagel. Du kannst auch vorher das Papier lochen und dann die kleinen runden Locherschnipsel verwenden. Diese Fetzen klebst du einfach rund um das Ei, entweder in gleichfarbigen Reihen oder wild durcheinander. Damit die Eier lange / länger halten, können sie danach noch mit einem durchsichtigen Lack besprüht werden.


Perlen-Eier

In Bastelgeschäften oder im gibt es eine gigantische Auswahl von wunderschönen Perlen, die eine Flache Seite haben und einfach aufgeklebt werden können. Sie entstehen wirklich edle Eier für den besonderen Ostertisch. Natürlich können die Eier vorher noch gefärbt werden!


Ei im Schlaufenband

Eine andere edle Variante ist es, das Ei einfach in ein schönes Geschenkband zu hüllen. Natürlich können die Eier vorher gefärbt werden. 

 

Faden-Eier

Statt Papier kannst du auch andere Stoffe nehmen, um kreative Eier zu entwerfen, z.B. Wollreste.

So geht´s:

Du suchst dir schöne Wollreste aus dem Nähkorb deiner Oma, die Fäden sollten bunt und nicht zu dünn sein. Dann verreibst du einfach eine dünne Schicht Klebstoff auf das Ei, und legst verschiedene Wollfäden drumherum. Aber aufpassen, dass dir Fäden nicht verkleben oder an deinen Fingern hängen bleiben. Praktisch ist, dass man schon gleich einen Faden zum Aufhängen hat, wenn man am Ende ein Stückchen länger lässt.

Du kannst natürlich auch noch viele andere Sachen auf die Eier kleben, z.B. kleine Styroporstücke oder Bilder von deinen Stars - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt ...

 

Eier aufhängen

Dazu braucht man halbierte Streichhölzer und etwas stabiles Garn (z.B. Zwirn). Ihr bindet einfach einen Faden an ein Stück Streichholz und steckt dieses in das Ei. Wenn Ihr dann am Faden zieht, verhakt sich das Streichholz im Ei und schon könnt Ihr es aufhängen.

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich Ostern

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

Yoga & Spirit

Auf unserer Partnerseite so-ham.de findest du viele Inspirationen rund um Yoga und Achtsamkeit. Gönn dir eine Auszeit auf




Quicklinks



 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz