Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Seite für Kinder

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

News für Kids

Kreativ-Club

Brieffreundschaften

Thema Spezial

Wieso & Warum

Natur & Umwelt

DonnerWetter!

Einfach tierisch!

Reportage

Kinderhelden

Rund um die Welt

Fußball

Pias Ponyseite

Spiel & Spaß

Kochecke für Kinder

Einfach einzigartig: Kunst!

Kindermedien

 

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

01.05.2018

Lange Wochenenden: Medien kreativ nutzen - und auch abschalten

lesen


Zurück zur letzten Seite Seite empfehlen

 

6. Januar - Fest der Heiligen Drei Könige

Der 6. Januar ist in vielen Teilen Deutschlands als „Dreikönigsfest“ oder „Dreikönigstag“ bekannt. Die „Heiligen Drei Könige“ waren die Weisen aus dem Morgenland, von denen das Evangelium berichtet: „Und sahen das Kindlein, warfen sich nieder, huldigten ihm, taten ihre Schätze auf und brachten ihm Gold und Weihrauch und Myrrhe“ (Matthäusevangelium 2, 11).

lesen

nach oben

Kreativ-Club für Kinder

Erfindet Ihr gerne Geschichten? Oder schreibt Ihr am liebsten Gedichte? Erschafft Ihr mit Begeisterung Figuren und lasst sie dann die spannendsten Abenteuer erleben? Habt Ihr Freude am Phantasieren? Macht Euch Schreiben richtig viel Spaß? Oder malt, zeichnet oder fotografiert Ihr gerne? Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, Eure Texte und Kunstwerke einmal zu veröffentlichen und Euer schriftstellerisches Können unter Beweis zu stellen.

lesen

nach oben

Brieffreundschaften - Brieffreunde gesucht ?!

Liebe Kinder, in unserer Rubrik Brieffreundschaften könnt Ihr entweder auf einen der veröffentlichten Gesuche antworten und bekommt dann von uns die E-mail Adresse. Oder aber Ihr schreibt selbst ein paar nette Worte über Euch, Eure Hobbies und Interessen, und wir veröffentlichen Euer Gesuch auf dieser Seite. Viel Spaß beim Briefe schreiben!

lesen

nach oben

Die Pollen sind los!

Für viele Menschen ist der Frühling die schönste Zeit des Jahres! Während sie das Aufblühen der Pflanzen und jeden Sonnenstrahl in vollen Zügen genießen, wird die Frühlingsfreude bei anderen durch tränende Augen, eine ständig laufende Nase und häufige – „Hi, Ha, Haaatschi“ – Niesanfälle getrübt. Der Grund: Es sind wieder jede Menge Pollen unterwegs.

lesen

nach oben

Können Tiere eigentlich schwitzen?

Wir haben Sommer. Und der ist dieses Jahr so richtig heiß. Wenn wir es vor lauter Hitze nicht mehr aushalten, gehen wir ins Freibad oder essen ein großes Eis. Manchmal gibt es sogar Hitzefrei in der Schule. Was aber machen Tiere, wenn es ihnen zu warm wird. Und können sie eigentlich schwitzen?

lesen

nach oben

Maiglöckchen - ganz schön giftig!

Jetzt strecken sie überall ihr hübsches Köpfchen aus dem Boden und erstrahlen in voller Blüte: die Maiglöckchen. Zwischen Mai und Juni haben diese Blümchen, die fast überall in Europa vorkommen, ihre Hauptblütezeit.

lesen

nach oben

Der April macht was er will ...

