Hoppsala
 

Die Struktur von hoppsala.de alle Inhalte

Du bist hier: Home »» Kindergeburtstage »» für jede Jahreszeit

Suchen

Home

Journal

Pädagogik

Junge Familie

Gesundheit

Ernährung

Freizeit & Feste

Kindergeburtstage

für jede Jahreszeit

Mottopartys

Vorbereitungen

Einladungen

Geschenke

Spiele & Snacks

Krisen meistern

Partysnacks

 

DIY - Selbstgemacht!

Seite für Kinder

Bücher für Kids & Co

Gewinnspiele

Kontakt/Impressum

 

Aktuelle Meldung

01.05.2018

Lange Wochenenden: Medien kreativ nutzen - und auch abschalten

lesen


Zurück zur letzten Seite Druckversion Seite empfehlen Einen Kommentar schreiben

 

Kindergeburtstag im Mai - Federleichte Luftballons

Kleinere Kinder wollen bei einem Geburtstag vor allem spielen und toben. Eine Luftballonparty lässt garantiert keine Wünsche offen und ist außerdem schnell vorbereitet.

 

Wichtige Tipps

Schulkinder begeistern sich wahrscheinlich nicht mehr für eine Luftballonparty, aber kleinere Kinder haben sicher ihren Spaß.

Für die Dekoration der Party werden natürlich Luftballons zusammen mit Luftschlangen aufgehängt. Leiht euch bei Freunden oder im Kindergarten ein Gerät zum Aufpumpen, das spart Puste. Luftballone sind leider recht teuer. Fangt rechtzeitig an, Luftballons bei Straßenfesten, Geschäftseröffnungen etc. zu sammeln.

Luftballone verführen Kinder zum Toben. Bei schönem Wetter sollten die Spiele draußen stattfinden. In der Wohnung sollten Sie nur wenige Luftballone zum freien Spielen abgeben. Erklärt den Kindern, dass die schöne Dekoration bis zum Ende der Party hängen bleiben soll. Wenn jedes Kind mit einem Luftballon durch die Wohnung tobt, ist Chaos vorprogrammiert. Verzichtet auch auf Spiele, bei denen die Luftballons platzen sollen. Einige Kinder fürchten sich vor dem Krach, andere können bei dem Getöse ausflippen.

 

Einladungskarten

Schneidet Ballons aus farbigem Tonpapier. Auf der einen Seite steht die Einladung zur "Luftballonparty" mit Datum der Feier, Uhrzeit etc. Die Vorderseite kann bemalt oder mit kleinen Kügelchen aus Krepppapier beklebt werden.

Witzig ist eine Einladung auf einen Luftballon. Beschriftet ihn mit einem wasserfesten Stift. Die Einladung wird sehr klein geschrieben und ist erst im aufgeblasenen Zustand gut zu lesen. Probieret es vorher aus!

Noch einfacher ist es, eine gekaufte oder selbstgemachte Einladungskarte mit einem Wollfaden an einen aufgeblasenen Luftballon zu hängen.

 

Körperspiele

Mit Luftballons lassen sich viele witzige Körperspiele veranstalten. Jeweils zwei Kinder müssen mit einem Luftballon zwischen sich tanzen, ohne den Ballon zu verlieren oder mit den Händen zu berühren. Je nach Alter kann der Ballon zwischen Oberkörper, Rücken, Kopf oder Stirn eingeklemmt werden.

Die Kinder sitzen in einer Reihe. Ein Kind klemmt sich den Luftballon von der Größe einer Honigmelone unter das Kinn. Nun muss es den Ballon an seinen Nebenmann weiterreichen. Die Ballone dürfen nur mit dem Kinn berührt werden.

 

Lustige Spielideen

Einen Luftballon mittelgroß aufblasen. Die Kinder werden in zwei Mannschaften geteilt. Jede Mannschaft erhält ein Halstuch. Die Kinder fassen das Tuch an den Enden und müssen mit dem Tuch den Luftballon in die Luft zur anderen Mannschaft schleudern, die den Ballon mit dem Tuch auffangen muss. Im Freien statt eines Luftballons lieber einen kleinen Ball benutzen.

  • Ballonangeln:
    Mehrere Luftballone in drei oder vier verschiedenen Farben aufblasen. Beispiel:
    1 roter Luftballonen = 10 Punkte
    3 blaue Luftballons = 5 Punkte
    5 gelbe Luftballons = 3 Punkte

    An jeden Ballon eine kräftige Schnur (z. B. Paketschnur) binden. Die Ballone auf den Tisch legen, die Schnüre zum anderen Tischende legen. Ein Tuch über die Schnüre legen, damit die Kinder nicht erkennen können, welche Schnur zu welchem Ballon führt. Ein Brett oder ein großes Buch sorgt zusätzlich für Stabilität.

    Nun darf jedes Kind zwei Schnüre auswählen und daran ziehen. Die Punkte werden zusammengezählt. Danach werden die Schnüre wieder gemischt und das nächste Kind ist an der Reihe.

  • Zum Austoben: Jedes Kind erhält einen Luftballon und muss diesen mit Kopf, Händen oder Füßen in die Luft kicken. Der Ballon darf nicht den Boden berühren.



Basteln

Kleine Kinder basteln leidenschaftlich gerne. Jedes Kind darf seinen eigenen Luftballon mit Stiften bemalen und mit Woll- und Stoffresten bekleben. Es können Gesichter oder auch Tiere entstehen.

Oder die Kinder basteln aus Luftballonen schaurige Gespenster. Dafür brauchen Sie dünne Stoffwindeln, die über die aufgeblasenen Luftballone gelegt werden. Unten zusammenbinden und nur noch große Augen malen, fertig ist das Gespenst.

 

Ruhephase

Kindergeburtstage sind für Kinder aufregend. Sorgt auf jeden Fall auch für ruhige Spielzeiten. Wenn ihr mögt, erzählt den Kindern eine Ballongeschichte: Ein Kind erhält auf der Kirmes einen Luftballon (alle Kinder drücken den Ballon fest an sich) . Der Ballon fliegt den Kind davon (alle Kinder recken die Arme in den Himmel). Dann erlebt der Ballon einige Abenteuer mit Vögeln (alle Kinder ducken sich vor den spitzen Schnäbeln der Vögel). Schließlich bleibt er in einem Baum stecken(alle Kinder sind ganz starr). Bei einen Sturm bricht der Ast mit dem Ballon ab(alle Kinder wiegen sich im Wind)... Zum Schluß landet der Ballon landet natürlich wieder bei dem Kind und alle sind glücklich.

 

Gewinne

In die Luftballons werden Süßigkeiten oder kleine Geschenke gesteckt. Dann werden sie vorsichtig aufgeblasen. Vielleicht numeriert ihr die einzelnen Ballons, damit jedes Kind zum Beispiel durch ein Würfelspiel sein Präsent gewinnen kann.

Wer geschickt ist, kann aus speziellen Luftballonen tolle Tiere formen.

AF

Foto: photocase.de; wehrrolf

 

Hier findet Ihr weitere Artikel aus unserem Bereich für jede Jahreszeit

nach oben

Zurück zur letzten Seite
Druckfähige Version dieser Seite
Diese Seite empfehlen
Meinung zu diesem Artikel schreiben

kleine Auszeit

Yoga zum Mitmachen

Du brauchst eine kleine aktive Auszeit! Dann lade ich dich herzlich ein, bei meinem Yogaflow zum Thema "Frühlingserwachen" mitzumachen.




Quicklinks



Reisezeit

In unserer Rubrik Reise findet ihr spannende Reisereportagen und wertvolle Infos rund um das Thema "Reisen mit Kind/ern". Viel Spaß!

Jetzt stöbern >>


Aus der Bücherecke

Das Ravensburger Grundschullexikon von A-Z.

lesen


 

© hoppsala.de | Entwicklung: HEIM:SPIEL | Datenschutz