So lautet einer der vielen Reime, die wir von unseren Großvätern und Urgroßvätern übernommen haben. Diese sogenannten Bauernregeln sind schon sehr alt und sie waren damals der erste Versuch, das Wetter vorherzusagen. Die Meteorologen, die mit Computern und Wettersatelliten die Wettervorhersage machen, gibt es nämlich noch gar nicht so lange.

lesen

nach oben

Seepferdchen

Seepferdchen sind einfach faszinierende Tiere, die tatsächlich zu den Fischen gehören, auch wenn sie ihren Artgenossen wenig ähneln …

Der lateinische Name „Hippocampus“ stammt aus der Mythologie und ist die Bezeichnung eines Fabelwesens, das halb Pferd und halb Fisch ist.

lesen

nach oben

Auf der Walz ...

Stell dir mal vor, du würdest ohne einen Cent in der Tasche für lange Zeit dein Zuhause verlassen? Du wüsstest nie, was der Tag bringt, wo du abends schläfst und in einem kleinen Bündel hättest du nur wenige Habseligkeiten verstaut. Unvorstellbar?

lesen

nach oben

Heidi

Eine Autofahrt durch die Schweizer Alpen. Schneebedeckte Berghänge, deren weiße Pracht nur von dem dunklen Grün einiger, fast verloren wirkender Tannen durchbrochen wird. Und dann plötzlich, mitten in dieser Einöde, taucht eine Hütte auf. In genau diesem Moment drängt sich der Gedanke an eine Person geradezu auf: Heidi!

lesen

nach oben

Der Nikolaus in Holland heißt Sinterklaas

Während die Kinder bei uns im Lande am Abend des 5. Dezembers ihre Stiefel blank polieren und vor die Tür stellen – in der Hoffnung, dass der Nikolaus in der Nacht vorbei rauscht und was Leckeres hineinsteckt, warten die Kinder in Holland auf das große Klopfen.

lesen

nach oben

Der Countdown läuft

Der Countdown läuft! In wenigen Wochen geht es richtig rund zur Sache, denn dann dreht sich einen Monat lang wieder alles um den Fußball. Anpfiff der 19. Fußball-Weltmeisterschaft ist am 11. Juni in Johannisburg. Das ist eine große Stadt in Südafrika. Der südlichste afrikanische Staat setzte sich bei der Wahl des Austragungsortes gegen die Mitbewerber Marokko und Ägypten durch.

lesen

nach oben

Das große Hufeisen

Nachdem du das kleine Hufeisen bestanden hast, kannst du die Prüfungen für das große Hufeisen ablegen. Aber vorab wird natürlich noch fleißig trainiert, damit die neue Hürde auch ohne Schwierigkeiten überwunden wird.

lesen

nach oben

Advents-Memo zum Ausdrucken

Um Euch die Wartezeit auf Weihnachten ein wenig zu verkürzen, haben wir für Euch ein Advents-Memo erstellt, das Ihr mit bis zu vier Spielern ausprobieren könnt. Ihr müsst nur noch die Vorlagen ausdrucken, entlang der gestrichelten Linien ausschneiden, auf kleine Papp- oder Tonkartonkärtchen aufkleben und schon kann es losgehen.

lesen

nach oben

Schneemann zum Anbeißen

Wenn der erste Schnee fällt, kann der Schlitten endlich aus dem Keller geholt oder eine Schneeballschlacht anzettelt werden. Gibt es viel Schnee, dann sprießen auch die Schneemänner wie Pilze aus dem Boden. Wir zeigen dir heute, wie du einen Schneemann bauen kannst, ganz ohne kalte Hände zu bekommen.

lesen

nach oben

Gustav Klimt - Begründer der „Secession“

Gustav Klimt wurde 1862 in der Nähe von Wien geboren. Er war ein sehr bedeutender, aber durchaus auch umstrittener, österreichischer Maler. Im Alter von fünfzehn Jahren erhielt Klimt ein Stipendium für die Wiener Kunstgewerbeschule ein, wo er zum Zeichenlehrer ausgebildet werden sollte, doch einige Ausbilder erkannten sein wahres künstlerisches Talent.

lesen

nach oben

lesen

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Diese Seite empfehlen



Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Die Entdeckung der Dinomumie

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz